Pfannen und Töpfe (Teflon)... giftig?

Themenstarter
Beitritt
10.07.13
Beiträge
18
Hallo zusammen.

Ich meine kürzlich irgendwo gelesen zu haben, der Großteil alles Pfannen, Töpfe, Besteck usw. im Haushalt wäre giftig bzw. würde giftige Stoffe abgeben.
z.B. Teflon Pfannen...

Was sagt Ihr dazu?

Falls ja, wie kann man komplett unschädlich kochen?
Was könnt Ihr an Töpfen, Pfannen und Besteck empfehlen?

Wir freuen uns auf Eure Antworten.

Schöne Grüße aus Köln,
DK
 

Im Wohn-/Arbeitsumfeld kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
21.04.07
Beiträge
199
Ich habe mal gelesen am besten sei Emaille für Kochgeschirr. Ansonsten Holzbesteck.
(Weiss aber echt nicht ob das stimmt)
 

Clematis

Hallo Pinta,

ich habe jetzt alle Teflon-Dinger dem Sperrmüll anvertraut. Bei meiner Suche nach Pfannen aus Gußeisen in Kaufhäusern, fand ich erst nur solche, die ebenfall mit Teflon oder anderem beschichtet sind. Auch Emaille ist eine Beschichtung - woraus die besteht, erfährt man nicht.

Im Internet wurde ich dann fündig. Eine reine Gußeiserne Pfanne aus Schweden, das Eisen ist auf Schadstoffe geprüft und sauber. Sie ist zwar nicht ganz billig, aber mit Stahlgriff kann sie auch im Backofen verwendet werden, wenn man etwas überbacken will. Befolgt man die Regeln, setzt hier auch nichts an. Die Pfanne muß immer erst richtig heiß sein bevor man das Bratgut hineinlegt. Bin richtig glücklich damit und es schmeckt auch besser als aus der Teflonpfanne.

Bei Holzbesteck muß man darauf achten, daß das Holz wirklich Bio ist und nicht mit irgendwelchen Insektiziden oder Pestiziden behandelt wurde. Stahl wäre da eine Alternative.

Gruß,
Clematis
 
Oben