Kennt jemand einen guten Parasitendoktor?

Themenstarter
Beitritt
03.01.15
Beiträge
21
HILfE!!!
Brauche einen der mich leitet und sich mit Parasiten auskennt.
Kennt jemand den der helfen kann?
EVE und Fonk Leute nehmen nur Geld,stellen verschiedene Diagnossen und behandeln nicht richtig.
Danke fur jedem Rat!!
 
Beitritt
04.02.13
Beiträge
146
Hallo Hj1234,

kannst du uns mal berichten um welche Parasiten bzw. um welche Krankheitssymptome es sich bei dir genau handelt, oder ist der Beitrag vom 3.1.15 12:59 deine gesamte Krankheitsgeschichte ?

Eisenstein





Hej! (vom 03.01.2015 / 12:59)
Ich brauche eure Hilfe schnellsmöglich!!!
Bin beim Albendazol seit 10 Tagen, habe Angst es weiter zu nehmen, weil ich evl Haarausfall oder Knochenschädigung befürchte.
Aber wenn du es 3X28 Tage genommen hast, dann ist es nicht so schlimm oder?
War deine Pause 14 Tage? Muss man dass Leben lang wiederholen?
Beim mir finden die nichts, 4 MR scanninger, 2 CT, zahlreiche Proben, eine Operation und biopsien,Hamburg Tropeninstitut, bald PET CT scanning.
Seit einem Jahr bohrt es im Anus, dann seit halben Jahr in Knochen am Steisbein, verstopft Blutader - kan nicht gehen, plötzlich Reuma. Steisbeim wurde festgestellt als losse und soll jetzt entfern werden.
Die Schleimheute sind geswollen, jeden Morgen rote zusammengeklisterte Augen....kurz..ich gehe zur Grunde..
Also wenn jemand mir irgendwelche Diagnostik/Therapie empfehlen wird - danke ich im vorrauss!

Also zurück zur Albendazol. Ich habe nun vieles gelesen und denke mir dass es nur 3 starke mittel gibt die vieles schlagen: Albendazol, Prazikuantel und Biltricide(gegen schistosomas)
Falls es bei mir um Würmer in der Gewerbe geht, dann sollte doch Albendazol helfen, denn nimmt doch fast alles oder? Oder ist es ein anderes wirksammes Mittel auf dem Markt?
Bevor die ärtzte was finden oder nicht findet, muss ich doch was machen und nicht einfach langsom kripieren.. habe ein kleines Sohn...
Aber grausam diese Schmerzen, meistens in der Nacht, wo infektion oder würmer sind schon seit ca 3 Monaten im Gehirn...wo ich jetzt auch Anfälle und nervenzukungen habe...

Also HILFE!!! wenn jemand erfahrung hat oder besser weisst..

Solle ich mit Albendazol weiter fahren? Den 10 Tag heute und es ist die erste Nacht wo ich geschlafen habe. Kopf ist frei heute aber die Schmerzen und jucken im Beckenboden sind immer nocht..

Liebe Grüsse
 
Zuletzt bearbeitet:

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
03.01.15
Beiträge
21
Hallo!
Ich habe Parasiten de sich im blutgefassen im Anus an der Rechte Seite befindet.Bort und bewegt sich Tag und Nacht.Ab September hat es sich in Urinrohre und Klitoris ausgebreitet.Gleichzeitig borte sich ganze Zeit ins Steissbein wo es wurden jetzt locher bis Zum 5 mm auf MR scanning sichtbar.Auch im Kopf,geschwollen,Zuckumgen,Anfalle.Parestesie und dunne Haut und Blutgefasse platzungen an Handen und Fussen.
Wenn es Schistosomas sein sollten-habe ich 5 Tage Biltrizide genommen ohne Erfolg.Wenn es Filarien sein sollte-gibt es nicht viel was Macrofilarien tottet.
Kennt Ihr einen Artzt der Erfoge und Erfahrung hat??Wo es nicht nur um Geldabzocken geht?
Danke im vorrauss!
LG Helena
 
Beitritt
04.02.13
Beiträge
146
Hallo Helena,

ich kann mir zwar noch nicht genau vorstellen um welche Lebewesen es sich bei dir handelt, aber ich kann dir " MMS " empfehlen, damit bekommst du alle anerobe Bakterien, Viren, Pilzen und Flechten platt gemacht.

Schau mal hier im Forum und auch im Internet, da kann man viel über MMS nachlesen.

Frage: wie bist du an diese Parasiten gekommen?


Eisenstein
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
03.01.15
Beiträge
21
Ich Weiss es nicht wie ich auf die gekommen bin:sushi..salat..hund..kaninchen?
Kennst du einen Artz der mit MMS und mit Parasiten Erfahrung hat?
LG Helena
 
Beitritt
04.02.13
Beiträge
146
Nein, leider kenne ich keinen Arzt der mit MMS behandelt.

LG Eisenstein
 

han

Beitritt
06.11.09
Beiträge
277
Hallo, wenn das schon so eindeutig diagnostiziert wurde und kein Arzt in der Umgebung Rat weiß, versuche es in Hamburg oder Düsseldorf an der Uniklinik. Dort sind Experten in der human Parasitologie zu finden.
 
Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.667
Tötet dieses MMS auch die Darmflora ab?

Soll ja die total Chemiekeule sein. Kann mir nicht vorstellen das das gut für den Körper ist?
 
Themenstarter
Beitritt
03.01.15
Beiträge
21
Habe nur schlechtes uber MMS gehort.
Aber was soll man sonst tun???
 
Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.667
Hmm ich lese gerade nur gutes darüber. Was hast du denn gelesen?

Habe ungefähr das selbe wie du. Schon seit Jahren aber. Bei mir am Darmausgang bohrt auch non-stop etwas herum. Mal mehr mal weniger mal auch gar nicht mehr. Sehr viel aber Nachts.
 
Themenstarter
Beitritt
03.01.15
Beiträge
21
Was denkst du Zu machen?Sollen wir zusammen versuchen?
 
Beitritt
04.02.13
Beiträge
146
Was ist denn so schwierig an der ganzen Sache?

Besorge dir MMS plus 50% ige Säure dazu und fang mit einen Tropfen MMS plus einen Tropfen Säure an. Gebe beide Tropfen in ein Glas, warte etwa 3 Minuten und gebe ein Glas Wasser dazu.
Das ganze Schluckweise trinken und abwarten was sich zeigt. Das machst du zunächst nur zweimal am Tag und das etwa drei Tage lang.
Zeigt sich bis dahin keine Reaktion steigerst du auf zwei Tropfen bzw. drei Tropfen. Wenn erforderlich kannst du das auch dreimal am Tag wiederholen.
Das würde ich jetzt etwa zwei Wochen lang ausführen und dann hier Berichten was sich bei dir verändert hat.

Eisenstein
 
Themenstarter
Beitritt
03.01.15
Beiträge
21
Danke,sehr nett von dir!Hast du es selber ausprobiert?
 
Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.667
Die pure Chemokeule :( Ich lasse es lieber.

@hj1234

Würde mich lieber weiter informieren und einen guten Arzt aufsuchen.
 
Themenstarter
Beitritt
03.01.15
Beiträge
21
Einen guten??....Ich habe schon sooo viel bezahlt und keinen guten bis jetzt gesehen.Sag bitte Bescheid wenn du jemanden findest!
LG
 
Beitritt
04.02.13
Beiträge
146
Hallo Hj1234,

ich habe es selber mehrfach über viele Jahre hinweg selber ausprobiert.
Es ist in Ordnung und schädigt den Darm mit Innenleben nicht!
Aber bitte nicht einfach die Dosis erhöhen dann kann es zu einem Durchfall kommen, was aber nicht schlimm ist!
Dann einfach zwei Tage pausieren und die Menge der Tropfen reduzieren.
Und lass dir nichts erzählen dass MMS gefährlich ist! Es wird nur bedenklich wenn man die Dosis einfach mal so auf 15 Tropfen erhöht und nicht genug mit Wasser verdünnt.

Medikamente sind weitaus bedenklicher! Hinzu kommen die Kosten und die verplämperte Zeit.
Aber bitte du musst am Ende selber entscheiden welchen Weg du gehst.
Entsprechende Erfahrung hast du ja inzwischen genug gesammelt.

Eisenstein
 
Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.667
@hj1234

Ich belasse das dabei und versuche meinen Darm in Ordnung zu bringen. Laut Theorie müssten dann auch alle unerwünschten Darmbewohner verschwinden. Aber so wie sich das bei dir anhört scheint es akut zu sein?

Bei mir juckt das da schon seit meiner Kindheit und ich hab nie was dagegen unternommen. Daher wirds wohl auch nicht schaden wenn ich das jetzt noch ein paar Monate ignoriere und versuche den Darm aufzubauen.
 
Themenstarter
Beitritt
03.01.15
Beiträge
21
Hallo Hj1234,

ich habe es selber mehrfach über viele Jahre hinweg selber ausprobiert.
Es ist in Ordnung und schädigt den Darm mit Innenleben nicht!

Hallo!
War es denn weg was dich geplagt hat? Und was war es? Kann es die grösseren parasiten im Gewebe und Knochen erreichen oder es ist nur für Darm Parasiten gedacht?
Danke im Vorrauss,
MfG
 
Oben