Nutzt aktuell jemand das Cutler Protokoll?

macpilzi

Hallo zusammen,

da ich mich gerade auf die Cutler Ausleitung vorbereite, würde mich mal interessieren ob jemand aktuell das Cutler Protokoll benutzt und wie die Erfahrungswerte sind.

Grüße

MP
 
wundermittel
Beitritt
19.02.13
Beiträge
466
Ich würd's auch gerne mal ausprobieren.
Auf ALA alleine bekomme ich Nacken- und Kopfschmerzen. In Verbindung mit MSM lässt es sich (mit viel Trinken!) aushalten.
Woher bekommt man DMSA-Kapseln mit den für Cutler notwendigen kleinen Mengen?

Grüße
Martin
 
Beitritt
26.08.11
Beiträge
1.179
Auf ALA alleine bekomme ich Nacken- und Kopfschmerzen.

Ist ja interessant, mir geht es genau so. Ich vermute ALA mobilisiert zu viel in den Nerven. Und ALA erzeugt Vergiftungserscheinungen laut Cutler, DMSA kann dies angeblich unterdrücken (ich habs noch nicht probiert ALA mit DMSA zu kombinieren).

PS: Cutler mache ich nicht (hab ich vor langer Zeit mal kurz ausprobiert, wegen Schwefel Problemen nehme ich derzeit keine solchen Chelatoren).
 
regulat-pro-immune
Beitritt
19.02.13
Beiträge
466
Ich inzwischen, für (nur) einen Tag *lach*

Hab nur 300er ALA, die ich nach der zweiten dann halbiert hab.
Die Nebenwirkungen der ALA waren jedoch zu groß (Kopfschmerzen, Nackenziehen) - besorge mir nun 100er für den nächsten Anlauf.
Die 200er DMSA sind kein Problem für mich - hier schaue ich vielleicht auch nach kleineren.
Ein weiterer Grund war, dass ich die für Cutler nötigen NEMs noch nicht hab.

Die o.g. Nebenwirkungen sind zwei Tage danach wieder weg.
Weitere Folgeerscheinung sind ein "dick gefühltes" Zahnfleisch, ein Ziehen im Kiefer und Kiefer-Muskelschmerzen - strömt hier ein im Knochen gelagertes Schwermetall raus? Diese Symptome werden aber von Entgiftung zu Entgiftung weniger.

Hab am Wochenende auch mit Kokoswasser angefangen.
Nehme vieles anderes noch, seit langem parallel (MSM, Bitterkräuter, Pandalis Bärlauch, Basentabletten, L-Glutamin, Basenwasser, Brottrunk, Glucosamin, Chondrotin, Vitamin D). Mit der Zeit lernt man, was einem in welcher Art und Weise gut tut und man kann es entsprechend dosieren.

Auch mit einer Bemer Magnetfeldmatte probiere ich es seit zwei Wochen - hilft mir aber wohl nichts gegen mein Hauptproblem, die Muskelschmerzen im ganzen Körper.
 

macpilzi

Habe nun am Donnerstag Abend um 22 Uhr mit meiner 1. Runde nach Dr. Cutler begonnen.

Nehme alle 3 Stunden 12,5mg DMSA und dies für 4 Tage, also bis Montag Abend.
Ich habe bis dato keine Probleme, im Gegenteil, eher Verbesserungen.

Mal schauen wie es mir nach der Absetzung geht.
 
Beitritt
19.02.13
Beiträge
466
So, hab nun 4 Tage Cutler und zwei "Erholungstage" hinter mir.
Die ersten zwei Tage mit 50 ALA & 50 DMSA, die nächsten beiden mit 100 ALA & 50 DMSA - alle 3h.

Das anfängliche Nackenziehen ist mit der Zeit besser geworden, darum habe ich auch die ALA-Dosis erhöht - war soweit alles ziemlich eträglich.
Sonstige "Nebenwirkungen": Zwischendurch haben die Konzentrationsfähigkeit und Auffassungsgabe schon manchmal gelitten.

Die (wichtigsten) NEMs nehme ich inzwischen auch alle.

Zwei Tage danach fühle ich mich immer noch ziemlich geschlaucht, eigentlich beinahe schlechter als während den Cutler-Tagen. Auch das Nackenziehen und damit folgende Kopfschmerzen wurden im Nachhinein wieder stärker.
 
Beitritt
26.08.11
Beiträge
1.179
Zwei Tage danach fühle ich mich immer noch ziemlich geschlaucht, eigentlich beinahe schlechter als während den Cutler-Tagen. Auch das Nackenziehen und damit folgende Kopfschmerzen wurden im Nachhinein wieder stärker.
Ich meine mal hier (oder woanders) gelesen zu haben, dass jemand probiert/ empfohlen hat das ALA früher abzusetzen und mit DMSA noch weiter zu machen während einer Cutler-Runde, dies soll die ALA Nebenwirkungen am Ende der Runde (bzw. danach) reduzieren. Dies nur als Hinweis.
 
regulat-pro-immune

macpilzi

Nachtrag:
Ich musste leider schon ein Tag früher aufhören, da ich die Einnahme um 1 Uhr nachts verpeilt habe. Habe also nur 3 Tage gecutlert.

Mir geht es nach den 3 Tagen richtig gut und ich habe eher mehr Energie als zuvor. Nach den 3 Tagen hatte ich beim ersten urinieren etwas Schmerzen. Ging aber wieder weg. Ansonsten keine Probleme.

@maartin
evtl. nimmst du zu viel DMSA und ALA.

@malk
besten Dank für den Tipp!!!
 
Beitritt
19.02.13
Beiträge
466
Ich meine mal hier (oder woanders) gelesen zu haben, dass jemand probiert/ empfohlen hat das ALA früher abzusetzen und mit DMSA noch weiter zu machen während einer Cutler-Runde, dies soll die ALA Nebenwirkungen am Ende der Runde (bzw. danach) reduzieren. Dies nur als Hinweis.

Ist bestimmt ganz gut, kam mir auch schon in den Sinn.
Nächstes mal....
 

macpilzi

2. Runde beendet.

Insgesamt 4 Tage mit 12,5mg DMSA. Zeitweise 25mg DMSA alle 3 Stunden.
Da mich ein homöopathisches Mittel etwas aus der Bahn warf, ging es mir diese Runde nicht so gut.
Lag aber nicht an dem DMSA.

Nachts wach zu werden fällt mir teilweise recht schwer. Ich behelfe mir da mit einigen Weckern, Timern,...

Einnahme:
7 Uhr
10 Uhr
13 Uhr
16 Uhr
19 Uhr
22 Uhr
1 Uhr
4 Uhr
...
 
regulat-pro-immune
Beitritt
17.08.09
Beiträge
269
ich glaube es wird Zeit, wieder mal die Klingerhard Methode auszuprobieren )) Mir stört am Cutler Protokoll die Darmproblematik. DMSA und ALA bringen Pilze und Candida.
 

macpilzi

Klinghardt hat gerade in einem aktuellen Vortrag Anfang 2014 erwähnt, dass er DMPS zur Quecksilberausleitung benutzt.
 
Beitritt
19.02.13
Beiträge
466
DMPS als Infusion ist für den Start wohl ganz gut, räumt grob aus.
Irgendwann hab ich dann eine Allergie drauf bekommen, so dass ich nun weiter DMSA in Kapselform bekomme.

----------------

Beim Cutlern bin ich heute nun in der 2. Runde (2. Tag ist durch).
100 mg ALA & 50 mg DMSA.
Soweit alles okay, manchmal ist mir ein wenig schummerig im Kopf, leichtes Nackenziehen, leichte Blähungen.
 
Beitritt
26.08.11
Beiträge
1.179
DMPS als Infusion ist für den Start wohl ganz gut, räumt grob aus.
Irgendwann hab ich dann eine Allergie drauf bekommen, so dass ich nun weiter DMSA in Kapselform bekomme.
Ich hab auch eine Allerie auf DMPS bekommen (und hätte noch ca. 70 Ampullen zuhause :mad: ).

Hast du nicht Angst, dass mit DMSA auch eine Allergie kommt? Das ist zumindest meine Sorge.
 
Beitritt
19.02.13
Beiträge
466
Beim DMPS war das damals "nur" eine dick gefühlte Lippen und ein Kribbeln auf div. Schleimhäuten - 2x in Folge, dann war's mir klar.

Beim DMSA hatte ich bei 100er Cutler-Dosierung auch zwischendurch dicker gefühlte Lippen, seit dem Reduzieren auf 50er ist's okay.
600er und 1000er Einmaldosierungen war auch kein Problem.

Solange es mit DMSA funktioniert, werde ich weiter machen....
 
regulat-pro-immune

macpilzi

3.Runde Cutler

4 Tage 12,5mg DMSA alle 3 Stunden.
Außer einem geblähten Bauch keine Probleme.
Bin die ganzen 4 Tage meinem Job nachgegangen.
Nach Absetzen ebenfalls alles super.
 

macpilzi

4. Runde Cutler

4 Tage 20mg DMSA alle 3 Stunden, nachts alle 4 Stunden.
nicht mehr Probleme als sonst.
 
Oben