Migräne mit Aura, Schwindel, Nackenschmerzen, Übelkeit etc.

Themenstarter
Beitritt
27.01.12
Beiträge
2
Hallo,

ich bin 32 Jahre alt und leide seit der Geburt meines Sohnes im September vermehrt (fast monatlich) an Migräneattacken. Dem Kopfschmerz geht immer ein "Aura-sehen" (meist linksseitig) voran. (Schwindel und Nackenschmerzen sind auch meist spürbar) Das ganze dauert etwa 30min. Der Kopfschmerz selbst kommt erst später und ist -wenn ich sofort das homöopath. Mittel Gelsemium c30 (10 Kügelchen in Wasser aufgelöst) nehme gut auszuhalten. Auch die sonst heftigst auftretende Übelkeit kann damit bei mir vermieden werden. Was grundsätzlich schon toll ist! Gerne würde ich jedoch die Anfälle selbst soweit wie möglich minimieren! Hat jemand eine Idee? Gibt es ein homöopathisches Mittel das man ZB über einen längeren Zeitraum nimmt um die Anfälle von vornherein zu "vermeiden"?
Grundstätzlich habe ich die Vermutung das entweder die Hormone oder eine Nackenverspannung die Ursache für die Anfälle sind.
(Kaffee, Wetter würde ich bei mir ausschließen)
 
wundermittel
Beitritt
11.02.07
Beiträge
1.083
Hallo,

da Sie schon eine Verspannung vermuten, sollten Sie dieser auch nachgehen und im übrigen auf den Wasserkonsum achten (30 ml/kg).

Gruß
 
regulat-pro-immune
Oben