Kavitäten offen lassen - Selbstversuch Zähne nachwachsen lassen

Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
Hallo Zusammen,

wie manche vielleicht schon aus anderen Threads von mir wissen, habe ich Probleme mit Zahnfüllmaterialien.

Zusammenfassung:

ich hatte in 6 Zähnen auf der linken Seite Kunststoff. Ich bekam die Füllungen im Alter von 9-14 Jahren. Auf der rechten Seite habe ich natürlich auch Füllungen, diese sind aber bis auf eine noch alle drin.
Da viele Füllungen schon zum Teil 10 bis 16 Jahre alt waren, porös und brüchig, wollte ich sie austauschen. Ich entschied mich erstmal für Zement. Bekam gleichzeitig in alle 6 Zähne den Zement Ketac Fil Plus, dass war der große Fehler in alle 6 Zähne aufeinmal neues Material einzubringen. Ich bekam Mundschleimhautreaktionen wie Zungenbrennen, ständig das Gefühl sich die Zunge verbrannt zu haben, das Gefühl, als würde sich im Mund ständig was auflösen, gerade bei den Füllungen an der Seite zweier Zähne, wahrscheinlich durch den direkten Schleimhautkontakt.
War plötzlich ständig erkältet, meine Schilddrüsenprobleme verschlechterten sich drastisch und ich hatte Bronchienschmerzen und stechen und das alles den ganzen Tag durchgehend. Nach 6 Wochen wurden die Füllungen gegen Translit ausgetauscht, weil die Beschwerden immer schlimmer wurden. In der Zwischenzeit war ich bei vielen ZÄ. Habe Translit kinesiolgoisch testen lassen bei einem ZA, alles ok, ich würde es vertragen. Nachdem dann Translit reinkam, wurden die Beschwerden noch schlimmer. Vorne an der Zunge bekam ich eine Erhebung und die Zungenspitze war ständig rot und schmerzte bei jeder Reizung. Alle anderen o.g. Symptome blieben auch. 4 Monate verblieben die Füllungen im Mund weil keiner mehr austauschen wollte und ich auch nicht wusste was ich noch machen soll. Ich wusste auch nicht was rein soll und habe auf verschiedene Weisen probiert den Zustand zu verbessen und meinem Körper Zeit zu geben, sich an die Füllungen zu gewöhnen. Die Bronchienbeschwerden und Erkältungen habe ich gut mit Colostrum und Schwarzkümmelöl eindämpfen können. Für die SD musste ich dann Hormone nehmen. Gegen die Beschwerden im Mund half gar nichts. So entschied ich mich, die Füllungen entfernen zu lassen um erstmal Ruhe reinzubringen.

Die Löcher sind nun offen und sollen es je nach Entwicklung auch bleiben.

Ich versuche nun, die Zähne natürlich nachwachsen zu lassen.

Was ich dafür tue:


- Täglich mehrere Spülungen mit Meersalz
- Mindestens einmal täglich mit Beinwell spülen
- mit Salbei und grünem Tee spülen und auch trinken
- Regulat Dent Spülung verwenden
- Vorwiegend Rohkost
- 1 x täglich Bio-Eierschalen so klein wie möglich mixen und im Smoothie trinken
- die ersten Tage nach Ausbohrung Arnica D6 einnehmen
- nach jedem Essen mit einem Zahnstocher die Speisereste aus den Löchern entfernen und sofort durchspülen

Da mir vor 2 Tagen auf der rechten Seite oben ein Zahn aufgebohrt wurde, der immer schmerzte, ist es mit dem essen nun sehr schwer, gerade rohe Lebensmittel. Vorher konnte ich ja wenigstens die eine Woche auf der rechten Seite kauen. Mache ich in der ersten Zeit fast alles in den Mixer.

Leider halten meine allergischen Reaktionen im Mund weiterhin an. Ich hoffe, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sie aufhören.

Fazit:
Bisher klappt alles ganz gut, die ersten Tage haben alle Zähne extrem auf Kälte und Wärme reagiert. Gerade nach Ausbohrung, bei dem kalten Wetter, konnte ich am ersten Tag draußen nicht den Mund öffnen. Mittlerweile reagieren sie spürbar immer weniger. Ich kann sogar nach einer Woche wieder weiches vorsichtig kauen auf der Seite, vermeide ich aber noch.

Die Ausbohrung, der 14 großen und kleinen Füllungen an den 6 Zähnen auf der linken Seite, ist nun 9 Tage her und ich bin mit der Entwicklung sehr zufrieden. Ein Zahn oben links tat oft weh und der Nerv war schon beim ersten mal bohren, als Ketac reinkam, sehr gereizt worden. Die ganzen 6 Wochen, bis Translit reinkam, hat er immer sehr auf heiß und kalt reagiert. Ich las dann von Arnica und nahm es direkt als Translit reinkam und in kurzer Zeit hörten die Reaktionen auf, obwohl wieder gebohrt wurde. Jetzt wo gar nichts drin ist, ist er sehr empfindlich. Hatte die ersten Tage echt Sorge das sich was entzündet hat, aber mittlerweile hab ich den gut im Griff und er tut fast nicht mehr weh bei kalt und heiß.

Ich komme mittlerweile auch viel schlechter mit der Zunge in die Löcher als zu Anfang. Dentin wächst nach, es dauert nur eine Zeit. Der User, der mir den Zahnarzt empfohlen hat, hat es selbst erlebt. Dauert halt nur sehr lang aber ich bin ja noch jung ;) Ob es jemals komplett nachwächst weiß ich nicht, aber ich versuche es.


Ich habe Fotos angefügt, das erste Bild zeigt die Zähne gefüllt mit dem unverträglichen Material. Das zweite ist direkt nach dem ausbohren, das grüne ist Politur. Das dritte und vierte Bild habe ich gestern gemacht. Habe leider nur Fotos von unten, da es oben schwer zu fotografieren ist.

Hinweis:
Ich möchte hier niemanden ermutigen oder dazu aufrufen, sich die Zähne öffnen zu lassen und es so zu machen wie ich! Für mich war es die einzige Möglichkeit, die Zähne zu behalten und nicht auf gut Glück wieder ein Material einsetzen zu lassen, was ich dann wahrscheinlich wieder nicht vertrage, da die verschiedenen Tests immer unterschiedlich ausfielen. Ich möchte lediglich meine Erfahrungen schildern und die Entwicklungen aufzeigen. Die ganze Sache ist ein Wagnis und basiert auf meiner eigenen Verantwortung. Ich weiß, dass es nicht unbedingt gut ist, Zähne offen zu lassen weil es auch nach hinten losgehen kann.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
wundermittel

Windpferd

Kavitäten offen lassen - Selbstversuch Zähne nachwachsen lass

Tut mir leid - aber ich würde mir keine großen Hoffnungen machen. Es ist m.W. noch nie gelungen, Dentin zum Nachwachsen zu bringen.

Es gibt Experimente - überwiegend mit Stammzellen und zwar bei Tieren oder in vitro. (Zum Beispiel am MMPI für Chemische Physik in Dresden,)

Ich fürchte, wir müssen mit Füllungen leben. Irgend ein Material wird ja vermutlich doch verträglich sein.

Oder eben zahnlos leben. Das ist zwar schade aber vielleicht das gesündeste.

Aber vielleicht gelingt Dein Projekt ja. Ich wünsch es Dir. Wär eine Weltsensation.

Gruß
Windpferd
 
Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.239
Kavitäten offen lassen - Selbstversuch Zähne nachwachsen lass

Es ist m.W. noch nie gelungen, Dentin zum Nachwachsen zu bringen.

Nunja - Berichte gips schon Einge; die Frage ist, ob die stimmen... :D

Zahnregeneration gehört mit zum Knochenstoffwechsel - ich würde da durchaus mit Vitamin D, Magnesium und Vitamin K ein bisserl Gas geben; Fasten soll auch nützen...

Gruss
Karl
 
regulat-pro-immune
Beitritt
31.01.11
Beiträge
34
Kavitäten offen lassen - Selbstversuch Zähne nachwachsen lass

Danke für den interessanten Beitrag, bin sehr gespannt auf das Ergebnis. Habe auch zwei Stellen, wo Plomben rausgefallen sind, und das ist nachgewachsen. Ich habe mir auch schon an den Schneidezähnen ein Stück mit einer Nagelfeile abgehobelt, und das ist auch wieder nachgewachsen.
 
Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
Kavitäten offen lassen - Selbstversuch Zähne nachwachsen lass

Hallo :)

@Windpferd

wie hier schon jemand schrieb, Dentin wächst nach. Man kann den Zahn und den jetzigen Zustand mit einem Knochenbruch vergleichen. Die Heilungsdauer ist halt nur deutlich länger. Ich merke doch selber schon, dass ich deutlich schlechter in die Löcher mit der Zunge komme als am Anfang. Morgen ist es 2 Wochen her. So wie es jetzt ist belasse ich es erstmal, ob ich da jemals nochmal was reinfüllen lasse, darüber mache ich mir jetzt noch keine Gedanken. Ich bin froh, dass das unverträgliche Zeug raus ist. Mir reicht es schon, wenn ich wieder damit kauen kann und sie nicht mehr so empflindlich auf Kälte und Wärme sind.
Ich habe 2 Materialien nicht vertragen, hätte noch etliche probieren können, aber dann hätte ich wohl überhaupt keine Zahnsubstanz mehr und die Zähne wären vom ständigen bohren schon tot.

Im Übrigen habe ich schon mehrere kleine Schmelzdefekte mit Meersalzspülungen behoben. Das war auch beginnende Karies. Ich hatte mal mit ner Freundin die Zähne von ihr und mir angeschaut, sie hatte auch diese Schmelzdefekte und beginnende Karies. Bei mir wars nach einiger Zeit weg, bei ihr hat es sich verschlechtert, da sie nichts unternommen hat. Sie war total erstaunt, dass nichts mehr zu sehen war.

Vitamin D, Calcium, Magnesium usw. wird natürlich auch substituiert.
 
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.063
Kavitäten offen lassen - Selbstversuch Zähne nachwachsen lass

Hallo Ariella
ich finde es sehr wertvoll was Du hier beschreibst. Für mich kommt es nicht mehr in Frage, da ich schon Wurzelfüllungen habe und die toten Zähne müssen raus.
Aber dass sich zum Teil kleine Löcher mit Karies bei guter Behandlung und Reinigung auch wieder regeneriert haben, das war bei mir auch mal so.
In den letzten Jahren habe ich die Zähne aber vernachlässigt, und was nun noch zu retten ist weis ich wirklich gesagt nicht ganz. Versuche es aber im Moment auch gut darauf zu achten dass ich regelmässig putze, vertrage aber auch nur natürliche Substanzen und keine gekauften Zahnpasten.
Du bist aber noch jünger, und ich hoffe sehr dass Dir Dein Vorhaben gelingt.
HERZENSGRUESSE
KARDE
 
Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
Kavitäten offen lassen - Selbstversuch Zähne nachwachsen lass

Hallo Zusammen,

ich habe in den letzten Tagen ein paar Mails bekommen mit einigen Fragen. Es wäre doch besser, wenn ihr die Fragen hier im Thema stellen würdet, damit jeder was davon hat und ich nicht immer alles mehrfach beantworten muss.

Desweiteren möchte ich mich für die vielen lieben und netten Worte in den Mails bedanken, sowie die "Anteilnahme" und "Respekt zollen" ;)
 
Beitritt
27.08.09
Beiträge
1.570
Kavitäten offen lassen - Selbstversuch Zähne nachwachsen lass

Hallo,

dass Dentin nachwachsen kann, denke ich auch. Habe es zwar selber nicht probiert...

Nur ist der Threadtitel leider etwas unglücklich gewählt. Denn bei "Zähne nachwachsen" denkt man eigentlich nicht an nachwachsendes Dentin, sondern an das Wachsen neuer Zähne nach Extraktion. Dies soll zwar nach Angaben weniger Individuen weltweit auch möglich sein, aber darauf würde ich persönlich mal nicht bauen...

Grüße
Lukas
 
regulat-pro-immune

Rota

in memoriam
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.604
Kavitäten offen lassen - Selbstversuch Zähne nachwachsen lass

Hallo :)

Hallo Ariella,

ich habe auch herum experimentiert und bin vor Jahren schon auf die Idee gekommen, ein kleines Stückchen zuckerfreien Kaugummis so lange zu kauen bis es schön weich war um es dann mit Silicea-Gel zusammen über Nacht auf einen Schmelzschaden zu pappen. Jedenfalls ist es nicht schlechter geworden bis ich nach einem halben Jahr in dem ich immer weiter behandelt habe vom Zahnarzt ein Lob bekommen habe: "schön ist der Zahn geworden, Sie putzen wohl fleißig die Zähne"? Inzwischen ist der Zahn aber wegen wackelns entfernt worden, aber er hat nach meiner Behandlung immerhin noch 23 Jahre gehalten und zwar ohne Füllung. :zunge:

Gruß Rota
 
Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
Kavitäten offen lassen - Selbstversuch Zähne nachwachsen lass

Hallo,

Kavitäten offen lassen heißt doch offene Löcher - und diese halt nachwachsen lassen. Ich finde den Titel in Ordnung.

Ich war jetzt ein paar Tage verreist und auch dort klappte alles gut.
Seit dem 29.01. lassen meine Mundschleimhautreaktionen nach :) 11 Tage nach Ausbohrung.
Ich hatte vor einigen Tagen plötzlich einen kleinen roten Pickel vorn an der Zunge, er war schmerzhaft und sehr empfindlich. Dieser ist nun gänzlich verschwunden und die Zunge ist bei weitem nicht mehr so empfindlich wie die ganzen Monate über. Hatte jetzt fast eine Woche wirklich eine super Entwicklung. Gestern abend flammte alles wieder etwas auf, auch heute habe ich wieder Reaktionen. Meine Zunge ist auch noch sehr rot vorn und die Wölbung ist noch da.
Es gab, als die Füllungen noch drin waren, auch immer Phasen wo es stärker und schwächer war. In der letzten Woche war es aber fast weg. Naja mal sehen wie es weiter geht.

Tipp gegen Zahnschmerzen:
Der Zahn rechts, der geöffnet wurde weil er schmerzte, schmerzt jetzt schon länger nicht mehr. Letzten Sonntag wo es schlimmer war, habe ich etwas gefunden, was noch besser als nur Meersalz helfen soll.

Man benötigt:

2TL Salbei getrocknet (hab es einfach aus Teebeuteln rausgenommen)
1TL Meersalz
füllt es in ein kleines Glas, Schnapsglas oder sowas. Hinzu schüttet man dann 40%-igen Alkohol, bis das kleine Glas fast voll ist. Da ich es Sonntags gemacht habe und wir nur Whiskey hatten, habe ich es damit gemacht.
Es brannte aber sehr. Habe mir dann Vodka geholt, damit geht es viel besser und man hält es länger aus im Mund.
Man lässt die Mischung 3-5 Minuten ziehen, bis sie grünlich gefärbt ist. Man nimmt dann immer kleine Schlückchen und spült damit den Mund so lange es angenehm ist. Das soll wohl auch bei Wurzelentzündungen usw helfen. Allerdings nicht, wenn schon zu viel angegriffen ist. Man sollte bei ersten Schmerzen beginnen.

Mir hat es sehr geholfen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
21.11.11
Beiträge
739
Kavitäten offen lassen - Selbstversuch Zähne nachwachsen lass

Hallo Ariella,

ich bewundere Deinen Mut und Deinem Kampfgeist. Wirklich klasse.

Wünsche Dir weiterhin gute Fortschritte.

Alles Liebe
Eshita
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Kavitäten offen lassen - Selbstversuch Zähne nachwachsen lass

Hallo Ariella,

ich verfolge deinen thread mit großem Interesse:)

Vergiss bitte bloß nicht, uns auf dem Laufenden zu halten:wave:

LG
 
Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
Kavitäten offen lassen - Selbstversuch Zähne nachwachsen lass

Das werde ich machen Ado :)

Der mittlere Zahn von den 3 en hat sich schon verändert. Er ist wirklich schon leicht höher als zuvor. Sowieso komme ich immer schlechter mit der Zunge in die Löcher als zu Anfang.

Im September sagte eine ZÄ zu mir, dass rechts unten ein Zahn Karies hat, also wo vorher ein Schmelzdefekt war. Man könnte schon reinstechen. Mittlerweile kann man da gar nichts mehr reinstechen :) Ich werde das Löchlein auch noch versuchen zu fotografieren und die Entwicklung zeigen. So gut es möglich ist, da es sich schon sehr verändert/verbessert hat.

Ich hab mir gerade auch einen kleinen Spiegel wie beim ZA bestellt, damit ich alles besser sehen kann. :idee:
 
regulat-pro-immune
Beitritt
06.03.07
Beiträge
3.495
Kavitäten offen lassen - Selbstversuch Zähne nachwachsen lass

Forum: Amalgam Entfernung 27.04.2012, 17:51
Antworten: 35
Amalgam raus, Zahn ohne Füllung lassen
Hits: 11.449
Erstellt von HerbertVater
Ich muss ja mal was absolut ketzerisches erzählen. Vor va. 5 Jahren habe ich mir am Heiligabend beim Frühstücken 1 Stunde, bevor wir in Urlaub fahren wollten, ein Inlay rausgebisen, weil leider ein Roggenkern meines Roggenvollkornbrötchens kein Roggenkern, sondern ein Steinchen war. Als ich es merkte, war es zu spät. Hier auf dem Lande einen Zahnarzt erwischen, noch zudem einen, der biologisch arbeitet: Fehlanzeige.
Dann erinnerte ich mich an einen Kollegen, der mir mal erzählte, dass er überhaupt nicht mehr zum Zahnarzt gehe, sondern nach einer indianischen Methode Zahndefekte durch Visualisierung eines gesunden Zahnes wegbekomme. Ich habe ihm das nicht geglaubt. Naja, was sollte ich in meiner Not machen, zumal es auch schnell schmerzhaft wurde? Genau das und anfänglich gg. die Schmerzen Coffea D12. Am nächsten Tag waren die Schmerzen weg (das war natürlich das homöopathische Mittel). Dann kamen 3 sehr schöne Wochen Sizilien-Urlaub. Anfänglich "musste" ich immer mit meiner Zunge nachfühlen, was der Zahn machte. Und jeden Morgen 5 Minuten Visualisierung.
Als ich dann wieder nach Hause kam, merkte ich eigentlich nix mehr, wollte mir aber dann doch bei meinem Super-Bio-Zahnarzt einen Termin holen. Und wie das so it, es kamen 1000 Sachen dazwischen. Und irgendwann hatte ich die ganze Sache vergessen. Aber irgendwann war dann die Routine-Kontrolle dran, ich fragte nach einem Termin und - dann fiel mir die ganze Sache wieder ein.
Kurz und gut: Beim ZA wurde nichts festgestellt, alles war Paletti. Aber: er sah mich an und meinte, er verstünde nicht, denn im Backenzahn Nr xy hätte ich seinen Unterlagen nach ein Goldinlay drin, da sei aber nix und der Zahn sei völlig in Ordnung. Ich habe ihn dann über den Vorgang aufgeklärt. Zum guten Schluß hatte er den Mund auf und ich meinen zu. Endergebnis: Er wollte es mir nicht glauben. Auf meine Bemerkung, dass er doch selber festgestellt habe, dass da nichts (mehr) sei, antwortete er nur: "Das kann aber nicht sein!" Es war aber so...

Hallo Ariella

Dieser Bericht von Herbert Vater wird Dich bestimmt interessieren.

:wave: Kathy
 
Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
Kavitäten offen lassen - Selbstversuch Zähne nachwachsen lass

Darauf bin ich auch schon gestoßen. Aber um ehrlich zu sein, ist mir das mit dem visualisieren zu esoterisch. Ich glaube eher an das, was ich wirklich sehe ;) wenns bei ihm geklappt hat, schön für ihn :)
Vllt probiert das auch jmd hier und eröffnet einen Thread dazu ;)

Obwohl ich mich hier abmelde/auslogge, bin ich sobald ich die Seite öffne Daueronline. Sehr merkwürdig.
 

macpilzi

Kavitäten offen lassen - Selbstversuch Zähne nachwachsen lass

habe damals in der Spezialklinik Neukirchen auch einen Mann mit MCS kennen gelernt, der sich alle seine Füllungen rausmachen lies, da er nichts vertrug. weiß aber leider nicht was aus ihm geworden ist.

er machte nach jedem Essen mit dem Zahnstocher seine Zähne sauber.
 
Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
Kavitäten offen lassen - Selbstversuch Zähne nachwachsen lass

Das wird der wohl sein, der mir seinen ZA empfohlen hat, welcher mir meine Füllungen auch ausgebohrt hat. Er hatte mir nämlich erzählt, dass er direkt nach Ausbohrung in Neukirchen war.
Er lebt noch ;) und hat die Löcher weiterhin offen. Ist auch einiges schon nachgewachsen, halt eben nur Sekundärdentin. Er kommt soweit ich weiß gut damit klar, ist auch schon einige Jahre her bei ihm. Genaueres weiß ich aber nicht, da wir nur über das Thema geschrieben hatten.

PS: Sehr schöne Signatur!
 
Themenstarter
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
Kavitäten offen lassen - Selbstversuch Zähne nachwachsen lass

Hallo,

wieder mal ein kurzes Update.

Seit gestern kann ich meine Zähne wieder problemlos und vernünftig putzen, also auch die Löcher ausbürsten. Das ging am Anfang gar nicht und dann auch immer nur mit Schmerzen. Kauen kann ich auch wieder recht gut. Der Mundspiegel, den der ZA auch hat, ist wirklich sehr hilfreich. Falls ihr Euch solch einen besorgt achtet darauf, dass er auch eine Anti-Beschlag Schicht hat. Sonst ist er quasi nutzlos, zumindestens im Mund.

Mit Xylit spüle ich nun auch öfters und finde es sehr angenehm. Der mittlere Zahn unten ist schon spürbar höher als vorher, also das Dentin. Ich denke, dass man es auf einem Bild nicht erkennen wird. Die Fortschritte sind für mich aber deutlich spürbar, sichtbar aber nur leicht.

Die Ausbohrung ist nun 3 Wochen her. Es ist wirklich erstaunlich, wie schnell man sich an etwas neues gewöhnt.

Für mich das schönste, beste und tollste - meine Mundschleimhautreaktionen haben sich zu 80 %, wenn nicht sogar noch mehr gebessert. Manchmal flammen sie zwischendurch noch auf aber nur leicht und selten. Das diese lästigen, nervigen und fast in den Wahnsinn treibenden Symptome endlich weg sind, ist eine enorme Erleichterung. Allein schon dafür hat sich der Aufwand gelohnt. Meine Zungenspitze ist nicht mehr so feuerrot und die Wölbung ist auch nicht mehr so deutlich sichtbar. Bisher bin ich mit der Entwicklung sehr zufrieden.

Die Links zu den Produkten die ich verwende, möchte ich ungern hier posten, da ich mir keinen Ärger einhandeln will zwecks Werbung oder sowas. Ich kann sie aber gern per PN schicken.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.239
Kavitäten offen lassen - Selbstversuch Zähne nachwachsen lass

Falls ihr Euch solch einen besorgt achtet darauf, dass er auch eine Anti-Beschlag Schicht hat. Sonst ist er quasi nutzlos, zumindestens im Mund.

Doch geht auch: einfach mit warmem Wasser abspülen und trockenreiben, dann beschlägt er auch nicht....
 
Beitritt
31.01.11
Beiträge
34
Kavitäten offen lassen - Selbstversuch Zähne nachwachsen lass

Bei freiliegendem Dentin hilft auch eine Spülung mit Öl, z. b. Olivenöl.
 
Oben