Muede Arme und Beine

Themenstarter
Beitritt
27.01.15
Beiträge
7
Hallo,
Ich bin neue im Forum, weil ich mir ziemlich Sorgen mache.
Seit ca. 6 wochen habe ich muede arme und beine, fuehlen sich kraftlos und uebermurdet/uebersauert an. Sind sie aber nicht, die kraft ist noch da, fuehlen sich aber nicht so an. Ich habe Bluttest machten lassen und Schilddruese, Magnesium, vitamin b12 ist alles in ordnung. Sonst habe ich keine merklichen beschwerden ausser immer etwas muede zusein. Stress habe ich im
grunde nicht, nicht mehr als frueher.

Ist einfach ein komsches gefuehl, als waeren meine arme und beine total ausgepowered. Auch am morgen wach ich aus und fuehle mich als haette ich arme und meine gebraucht in schlaf. Manchmal habe ich auch ein ganz leichtes krinbeln in linken fuss und meine linke hand fuehlt machmal verkrampf an.

Bin 37, rauche nicht und bin 90kg, bewege mich unterdurchschnittlich und ernaehre mich ok.

Was koennte es sein?
 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
Hallo Mradrian,

Mein Tipp wäre, mal für eine Zeitlang Fleisch und andere Produkte aus Massentierhaltung wegzulassen, da sind meines Wissens nach, viele schädliche Stoffe drinnen.

Wenn das nicht hilft, hast du trotzdem etwas Gutes für deinen Körper und die Tierwelt getan.

Dann würde ich den Körper entgiften und entschlacken, Parasitenkräuter nehmen und dann langsam wieder Lebensmittel zuführen und schauen, welche davon Probleme machen.

Die Arterien könnten wegen der vielen Gifte mit dem Pilz mucor racemosus zuwachsen - nur meine Theorie.
 
Zuletzt bearbeitet:

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
27.01.15
Beiträge
7
Danke Ullika. Ich mache mir einfach sorgen, dass es etwas schlimmes sein koennte. Was genau weiss ich auch nicht. Brauche jede hilfe um abzuklaeren zu koennen. Blutwerte sind alle ok, was kann es denn sonst sein?
 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
Blutwerte sind alle ok, was kann es denn sonst sein?
Ich glaube nicht, dass der mucor racemosus im Blut gemessen wurde, die Schulmedizin könnte auch nichts dagegen machen, es wäre auch nicht sinnvoll, einen Pilz, der Gifte an sich bindet, zu vernichten und Gifte weiter zu sich nehmen.

Ich würde mich auf diese Wertemessenmedizin und Allesmitgifttötenmedizin nicht
allein verlassen, denn dann geht es dir wie vielen, man kommt vom Regen in die Traufe.

Lies meinen Rat nochmal und dann meinen Thread prednisolon-koerper
 

Malve

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
26.04.04
Beiträge
22.060
Hallo Mradrian,

könntest Du bitte Deine Schilddrüsenwerte einmal hier einstellen? Leider hat sich herausgestellt, dass oft nicht umfassend genug untersucht wird...

Wurde ein Ultraschall beim Facharzt (>Nuklearmediziner) gemacht?

Liebe Grüße,
Malve
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.541
Hallo Mradrian,

Ich habe Bluttest machten lassen und Schilddruese, Magnesium, vitamin b12 ist alles in ordnung.
Der Arzt kann nur Werte im Blutserum bestimmen lassen. Nur das zahlt die Kasse. Es gibt jedoch Stoffe bei denen man einen Mangel im Serum gar nicht erkennen kann.

Das wäre zu Beispiel Magnesium. Ein Mangel ist nicht ausgeschlossen.

Bei mir waren die Blutbilder auch immer in Ordnung aber leider ist damit fast gar nichts ausgeschlossen.

Eines der wenigen Mikronährstoffe die wirklich hoch genau im Serum gemessen werden kann ist das fettlösliche Vitamin D3.

Ein Vitamin D3 Mangel begünstigt einen Magnesiummangel und umgekehrt.

Wichtig ist der Speicherwert 25(OH)Vitamin D3. https://www.vitamindservice.de/

Grüsse
derstreeck
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
15.05.13
Beiträge
1.584
Hallo Mradrian,

meine ersta Frage in solchen Fällen ist, ob man Medikamente nimmt. Viele Medikamente haben Nebenwirkungen, die u. a. Symptome wie die Deinen verursachen können, z. B. Cholesterinsenker. Nimmst Du irgendwelche Medikamente? Wenn ja, dann lies Dir bitte die Beipackzettel durch, meistens sind die wichtigsten Nebenwirkungen dort aufgeführt.

Freundliche Grüße
Miglena
 
Themenstarter
Beitritt
27.01.15
Beiträge
7
Magesium wurde getestet und der wert war 2.21 mg/dL wecher im Rahmen sein soll. Vitamin B12 war 358 pmol/L soll auch normal sein. Vitamin D total war auch 34.4ng/mL normal. Schildruesen auch normale werte. Nehme keine medikamente.

Mache mir sorgen es koenne MS oder so sein!
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.541
Hallo Mradrian,

Vitamin D total war auch 34.4ng/mL normal.
Das ist kein deutlicher Mangel, wie ich ihn mit 10 ng/ml hatte. Auch wenn 34.4 ng/ml "normal" sind, ist dieser Wert schon im unteren Bereich und wenn du nicht gerade in einem sonnigen Land lebst, wird dein Vitamin D Spiegel im Winter weiter sinken.

Deine Beschwerden begannen im Winter. Ich halte es für möglich, dass dein Wert im Sommer höher war und jetzt im Winter beginnt er zu sinken und dadurch kommt es zu ersten Beschwerden.

Es wäre eine Möglichkeit, vor allem wenn gleichzeitig ein Magnesiummangel besteht und das kann man nicht testen da der Magnesiumwert im Serum einen Mangel oder eine Unterversorgung NICHT anzeigt.

Vitamin B12 war 358 pmol/L soll auch normal sein.
Der Serumwert vom Gesamt B12 ist auch nur ein Hinweis auf einen möglichen Mangel. Ein Mangel kann nicht ausgeschlossen werden. Und wenn du etwas im Netz nach Infos suchst, wirst du finden, dass ab Werten unter 400 pmol/l ein Vitamin B12 Mangel möglich ist und weitere Werte zur genauen abklärung bestimmt werden sollten.

Ein Arzt der zu solchen Werten meint, "alles normal", der hat sich vielleicht auch nicht so die Ahnung von Schilddrüsenwerten.

Grüsse
derstreeck
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.541
Es gibt eben einige Themen, die von Ärzten vernachlässigt werden und es ist sinnvoll sich da selbst etwas zu informieren und nicht einfach nur dem Arzt zu vertrauen. Diese Themen sind z.B. Schilddrüse, Hormone im allgemeinen, Mikronährstoffe und Allergien, Lebensmittelintoleranzen, Schadstoffbelastung.

Grüsse
derstreeck
 
Themenstarter
Beitritt
27.01.15
Beiträge
7
Schilddruese ist T4 12.0 und TSH 0.68. Beide werte sind innerhalb der normalen bandbreite. Versteh aber zu wenig wie die werte genau zu lesen sind. Arzt sagt sind ok.
 
Themenstarter
Beitritt
27.01.15
Beiträge
7
Kein amalgan. Denke langam es koennte alles psychologisch sein. Finde auch nichts richtiges in nezt, koennte alles sein oder nichts. Habe hohen blutdruck 140 auf 100 und leicht erhoehte cholesterine werte, diese sollte aber nicht zu meinen mueden beinen und armen fuehren. Weiss echt nicht was ich weiter oder noch testen soll. Wie es scheint muss ich ja den aerzten sagen nach was sie suchen koennten.
 
Beitritt
15.05.13
Beiträge
1.584
Habe hohen blutdruck 140 auf 100 und leicht erhoehte cholesterine werte, diese sollte aber nicht zu meinen mueden beinen und armen fuehren. Weiss echt nicht was ich weiter oder noch testen soll. Wie es scheint muss ich ja den aerzten sagen nach was sie suchen koennten.
Hoher Blutdruck und erhöhtes Cholesterin könnten auch mit der Leber zu tun haben. Sind Deine Leberwerte untersucht worden? Eine belastete Leber kann auch zu Muskelschwäche führen. Vielleicht wäre das die richtige Spur?
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.052
Schilddruese ist T4 12.0 und TSH 0.68. Beide werte sind innerhalb der normalen bandbreite. Versteh aber zu wenig wie die werte genau zu lesen sind. Arzt sagt sind ok.
Hallo Mradrian,

wer hat denn die Schilddrüsenwerte bestimmen lassen?: Hausarzt oder Endokrinologe bzw. Nuklearmediziner?
Gerade bei der Schilddrüse sollte der Patient gleich zum Facharzt gehen, weil der sich einfach besser auskennt und außerdem auch die Antikörper (TG-Ak, TPO-Ak, TRAK) bestimmen kann. Ist ein Ultraschall von der SD gemacht worden?
http://www.symptome.ch/wiki/Schilddrüse

Ganz prinzipiell: bitte laß' Dir die Laborergebnisse immer in Kopie mitgeben! Das steht Dir zu, und dann kannst Du die genauen Werte + Referenzwerte des Labors hier einstellen...

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
27.01.15
Beiträge
7
Werde am Montag ein komplettes blutbild machen lassen inkl leber, urin un stuhl werte.
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.541
Du meinst wahrscheinlich ein grosses Blutbild? Das ist noch lange kein vollständiges Blutbild. Wenn nicht extra gefordert sind nicht alle Leberwerte dabei und auch die Schilddrüsenwerte gehören nicht dazu.

Vitamin D (25(OH)vitD3) und B12(holoTC) auch nicht.

Für Intrazelluläre Messungen auf Mikronährstoffmängel muss man sich sogar an spezielle Labore richten.

Ich hab das alles hinter mir. Ich war bei zig Ärzten. Grosses und extra grosses Blutbild.

Es wurde nichts gefunden. Erst als ich anfing mich selbst zu informieren und mich selbst um die Tests kümmerte, bin ich weiter gekommen.

Wenn man sich nicht selbst informiert, besteht die Gefahr, dass man am Ende Diagnose "psychosomatisch" bekommt.

Trotzdem würde ich natürlich auch die Tests machen lassen, die der Arzt veranlassen kann und will.

Grüsse
derstreeck
 
Themenstarter
Beitritt
27.01.15
Beiträge
7
Kann mir jemand sagen welche werte ich zusaetzlich zum grossen blutbild noch testen lassen soll? Werde auch urin und stuhl testen lassen.
Fuehle mich noch immer nicht besser.
 
Oben