Nebennierenwerte

Themenstarter
Beitritt
16.11.12
Beiträge
47
Hallo, kennt sich hier vielleicht jemand aus und könnte mir etwas zu meinen Nebennierenwerten sagen?

Ach ja, dann wurden meine Nebennieren getestet bzw. das Cortisol. Kennt sich mit den Werten jemand aus?

Cortisol im Serum 383 (kein Referenzbereich, zumindest steht da nix mit)

Hier alle Werte im 24h Sammelurin
Cortisol 52,0 (4,30-176)
Adrenalin 3,0 <20,0
Dopamin 168 bis 450
Homovanillinsäure 20,0 <38
Vanillinmandelsäure 13,6 <35,0
Noradrenalin 26,0 <105
 
Beitritt
20.03.09
Beiträge
1.816
Hallo Dorania,

leider kann ich Dir zu diesem Cortisolwert nicht viel sagen, da habe ich keine Erfahrung damit.

Meiner Meinung nach kann man die Leistungsfähigkeit der NN am besten über ein Speicheltagescortisolprofil sehen. Im Sammelurin hat man einen Durchschnittswert über die gesamte Menge, die am Tag hergestellt wird. Im Speichel sieht man genau ob der hohe Peak am Morgen erreicht wird oder nicht und ob schon am frühen Abend der Wert im Tiefschlafbereich liegt, das finde ich wesentlich aussagekräftiger.

Mir erscheint der Wert von 52 eher niedrig, wenn man davon ausgeht, dass der Wert in der Früh x fach so hoch ist wie am Abend.

VG
julisa
 
Themenstarter
Beitritt
16.11.12
Beiträge
47
Mein HA schlägt mir einen ACTH Test vor, ich weiß jetzt nur nicht ob da ein Speicheltest vielleicht sinnvoller wäre bzw. auch ohne irgendwelcher Nebenwirkugnen. Beim ACTH Test soll ja geschaut werden ob die Hypohyse noch richtig funktioniert (so wie ich das verstanden bzw. gelesen habe).
 
Beitritt
20.03.09
Beiträge
1.816
Hier etwas zu dem Test:
Diagnose der Nebennierenschwäche | Nebennierenschwäche - Adrenal-Fatigue

Das Problem ist, dass eine NNschwäche von Ärzten nicht anerkannt ist. Ein Speicheltest ist aussagekräftig, wird aber nicht anerkannt. Nur du wüsstest es dann und könntest dementsprechend Massnahmen durchführen. Auf dem Gebiet ist man leider etwas allein was ärztliche Unterstützung angeht ... naja nicht nur auf diesem ...

Also ich kenne einige, die den ACTH Test gemacht haben, Cortisol ist gestiegen, also Pat. wieder nach Hause geschickt, weil ja alles okay ist. Speicheltest hat Burnout ergeben, Symptome passen auch dazu. Also was stimmt nun, doch eher letzteres.

Ich habe für mich ein Cortisoltagesprofil gemacht und die Werte haben genau zu meinem Befinden gepasst. Morgens und abends sehr niedrig. Dann habe ich mich wieder aufgepäppelt, bzw. bin noch dabei. Hatte jahrelang sehr viel Stress. Inzwischen geht es mir schon um etliches besser. Dauert einfach ne Weile.

VG
julisa
 
Themenstarter
Beitritt
16.11.12
Beiträge
47
Vielen lieben Dank für Deine Antwort.

Genau so eine Befürchtung habe ich auch, da werde ich wohl den Speicheltest erstmal vorziehen. Muss man sich die Medikamente für eine schwache NN dann verschreiben lassen oder gibt es die frei käuflich?
 
Beitritt
10.09.08
Beiträge
3.065
Hallo Dorania!

Wahrscheinlich bist du bei einem Umweltarzt für solche Untersuchungen am besten aufgehoben. Du musst dort zwar einiges selbst bezahlen, aber das müsstest du ja eh... Und wenn du einen Umweltarzt mit Krankenkassenzulassung findest, dann kannst du dir einiges an Geld sparen, was ein reiner Privatarzt nicht über die Krankenkasse abrechnen kann, ein Arzt mit Zulassung aber locker abrechnen kann. Dort erhältst du auch am leichtesten Medikamente über den Arzt, besonders, wenn du Hydrocortisol bräuchtest. Umweltärzte kennen sich damit aus.

Da dir der ACTH-Test angeboten wurde, würde ich ihn an deiner Stelle auch machen lassen, falls du nicht Angst vor der Spritze hast, die man dort bekommt. Mir selber ist sie halbwegs gut bekommen, obwohl ich beim "Etwas-nicht-vertragen" einen echten Spitzenplatz belege. Immerhin zahlt den Test die Kasse (zumindest in Deutschland), und wenn ein Endokrinologe dir auch nicht bescheinigen wird, dass du eine Nebennierenschwäche hast, so kannst du selber für dich trotzdem erkennen, was los ist. Leider finde ich gerade nicht die Formel, aber die kann ich dir irgendwann raussuchen. Es war entweder der erste Blut-Wert zum zweiten oder der zweite Wert zum dritten – einer davon muss sich verdoppeln; wenn er es nicht tut, dann heißt das "Nebennierenschwäche" und du kannst dich daran machen, rauszukriegen, was dir guttut. Eins dabei am Rande: Genug schlafen, gesund essen, kein Süßkram, sich an der frischen Luft bewegen – das sind Sachen, die du schon jetzt anfangen kannst.

Für den ACTH-Test ist es wichtig, dass du nicht abgehetzt dort ankommst, sondern ganz relaxt bist. Man muss unbedingt zeitig losgehen, damit man gaaanz langsam machen kann, und das gleich morgens zum frühesten Termin!

Ich habe auch den 24-Stunden-Sammelurin-Test und den Speicheltest gemacht. Alle ergaben ungefähr das Gleiche. Aber auch für den Speicheltest gilt, dass es sich um eine Momentaufnahme handelt, und der 24-Stunden-Urin-Test kann auch nur gelingen, wenn du dich tatsächlich gerade so fühlst, wie es die Norm ist, und du in der Situation bist, die für dich gerade "normal" ist. Bei besonderer Ruhe oder besonderem Stress, bei Krankheit etc. sind alle Werte verfälscht. Daher würde ich nehmen, was ich kriegen kann.

Liebe Grüße :wave:
Sonora
 
Beitritt
20.03.09
Beiträge
1.816
Vielen lieben Dank für Deine Antwort.
Genau so eine Befürchtung habe ich auch, da werde ich wohl den Speicheltest erstmal vorziehen. Muss man sich die Medikamente für eine schwache NN dann verschreiben lassen oder gibt es die frei käuflich?
Hydrocortisolcreme ist bis 0,5% nicht verschreibungspflichtig. Manche nehmen orale Mittel, die sind es dann aber (hier geht halt auch immer viel verloren über die Magen-Darm Passage), also verschreib.pfl.. Trotzdem kannst Du ganz viel machen, das meiste eigentlich ohne Rezept, um dir hier zu helfen.

VG
julisa

Die Klinik in Neukirchen soll da anscheinend sehr gut sein, spezialisiert auf Umweltmedizin:
Willkommen bei der Spezialklinik-Neukirchen
 
Beitritt
10.09.08
Beiträge
3.065
Liebe julisa!

Die Hydrocortison-Creme, von der du schon öfter berichtet hast – ist das die, die man für wunde Hautstellen in der Apotheke bekommt? Wie viel davon müsste man sich auf die Haut streichen, um den NN zu helfen?

Liebe Grüße :wave:
Sonora
 
Beitritt
14.07.10
Beiträge
934
hallo

welcher arzt testet nebennierenwerte ? ich wollte das schon mehrmals haben und nie hat mir das jemand gemacht. ich bekam immer die aussage - kann man nicht so einfach messen....
bin also immer wieder überrascht wieviele menschen doch die werte gemessen bekommen.....

bin scheinbar immer ein pechvogel....
 
Beitritt
20.03.09
Beiträge
1.816
Pucki, ein Arzt kennt den Begriff Nebennierenschwäche nicht, bzw. ist das schulmed. nicht anerkannt, wie so vieles andere auch nicht.

Daher testen Ärzte auch nur den Morbus Addison, das ist eine Nebenniereninsuffizienz (also worst case) über den ACTH Test.

Da kenne ich gerade wieder jemanden, der völlig am Boden ist, erschöpft, kaputt. ACTH Test okay, vom Arzt nach Hause geschickt, alles in Ordnung. Speicheltest ergibt Burnoutwerte, also völlig im Keller, so wie sein Befinden.

Mit Ärzten kommt man da häufig nicht weiter, außer spezialisierten, das sind dann aber meist Privatärzte. Das Ergebnis interpretiert man dann also selber nach Speicheltest und behandelt sich. Da gibt es sowieso kein Standardrezept, da läuft ganz viel über Ausprobieren, das siehst Du ja auch hier im Forum.

Da gibt es einiges zu NNS:
http://www.symptome.ch/vbboard/neurostress/9284-nebennieren-nebennierenschwaeche.html
http://www.symptome.ch/vbboard/koennte-problem/24829-nebennierenschwaeche.html
http://www.symptome.ch/vbboard/neur...nems-verkraftet-man-nebennierenschwaeche.html
u.a.

VG
julisa
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
20.03.09
Beiträge
1.816
Die Hydrocortison-Creme, von der du schon öfter berichtet hast – ist das die, die man für wunde Hautstellen in der Apotheke bekommt? Wie viel davon müsste man sich auf die Haut streichen, um den NN zu helfen?
Ja genau die Fenistil. Allerdings die bessere Variante ist von der Marktapotheke Rotthalmünster. Diese haben eine bessere Cremeformulierung und ein Hubsystem, mit dem man dann exakt dosieren kann. Die Apotheke berät Dich so viel ich weiss am Telefon auch zu Dosierungen. Es wird morgens und mittags angewendet, nicht später.

VG
julisa
 
Themenstarter
Beitritt
16.11.12
Beiträge
47
Habe mir jetzt zur Unterstüzung diese Creme bestellt, allerdings kennt sich weder mein Arzt noch meine HP zwecks der Dosierung aus. Ich habe dann bei der Apotheke angerufen, diese konnten mir ebenfalls keine Auskunft am Telefon geben. Mache ich etwas verkehrt wenn ich 1 - 2 Hubs jeden Morgen verwende/probiere?
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.098
Hallo Pucki,

...Speicheltest

Es haben sich zwei Marker bewährt, um Adrenal Fatigue zu bestimmen. Dazu gehören vor allem Cortisol und DHEA. Die Konzentrationen dieser Hormone werden im Speichel gemessen, um die Konzentration freier Hormone zu erhalten und nicht die gebundener wie sie im Blut vorkommen. Zu diesem Zweck werden mehrmals am Tag Speichelproben entnommen. Man kann so nachvollziehen, wie die Nebennieren über den Tag gesehen arbeiten. Das DHEA kann man zu jeder beliebigen Zeit messen. Kortisol dagegen unterliegt einer Tagesryhthmik und ist morgens am höchsten und abends vor dem Schlafen gehen am niedrigsten.

Durch den Verlauf der zwei Kurven erhält man ein detailliertes Bild der Nebennierenfunktion und kann gezielt therapieren. Sollte man bereits Präparate wie z.B. Pregnenolon (oral oder als Salbe) nehmen, beeinflußt das den Wert sofort, im Blut macht er sich erst Wochen später bemerkbar.

Man kann zusätzlich den Immunglobulin-Status messen, um Hinweise auf die Ursache zu erhalten. Normale Parasiten oder Bakterienkulturen bleiben oft negativ.

Ihr solltet vermeiden einen normalen ACTH-Test zu machen. Dies ist ein Provokationstest bei dem synthetisch hergestelltes ACTH intravenös gespritzt wird und jeweils nach 30 und 60 min. Blut abgenommen wird, um die Reaktion der Nebenniere zu messen. Steigt der Cortisolwert um einen bestimmten Wert an, gilt eine Nebennierenunterfunktion als ausgeschlossen. Allerdings kann die normale Dosis (250ug) ACTH die letzten Reserven der Nebennieren plündern mit der Folge das es danach viel schlechter geht! Es wird daher empfohlen diesen Test wenn überhaupt nur mit stark verdünnten Lösungen mit 1ug ACTH zu verwenden. Eine entsprechende Petition zur Diagnose und Therapie könnt ihr dort ebenfalls unterstützen.

Es ist zur Zeit schwierig überall Therapeuten zu finden, die mit der subklinischen Nebennierenschwäche vertraut sind. Du kannst hier (Adressen) schauen, ob es einen Eintrag in Deiner Gegend gibt. Hast Du den Verdacht unter Adrenal Fatigue zu leiden kannst Du die Hinweise unter Therapie beachten. Nicht immer ist eine Gabe von Kortison nötig (meist nur in schweren Fällen). Oft sind manche oder alle der aufgeführten Präparate ausreichend.
...
 
Beitritt
20.03.09
Beiträge
1.816
Das wundert mich wirklich, die kennen sich bestens aus damit. Naja. Nein, machst Du nicht. Ich würde morgens nach dem Aufstehen 2 Hübe mit 2 Ringen drin und dann gegen Mittag noch mal 1 Hub nehmen, um den Tagesverlauf etwas nachzuformen. Wenn Du aufgedreht wirst oder unruhig, ist es zuviel.

VG
julisa
 
Themenstarter
Beitritt
16.11.12
Beiträge
47
Lieben Dank für Deine Rückmeldung, das werde ich mal ausprobieren.
 
Oben