knuffipuffi - persönlicher Vorstellungsthread

Themenstarter
Beitritt
30.11.12
Beiträge
6
Dann stelle ich meine Geschichte auch mal vor.
2013 nach Schmerzklinikaufenthalt (eine Woche) Diagnose Fibromyalgie.
Bei mir fing das Hauptproblem 2010/2011 an. Einige Jahre vorher hatte ich bereits körperliche Probleme u.a. Immunsystemschwäche (jeden Monat während Eisprung oder Periode Erkältungen und Lymphknotenschwellungen und Nacken/Rückenprobleme).
November 2010 plötzlich veränderter starker Vaginalausfluss. Zum Frauenarzt, angeblich alles in Ordnung. Der Ausfluss ging erst nach Antibiotikaeinnahme (leichte Entzündung Unterleib) April 2011 weg.
Im Mai 2011 bekam ich vom BWS Bereich bis zur rechten Kopf Seite einen Stich und anschliessend Magen Darm Probleme. Am selben Tag habe ich eine Menge Erdbeeren und Erdbeerprodukte zu mir genommen, die meinen Körper wohl noch mehr geschwächt haben, da eine leichte Erdbeerallergie vorliegt. Ein Monat vorher Impfungen und ein paar Tage danach die FSME Impfung. Es folgten Gelenk, Muskel, Leisten und Nervenschmerzen. Mein Magen Darm Problem wurde auch stärker. Nahrungsmittelunverträglichkeiten besonders durch Kreuzallergien oder Histamin usw.. Histaminintoleranz/Lactose/Gluten und Kreuzallergien wurden getestet, hat sich nicht bestätigt, habe aber viele Lebensmittelprobleme die auf Histaminintoleranz/Lactose/Gluten usw. zu treffen. Borreliose Test wurde zwei mal gemacht, beide negativ und Liquor war auch in Ordnung. Magen/Darmspiegelung wurde einmal Juni 2011 gemacht, es waren überall leichte Entzündungen vorhanden, beim zweiten mal 2012 war alles in Ordnung, Probleme habe ich jedoch weiterhin.
Es sind einige Symptome verschwunden. Was zur Zeit schlimm ist, sind meine Finger und Zehen (Zwischenraum). Ich muss täglich Bepanthen auftragen, da sie sonst extrem jucken und trocken sind. Und wenn ich falsche Lebensmittel zu mir nehme, wird der Juckreiz auch stärker und die Muskeln im BWS Bereich (Bandscheibenvorfall) ziehen sich zusammen, was auch wieder schmerzen verursacht. Naja und was auch nicht so toll ist, habe dadurch 10 kg abgenommen, wiege nur noch 51 kg bei einer Größe von 1,79m. Aber mein Bauchgefühl sagt mir, das ich das Gewicht auch wieder hinbekomme. Manches braucht seine Zeit.
Die Ärzte haben mir nicht viel geholfen, habe durch Nahrungsergänzung, z.B. Bentonit, Zink, Vitamin C, bestimmte Tees und Nahrung weg lassen (Anti Pilz Lebensmittel) meinen Körper unterstützt. Was auch nicht fehlen darf tgl. Dehnübungen und Atemübung vor dem einschlafen.
Bin trotzdem gespannt, habe Ende diesen Monat einen Termin bei einem Borreliosespezialisten der sich u.a. auch mit Co Infektionen auskennt. Den Termin habe ich bereits seit einem halben Jahr stehen und werde ihn nun auch wahrnehmen.
Da ich zu 100 Prozent ausschliessen möchte das es Borreliose oder Co. ist.

Viele Grüße Knuffipuffi
 
Beitritt
09.04.07
Beiträge
1.194
Fibromyalgie (Syndrom) - FMS; Vorstellungsthread

Da ich zu 100 Prozent ausschliessen möchte das es Borreliose oder Co. ist.

Viele Grüße Knuffipuffi

Leider funktioniert der Ausschluss nicht mit Labortests!
Deine Geschichte liest sich dennoch wirklich wie Borreliose und wieso stand der Verdacht im Raum und es wurde getestet?
Gab es Zecken-Bremsen,Flohstiche, etc.?
Einer der "sichersten" Borretests ist der LTT und selbst der kann auch erst nach Antibiose positiv werden.
Bei Borre sind lediglich Symptome entscheidend und wie du auf Ab reagierts-tritt Herxheimer auf ist eigentlich alles klar, aber dazu muss AB nach Gewicht und hoch dosiert sein.

Lyme Diagnosische Checkliste - Habe ich Lyme-Borreliose?

Klar sein muss, dass Fibro eine Ursache hat und alle Symptome zur Borre gehören können.

Grüßle Michel
 
Beitritt
09.04.07
Beiträge
1.194
Fibromyalgie (Syndrom) - FMS; Vorstellungsthread

Magen/Darmspiegelung wurde einmal Juni 2011 gemacht, es waren überall leichte Entzündungen vorhanden,

Yersinien kann der Hausarzt schon ausschliessen,genau wie Chlamydien.:wave:

Wer Borre hat/haben könnte, sollte sich gut überlegen sich gegen FSME impfen zu lassen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
30.11.12
Beiträge
6
Fibromyalgie (Syndrom) - FMS; Vorstellungsthread

@Michel
Ich wurde auf Yersinien und Chlamydien T. untersucht (per Bluttest) - negativ.
Eine Chlamydien T. Infektion lag jedoch 2002/2003 vor, habe Antibiotika damals bekommen und anschl. war laut Frauenarzt alles in Ordnung.

Bezüglich der FSME Impfung und Borreliose, habe ich auch schon gelesen, wusste es zu diesem Zeitpunkt leider nicht.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.504
Hallo knuffipuffi,

ich denke, daß Du u.a. eine Histamin-Unverträglichkeit hast. Dazu kommen evtl. eben auch noch Allergien und weitere Intoleranzen.
Nahrungsmittelunverträglichkeiten besonders durch Kreuzallergien oder Histamin usw.. Histaminintoleranz/Lactose/Gluten und Kreuzallergien wurden getestet, hat sich nicht bestätigt,

Die Histaminintoleranz kann man eigentlich nur heraus finden, wenn man über eine Auslaßdiät und eine anschließende Provokation schaut, wie es damit geht.
Messungen der DAO oder auch des Histamins sind unzuverlässig, weil sie sich ständig verändern können.
Daß Du Dich nach einer "Erdbeer-Orgie" nicht gut gefühlt hast, kann auch am Histamin liegen...
Kennst Du diese Seite schon?:
HIT > Histaminose > HNMT-Abbaustrung
Sie ist sehr umfassend, aber es lohnt sich wirklich, sie zu lesen! -

Was zur Zeit schlimm ist, sind meine Finger und Zehen (Zwischenraum). Ich muss täglich Bepanthen auftragen, da sie sonst extrem jucken und trocken sind. Und wenn ich falsche Lebensmittel zu mir nehme, wird der Juckreiz auch stärker und die Muskeln im BWS Bereich (Bandscheibenvorfall) ziehen sich zusammen, was auch wieder schmerzen verursacht
Warst Du mit Deinen Fingern und Zehen schon bei einem Hautarzt, damit der eine Hautprobe abnimmt? Vielleicht ist das ja ein Pilz? Das sollte schon festgestellt werden.

Gab es 2010/2011 bei Dir irgendwelche Ereignisse, die Auslöser Deiner Probleme gewesen sein könnten?
Die Borreliose hast Du schon selbst angesprochen. Die Impfungen waren sicher auch nicht gerade verträglich. Aber: gab es noch mehr wie
- Umzug, Zahnbehandlung(en), neue Möbel, neuer PC, Drucker, Medikamente ... - ?

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
30.11.12
Beiträge
6
@oregano
Danke für den Seiten Link bezüglich Histamin.
Ich wusste nicht das der Histamintest auch nicht zu 100 Prozent sicher ist.
Problem meine Kreuzallergien ähneln der Histamin Lebensmittel, daher kann ich dies schwer unterscheiden.
Bezüglich den Fingern und den Zehen, habe am Dienstag ein Hautarzt Termin und werde dies noch mal erwähnen.
2010/2011 gab es eine neue Liebe und Stress, ein Praktikum zusätzlich zum Job. An dem sogenannten Erdbeer Tag habe ich meine Couch mit Vanish gereinigt und saß an einem alten Laptop, der nur mit Stromkabel lief.
U.a. einen Monat nach der neuen Liebe kamen die ersten Symptome.

@Michel
Mein Partner wurde bereits von zwei Zecken gebissen, ich wurde nur von Mücken, Bremsen und Bienen oder Wespen gestochen.
 
Themenstarter
Beitritt
30.11.12
Beiträge
6
Ergebnis vom Borreliosen Spezialisten Chlamydien Pneumoniae (laut Bluttest) und evtl. eine Borreliose (Vermutung vom Borreliosen Spezialisten, anhand der Symptome).
 
Beitritt
09.04.07
Beiträge
1.194
Mein Partner wurde bereits von zwei Zecken gebissen, ich wurde nur von Mücken, Bremsen und Bienen oder Wespen gestochen.

Das reicht doch! Stell dir einmal vor so ein Stechvieh stach vorher eine Ratte, dann dich.....................:schock:

Macht der Borrespezi (am besten bei euch beiden) keinen LTT?
Noch besser als ein Bluttest wäre eine hochdosierte Testantibiose, tritt dann die Jarisch-Herxheimer-Reaktion auf, ist alles klar und wie eben der Spezi sagt sind Symptome und nicht Bluttests entscheidend.

Eine Chlamydien T. Infektion lag jedoch 2002/2003 vor,

Chlamydien Pneumoniae (laut Bluttest)
Ich weiss nicht warum die Medizin die beiden immer trennen will, denn sie machen im chron. Stadium die gleichen Beschwerden und zum Schluss ( nicht- oder unzureichend therapiert) heissen beide Rheuma!

Grüßle Michel
 
Oben