Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

Beitritt
07.09.16
Beiträge
18
Naja, wenn das Hirn besser arbeitet, kann man auch besser Entscheidungen treffen. So denke ich.
 
Themenstarter
Beitritt
18.02.08
Beiträge
1.049
Danke Mara und ja ich lebe noch.
Einige Posts hier haben mich doch mehr mitgenommen als ich dachte. Ich glaube einfach das mir hier nicht geholfen werden kann, weil ich denke das sich ganz bestimmte Personen daran beteiligen. Aussagen wie zb. , ich soll das alles nicht so eng sehen, helfen mir nicht.
Wenn ein fremder Mensch unser Leben maßgeblich beeinflusst, sie sich aber nicht von ihm lösen kann, in erster Linie aus Angst, ist es einfach schwer.
Ich habe mich ausführlicher mit Narzissmus beschäftigt und ihr Mann ist das Paradebeispiel dafür. Wenigstens hat sie das jetzt auch eingesehen. Trotzdem kann sie im nicht die Meinung sagen und sich wehren, obwohl er wieder schlimme Dinge gemacht hat. Eigentlich wissen nur wir 3 was für ein Dreckschwein er ist, weil sie ihn auch noch schützt aus Angst. Sie erzählt nicht mal ihrem Therapeuten alles, das weiß ich jetzt. Die Kinder sind seine Versicherung, leider.
Bedanke mich trotzdem aufrichtig bei allen Beteiligten hier.
Gruß Frank
 
Beitritt
16.02.18
Beiträge
1.212
Schön, dass du dich meldest Frank! :wave:

Anscheinend ist es dir noch nicht gelungen dich aus dem Schlamassel zu befreien.
Auch wenn der Mann so sehr gemein ist wünsche ich dir, dass du nicht zu sehr darunter leiden musst.
Ist ja schon eine große Sache, dass er dir so viel Wert ist dich mit seiner Persönlichkeitsstörung auseinander zu setzen.
Nutzt dir dieses Wissen und hilft dir weiter?

Wenn dir posts hier nicht geholfen haben verstehe ich, dass du dich zurück gezogen hast; doch manchmal ist der Austausch von Vorteil um die eigene Verblendung zu erleuchten. Manchmal wurschtelt man sich doch so durch und bemerkt gar nicht mehr selbst, wie unglücklich man ist.

Ich wünsche dir ein angenehmes Wochenende und grüße dich,
Mara
 
Themenstarter
Beitritt
18.02.08
Beiträge
1.049
Ja es ist es mir wert mich darüber zu informieren, ein Narzisst ist mehr als ein von sich überzeugter, egoistischer Mensch, er ist jemand der anderen schaden will oder muss um sich selbst zu bestätigen, es ist seine Nahrung und er kann gar nicht anders. Er sucht deshalb auch schwache Menschen, weil er nur bei denen landen kann. Er hat sie gefunden.
Ich sitze gerade am Bodensee und lese ein weiteres Buch darüber. Ich würde ja gerne ein Foto machen, geht das? Also vom See.
Es ist ja ich nicht so das mir hier nicht geholfen wurde, aber jetzt drehen wir uns im Kreis, wie auch mancher hier richtig erkannte.
Danke
 

Piratin

Ja es ist es mir wert mich darüber zu informieren, ein Narzisst ist mehr als ein von sich überzeugter, egoistischer Mensch, er ist jemand der anderen schaden will oder muss um sich selbst zu bestätigen, es ist seine Nahrung und er kann gar nicht anders. Er sucht deshalb auch schwache Menschen, weil er nur bei denen landen kann. Er hat sie gefunden.
Ich sitze gerade am Bodensee und lese ein weiteres Buch darüber. Ich würde ja gerne ein Foto machen, geht das? Also vom See.
Es ist ja ich nicht so das mir hier nicht geholfen wurde, aber jetzt drehen wir uns im Kreis, wie auch mancher hier richtig erkannte.
Danke

Ich kenne das auch, es gibt Narzisten die sich nach außen hin sehr gut verstellen, ich würde sogar sagen, die meisten. Ich habe das innerhalb der Familie. Was ich aber auch gelernt hab ist, jeder ist selbst dafür verantwortlich dies a) zu erkennen und sich b) zu lösen. Man kann andere nicht retten. Auch ein vermeintlich "schwacher" Mensch kann und muss lernen, sich zu lösen. Das kann kein anderer für ihn tun. Kann es sein, dass du dich da in einer Art "Co-Abhängigkeit" befindest?
 
Themenstarter
Beitritt
18.02.08
Beiträge
1.049
Ja ich sehe mich in einer CO-Abhängigkeit.
Sie wird sich vermutlich nie von ihm lösen können und lieber darunter leiden. Der mächtige Hebel "Kinder" wird das verhindern. Erst wenn diese selbständig sind wird sie endgültig gehen können. Sie weiß das sie das nicht kann und weiß das es immer problematisch bleibt.
Danke
 
Beitritt
16.02.18
Beiträge
1.212
Ja ich sehe mich in einer CO-Abhängigkeit.
Sie wird sich vermutlich nie von ihm lösen können und lieber darunter leiden. Der mächtige Hebel "Kinder" wird das verhindern. Erst wenn diese selbständig sind wird sie endgültig gehen können. Sie weiß das sie das nicht kann und weiß das es immer problematisch bleibt.
Danke
Und so lange willst du ausharren Frank? Du weißt aber schon, es gibt keine Garantie, dass sie sich dann wirklich trennen wird, wenn die Kinder groß sind. Es könnte dann wieder andere Gründe geben weshalb sie bleibt.
Ich würde ja gerne ein Foto machen, geht das? Also vom See.
Ich finde da spricht nichts dagegen, würde mich über ein Foto freuen :)
 
Themenstarter
Beitritt
18.02.08
Beiträge
1.049
Wie füge ich ein Foto dazu? Da steht immer das ich die URL eingeben soll. Ich kann nur vom Handy momentan.
 
Beitritt
08.04.07
Beiträge
2.939
Hallo Frank

Schön, mal wieder von dir zu lesen.
Weniger schön, dass sich noch immer alles in den selben Kreisen dreht.

Ich schreibe jetzt etwas, was dir vermutlich nicht gefallen wird und werde deshalb hier auch gleich wieder verschwinden...
"Wo die Gedanken sind, ist die Energie"
"Energie folgt der Aufmerksamkeit"
"Da Gedanken Energie sind, verleihen wir der Sache Energie, auf die wir uns konzentrieren"
Meiner Meinung nach ver(sch)wendest du viel zu viel deiner Energie für ihn.
Vermutlich bist du noch immer geradezu "süchtig" danach, seine neuesten "Schandtaten" zu erfahren.

Gib ab, lass los, behalte deine Energie bei dir.
- Was an seinem Verhalten betreffend Trennung/Scheidung relevant ist, soll sie mit ihrem Anwalt/ihrer Anwältin besprechen.
- Ihr Verhalten (auch ihm gegenüber) wirst du kaum beeinflussen können. Das ist ein Weg, den sie selber gehen muss. Dass sie auch ihrem Therapeuten gegenüber nicht völlig offen sein kann/will, macht den Weg wahrscheinlich weder kürzer noch leichter.

Wenn du magst, schau dir mal diesen Thread an.

Alles Gute, pita
 

admin

Administrator
Teammitglied
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.101
Hallo Frank

Pita hat recht mit ihrer Aussage bez. Aufmerksamkeit & Energie.
Auch dieser Hinweis ist in verschiedenen Formen öfters im Thread platziert.
Du steckst aber weiter übermässig Energie genau dort rein, wo sie nicht hingehört, weil sie so nicht hilft.

Du kriegst hier ja von vielen verschiedenen Leuten Ratschläge und Du kannst Dir ja aussuchen, welche Du annehmen und überdenken möchtest und welche nicht. Deshalb glaube ich weiter daran, dass Dir im Thread erfolgreich geholfen werden könnte.

Es nicht "so eng zu sehen", kommt bei Dir in der Form nicht an. Dann sieh es vielleicht aus der folgenden Perspektive, dass die Beeinträchtigung Deines Glücks nur zu einem kleinen Teil tatsächlich durch die Umstände verursacht wird. Der grosse Teil kommt daher, wie Du selbst diese Umstände wahrnimmst und auf sie reagierst. Und DAS könntest Du verändern, ganz ohne dass Dir gefühlsmässig egal ist, was passiert.

Viktor Frankl kann das sicher besser erklären:
Bücher von Amazon
ISBN: 9783328102779


Gruss, Marcel
 
Themenstarter
Beitritt
18.02.08
Beiträge
1.049
Guten Morgen.
Mir ist das schon alles klar, aber Theorie und Praxis geht halt oft nicht zusammen. Ich habe das Gefühl das ich euch eine Last bin und das weitere Ratschläge nichts nutzen wenn ich sie nicht befolge. Das ist ja auch der Grund warum ich nichts weiter berichte, also wie es so läuft oder was geschehen ist. Es gibt ja zwei Möglichkeiten. Entweder verlasse ich sie oder ich versuche das Problem zu lösen oder damit zu leben wie es ist und das Beste daraus zu machen. Momentan versucht ihr mich von ihr weg zu bringen, aber vielleicht will ich das gar nicht.
Das mit dem Strichmänchen werde ich deshalb nicht tun sondern ihr vorschlagen es zu tun. Ein Männchen ist sie, das andere der Mann.
Wie man Fotos einfügt weiß ich immernoch nicht.
Gruß
 

alexo13105

Temporär gesperrt
Beitritt
23.09.18
Beiträge
1.224
Wenn ich jemanden liebe , würde ich für ihn hoffen ! Alte Denkbestände , die gar nicht meinem Hirn entspringen , außer Acht lassen .

Außerdem kann man sich auch finden lassen !

LG
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.015

Piratin

Es gibt ja zwei Möglichkeiten. Entweder verlasse ich sie oder ich versuche das Problem zu lösen oder damit zu leben wie es ist und das Beste daraus zu machen. Momentan versucht ihr mich von ihr weg zu bringen, aber vielleicht will ich das gar nicht.
Das mit dem Strichmänchen werde ich deshalb nicht tun sondern ihr vorschlagen es zu tun. Ein Männchen ist sie, das andere der Mann.
Wie man Fotos einfügt weiß ich immernoch nicht.
Gruß

Eigentlich hast du jetzt drei Möglichkeiten genannt. Eine davon gibt es aber nicht, nämlich bei ihr zu bleiben UND das Problem zu lösen. Du kannst nur deinen Anteil daran lösen, aber nicht so, wie du es aktuell tust. Ich könnte mir vorstellen, dass du irgendwann mal gelernt hast, für die Probleme anderer Verantwortung zu übernehmen. Das sehe ich hier als deine Lernaufgabe, es abzulegen.
Das mit dem Strichmännchen heißt nicht, dass man sich dadurch wirklich trennt. Das Band der Liebe ist undurchtrennbar. Es werden nur ungünstige Verstrickungen gelöst. Du fängst jetzt schon wieder an, an ihr zu arbeiten, statt an dir. Dadurch kannst du natürlich auch den wirklichen, tiefen Schmerz in dir etwas verdecken, indem du den Blick immer auf andere lenkst. Gleichzeitig fütterst du deinen eigenen Schmerzkörper. Aber ich denke, du hast schon Recht, die Ratschläge hier sind alle unfruchtbar. Jedoch mitzulesen und zu schreiben oder nicht, bleibt ja jedem selbst überlassen, von daher würde ich mir da an deiner Stelle keine Vorwürfe machen. Es ist immer noch deine Entscheidung, wie du dein Leben gestaltest.
 
Themenstarter
Beitritt
18.02.08
Beiträge
1.049
Die Bilder habe ich gestern Abend noch kurz gemacht, 24 Grad.
 

Anhänge

  • IMG_20180928_170234.jpg
    IMG_20180928_170234.jpg
    513.7 KB · Aufrufe: 20
  • IMG_20180928_170215.jpg
    IMG_20180928_170215.jpg
    526.7 KB · Aufrufe: 16
Beitritt
26.07.09
Beiträge
5.651
Das mit dem Strichmännchen ... Es werden nur ungünstige Verstrickungen gelöst.
Und in dem Video dazu geht es nicht nur um Beziehungen zu Personen, sondern auch um Situationen. Man wünscht "das Beste" für sich, eine-n andere-n, oder eine Situation....und da gibt es ja auch eine "Beziehung" zwischen Dir, Frank, und dem Mann, auch wenn ihr euch gar nicht begegnet.
 
Oben