könnte das was Schlimmes sein?Ich habe Angst!

Themenstarter
Beitritt
03.01.05
Beiträge
2
Hoi Zämä.

Also ich mach mir langsam wirklich sorgen irgendwie...vielleicht umsonst.Ich mach mir ziehmlich schnell sorgen,und mache auf panik...aber ich erzähl jetzt einfach mal...

Also ich bin 16 1/2 Jahre alt.Im August hatte ich auftsmal extrem starke Kopfschmerzen, während der Schule.Ich hatte NOCHNIE vorher in irgendwelcher Art Kopfschmerzen.Mein schädel hämmerte bei jedem Pulsschlag aufs derbste...Ich konnte einen moment lang auch nichtmehr richtig sprechen und meine hand war wie gelähmt,und ich konnte den Kugelschreiber nichtmehr richtig in der hand halten.Ich nahm dann glaube ich Aspirin, und es besserte für den Moment.Jedoch blieben die Kopfschmerzen immer presänt.Mir wurde auch oft übel dabei.Nach etwa 2 wochen ohne wirkliche besserung ging ich zu meinem Hausarzt.Ich erklärte ihm alles, er untersuchte mich noch, nahm mir blut ab, röngte mit den schädel und kam zum Fazit, das ich wahrscheindlich unter Migräne leide.Er gab mir ein paar tabletten,die ich dann noch etwa 2 wochen brauchte.Dann,nach ca. 5 Wochen kompfschmerz horror gings dann wieder besser.Ich hatte nur noch sellten Kopfschmerzen.Da Migräne in der Familie liegt, dachte ich mir nichts schlimmes dabei.

Aber im moment geht es mir wieder schlechter, ich bin praktisch immer extrem müde, schlapp, lustlos, und fühle mich einfach absolut nicht wohl in meine körper! Ich habe dauernd einen heissen kopf,brennende augen, ab und zu ein bisschen temperatur (Was bei mir zwar im Winter nichts besonderes ist.)Gliederschmerzen, rückenweh, und vielmals einen "geblähten" bauch.Auch übel ist mir sehr oft,vorallem morgens wenn ich aufstehe.Und was mir am meisten sorgen macht: Wenn ich meinen kopf schnell hin und her drehe (also so richtig schütteln), dann spür ich genau an der stelle an der ich damals im August schmerzen hatte wie ein "knollen" der teilweise ziehmlich heftig drückt! Das erste mal bemerkte ich das im Herbst auf einer Achterbahn im Europapark.Und es geht nicht wegg. Ich habe extreme angst das mir irgendwelche pilze (Tumore) o.ä im Kopf wachsen?! Ich kann in letzter zeit nichtmal mehr schlafen,weil ich an nichts anderes denken kann.Vielleicht ist das alles ja auch nur Psychisch,da ich im moment noch andere ziehmlich traurige probleme habe.
Da kommt mir noch in den sinn, das ich seit kurzem auftsmal ein paar graue haare bekommen habe,richtig weisse (Ich habe ganz schwarze haare und bin ziehmlich ein dunkler typ.) Meine coifeuse meinte das das nicht allzuschlimm sei,könnte auch ein Vitamin mangel sein....Aber hallo? mit 16 graue haare!

Tut mir leid wenn ich ein bisschen komisch schreibe, aber ich bin wirklich ziehmlich aufgelöst im moment und möchte einfach mal wissen was ihr zu der ganzen geschichte meint? Ich habe wirklich angst...Ich bine einer der das Leben überalles geniesst,und das wäre für mich der absolute horror,irgendleche pilze im gehirn zu haben...

Danke fürs durchlesen...

Es guets nöis wünscht

Dr Fäbu.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.691
Hallo Fäbu,
daß Du Dir Sorgen machst, kann ich schon verstehen. So massive Kopfschmerzen aus heiterem Himmel sind ja auch beunruhigend.
Nur hier - im Forum - eine Diagnose zu stellen ist nicht möglich. An Deiner Stelle würde ich zu einem Kopfschmerz-Spezialisten gehen und dem noch einmal die ganze Geschichte erzählen. Vielleicht wäre auch eine Kernspin-Aufnahme vom Kopf ganz gut; da sieht man mehr als beim Röntgen.
Auch wenn in Deiner Familie Migräne auftritt, solltest Du Dir eine zweite Meinung einholen. Übrigens kann auch eine Panik-Attacke sich so anfühlen, wie Du das beschreibst. -Aber wie gesagt: im Forum kann man das wirklich nicht sagen.

Vielleicht ist diese Adresse hier für Dich interessant:
Herr Dr. Rhyner ist Professor für Onkologie an der Universität Zürich. Psychofonie wurde im Kantonsspital Glarus auf seine Initiative hin aufgenommen. Die Wirkung auf Kopfschmerzen und Migräne wurde von ihm und seinen MitarbeiterInnen 2 Jahre lang getestet. Diese Studie ist nun publiziert und kann unter Tel. 01-715 54 27 gratis angefordert werden.

* Kantonsspital Glarus, Herr Prof. Dr.med. Kaspar Rhyner, Chefarzt Medizinische Klinik, Burgstrasse, 8750 Glarus, Tel. 055-6463201, Fax. 055-6464302, E-Mail: [email protected]; Internet: www.kantonsspitalglarus.ch
?
Dr, Rhyner arbeitet mit einer Methode namens Psychophonie bei Kopfschmerzen.

Gruss,
Uta :)
 
Themenstarter
Beitritt
03.01.05
Beiträge
2
Guete Abe...

Merci für die schnelle Antwort...Hab mich wohl wirklich wiedermal übernommen :S Hab mich jetzt beim Hausarzt für einen Komplett Check angemeldet und erzähl im das ganze dann noch...

Danke für deine beruhigenden zeilen...

MFG

Fäbu.
 
Oben