Obsidan + Spasmo Mucosolvan Wechselwirkungen?

Themenstarter
Beitritt
11.11.11
Beiträge
105
Guten Tag,
meine Oma (83 Jahre) hat eine starke eitrige Bronchitis, Hausärztin war heute da.

Nun hat sie Antibiotika und Spasmo Mucosolvan verschrieben bekommen.

Bei dem Spasmo Mucosolvan haben wir gelesen:
"Die Gabe von Betarezeptorenblockern hebt die Wirkung von Spasmo Mucosolvan auf und kann daher zu schweren Bronchialkrämpfen führen."

Meine Oma nimmt schon lange 3verschiedene Blutdrucksenkende Mittel: Nepresol forte, Nitrendipin AL 20 und Obsidan 200mg.

Die Obsidan sind doch aber Betarezeptorenblocker oder? Somit würde die Spasmo Mucosolvan nutzlos werden und es würde auch noch zu schweren Bronchialkrämpfen kommen oder?


Meine Oma wollte vorhin die Ärztin nochmal anrufen und fragen ob das sie die Spasmo Mucosolvan wirklich nehmen soll, oder ob sie andere verschreiben kann, aber die Ärztin war nicht mehr da nur die an der Rezeption. Die hat gesagt die Ärztin weiß schon was sie verschreibt und es nehmen so viele die Medikamente, die soll sie ruhig nehmen.

Aber ich meine es steht doch nicht umsonst in dem Beipackzettel, das es da zu Wechselwirkungen kommen kann? Und die an der Rezeption ist ja nun auch keine Ärztin...

Ich gebe ja auch der Ärztin keine Schuld, die wird auch nicht alle Beipackzettel im Kopf haben... und gerade beim Hausbesuch kann sie nicht im Computer schauen was nun am besten ist und welche Wechselwirkungen auftreten können.

Aber vielleicht wäre es doch besser meine Oma lässt die erstmal weg und ruft morgen nochmal bei Ärztin oder Apothekerin an?


Was meint ihr?
Danke schonmal!
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.173
hallo Sheldon ,

Die Obsidan sind doch aber Betarezeptorenblocker oder? Somit würde die Spasmo Mucosolvan nutzlos werden und es würde auch noch zu schweren Bronchialkrämpfen kommen oder?
obsidan ist ein betablocker und die möglichkeit einer wechselwirkung zu spasmo mucosolvan ist hier wohl gegeben .

ich finde es gut das ihr den beipackzettel durchgelesen habt .

fg ory
 
Themenstarter
Beitritt
11.11.11
Beiträge
105
Gerade bei älteren Menschen sollen Wechselwirkungen zwischen Medikamenten ja häufiger und stärker auftretten.

Also denke die Gefahr wäre groß gewesen das sie da starke Bronchialkrämpfe bekommen hätte. Und jetzt Abends und Nachts sind wir nicht bei Ihr, nicht das sie dann keine Luft mehr bekommen hätte, mag gar nicht dran denken...
Oder wenn wir nicht dabei gewesen wären, hätte sie die langen Zettel sicher nicht durchgelesen und hätte sie einfach genommen...



Dann soll sie morgen nochmal anrufen und sich etwas anderes verschreiben lassen.
 

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Hallo,

Beimir wirkt Macatussin sehr gut als Hustenlöser für die Nacht, bin auch schon was älter.


Die hat gesagt die Ärztin weiß schon was sie verschreibt und es nehmen so viele die Medikamente, die soll sie ruhig nehmen.
DAs finde ich un-unfassbar. Könnt Ihr da nicht hingehen mit dem Beipackzettel in der Hand?

Das "soviele" die Medikamente nehmen, womöglich ältere mit Betablockermedikation, finde ich Körperverletzung. Ist Deine Oma denn sonst mit der Ärztin zufrieden? Jenachdem, wie wichtig diese Ärztin für die Oma ist (Hausbesuche usw), muss man natürlich diplomatisch sein, aber mit so ner Auskunft vom Tresen ist wirklich nicht zu spaßen.

Wenn Du diese Seite

Spasmo Mucosolvan Saft - Beipackzettel / Informationen | Apotheken Umschau

anklickst, kannst Du zu Spasmomukosolvan die anderen Medikamente hinzufügen, dann werden die Gefahren und Wechselwirkungen ausgespuckt, auch das könntest Du ausdrucken.

Alles Gute und gute Genesung für die Oma!

Datura

Nochwas: wenn sie das öfter verordnet, MUSS sie die Wechselwirkungen im Kopf haben, in dem Spasmomukosolvan ist Clenbuterol enthalten, der Name kam mir gleich bekannt vor, das weitet die Bronchen bei Astmatikern, ist außerdem ein Dopingmittel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
11.11.11
Beiträge
105
Danke dir!!!

Naja sie hat die Ärztin schon seit vielen Jahren und war eigentlich bis jetzt immer zufrieden.

Gut das wir nicht auf den Rat von der an Rezeption gehört haben.

Ja mit dem Beipackzettel und den Obsidan hinzugehen ist eine gute Idee.

Die Macatussin klingen ja ganz gut, danke!
 
Oben