Kauleiste macht immer Ärger

Themenstarter
Beitritt
12.11.12
Beiträge
43
Hallo,

ich habe ständig ärger mit meiner Kauleiste (Gebiss)
ist da jemand der auch sowas hat
oder Typs hat

Gruß Sascha
 
wundermittel

Malve

Kauleiste macht immer ärger

Hallo Sascha,

magst Du Näheres zu Deinen Problemen schreiben? Ohne Einzelheiten ist schwierig zu antworten;).

Liebe Grüße,
Malve
 
Themenstarter
Beitritt
12.11.12
Beiträge
43
Kauleiste macht immer ärger

Ja klar- Probleme sind ja nur allgemein.

Also so nach und nach haben sich die oberen Zähne verabschiedet und es musste ein Gebiss gemacht werden. Da wurde die Augenzähne abgeschliefen, überkront und an einer Gaumenplatte die rechts und links fehlenden Zähne befestigt. Ich hatte von Anfang an das Gefühle das Ding sitzt nicht bin immer wieder zum ZA, aber es änderte sich nichts. Gut dacht ich wechsel den Artz mal und lass ein neues machen. Wieder Murks. Der ZA hat dann immer wieder mal was weggeschliffen unterfüttert, aber gebracht hat es nichts- doch das Ding wackelte immer mehr. Schlimmer waren die Druckschmerzen und dass sich ständig was unter die Gaumenplatte gesetzt hat. Wieder ZA gewechselt. Nagut - irgendwann lies ich ein neues anfertigen 1400€- Erfolg- Fehlanzeige- Das Gewackel und die Reste unter der Platte blieben. Der Druck auf dem linken Krone wurde immer schlimmer, dann entzündete der Zahn sich und mußte nach zwei Versuchsoperationen raus. Wieder ein neue Kauleiste wollte ich nicht (wer kann denn auch immer solche Summen aufbringen) also wurde ein Zahn drangebastelt und ein Hacken um ein Zahn gemacht. Der Zahn mochte den Hacken wohl nicht und ist entzündet. Der ZA hat ihn behandelt und gesagt wenn dieser Versuch nicht hilft...... na das war wohl ein Satz mit X war wohl nix. Da Kloppt es und ich denke der muss jetzt raus.
Ja und ich bin ratlos.
Ich denke das ist ausführlich, na wenn noch jemand was wissen möchte- kein Problem werde Antworten
Liebe Grüße Sascha
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.04.11
Beiträge
49
Kauleiste macht immer ärger

Das ist wirklich blöd, ich kann dich verstehen, habe ein Provisorium und das ist schrecklich, es wackelt und essen geht damit garnicht. Ausserdem vertrage ich das nicht, es brennt immer im Mund. Habe mir ein einen Zahnarzt im Hamburg ausgesucht, der soll die Dinger sehr gut und passend machen. Ist paar Stunden von mir entfernt aber das nehme ich gerne in Kauf.
Ausserdem ist es mir sehr wichtig eine metallfreie Teilprothese zu bekommen, aus Nylon mit EM veredelt.
Als ich dem Zahnarzt mein Provisorium gezeigt habe, hat er nur gelacht und gesagt, dass das nur noch sehr wenige Zahnärzte beherrschen. Er hat etliche Fortbildungen gemacht. Ich fahre Donnerstag hin und bin sehr gespannt. Wenn die gut sitzt, kann ich dir den Zahnarzt empfehlen.
LG
Jinaina
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.818
Kauleiste macht immer ärger

Hallo Sascha,

solche oberen Prothesen, die an nur zwei Zähnen aufsitzen, belasten die Haltezähne stark. Die Zugkräfte an diesen Zähnen sind einfach zu groß.

Im allgemeinen halten Vollprothesen im Oberkiefer ganz gut ohne Haltezähne/Teleskope usw. Es gibt Kunststoffe, die relativ gut verträglich sind, falls das ein Problem ist, z.B. Futura jet. Wobei ich mir an Deiner Stelle schon einen ZA bzw. Zahntechniker am Ort oder nicht zu weit weg suchen würde. Denn Druckstellen kann es immer geben.

https://www.symptome.ch/vbboard/zahnmedizin-zahnprobleme-allgemein/10523-vollprothesen.html
https://www.implantate.com/zahnersatz-alternativen/herausnehmbarer-zahnersatz-vollprothese.html

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
12.11.12
Beiträge
43
Kauleiste macht immer ärger

guten Morgen Jinaina,
na, da bin ich ja erst mal froh dass ich ncht alleine bin mit den Wackelprobelm.

Hamburg ist ein bischen arg weit weg, ich wohne zwischen Düsseldorf und Köln.

Aber trotzdem Danke
es interessier mich aber dafür ob es bei dir geklappt hat
Liebe Grüß sascha
 
Themenstarter
Beitritt
12.11.12
Beiträge
43
Kauleiste macht immer ärger

Guten morgen Oregano,

der erste Zahnarzt hatte gesagt, dass die zwei überkronten Augenzähne das Teilgebiss bestes halten würden. Habe von anfang an immer gekaut und gemalen, hatte starke Kiefer und Kopfschmerzen davon. Der Druck war einfach unerträglich. ich denke, wenn der da ordendlich gearbeitet hätte, wäre das nicht so gewesen. Fast ein Jahr war ich da Dauergast bei dem ZA, bis ich die Nase voll hatte, nur genutzt hat der Wechsel nichts.
Wenn ich das Ding im Mund habe, bin ich immer noch am Kauen und Malen, sodas an den unteren Zähne schon Stückchen rausbrechen. Also trag ich es fast nur wenn es unumgänglich ist
Oben sind zuzeit noch 4 Zähne, davon ein Augenzahn und einer der bald raus muss. Eine Vollprothesen scheint echt das Beste zu sein. Das mit den Inplantaten, kann ich mir nicht leisten und das Risiko dabei ist mir einfach zu hoch.
Gibt es da nicht eine Stelle, die einem helfen kann. Die ZÄ können doch nicht einfach murcks machen, Kohle einstreichen und denen passiert nichts.
Lieben Gruß Sascha
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.818
Hallo Sascha,

der Augenzahn = Eckzahn = 1.3, 2.3, 3.3, 4.3. hat nur eine Wurzel, was bedeutet, daß der Halt dieser Zähne nicht unbedingt optimal ist mit einer einzigen Wurzel. Die Backenzähne (Molaren) haben 3 - 4 Wurzeln.

Insofern halte ich die AUssage Deines Zahnarztes eher für optimistisch als für zuverlässig :eek:).

Habe von Anfang an immer gekaut und gemalen, hatte starke Kiefer und Kopfschmerzen davon.
Wenn solche Beschwerden nach einem Zahnarztbesuch auftreten, kann das bedeuten:
- Die Füllungen bzw. Kronen bzw. Prothesenzähne sind zu hoch oder auch zu niedrig geraten.
- Das Material der Prothetik ist zu hart für Dich.
- Die Materialien sind für Dich nicht oder schlecht verträglich.

Wenn man das Glück hat, einen guten Zahntechniker zu kennen, kann man mit dem sprechen, was er zur Prothetik meint. Aber das muß wirklich ein guter Techniker sein!
Das A und O guter Prothetik sind die Abdrücke. Und auch da gibt es hervorragende Abdrücke und miserable Abdrücke. Eine Prothetik kann nichts taugen,w enn der Abdruck dafür schon nichts taugt.
Nach meiner Erfahrung haben Zahnärzte unter 45 meistens keine Ahnung von Prothesen. Allerdings ist ein Alter über 45 leider auch keine Garantie, daß der entsprechende ZA etwas von Prothesen versteht :eek:). Da muß man sich umhören.

Keine Ahnung, ob die Zahnärztekammer da der richtige Ansprechpartner ist, aber einen Versuch wäre es wert.
ZAHNÄRZTEKAMMER BERLIN: Patienten  -  Patientenberatung (nur als Beispiel).

Grüsse,
Oregano
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
12.11.12
Beiträge
43
Hallo Oregano,:wave:

danke für deine ausführliche Antwort

Zahnärztekammer da werde ich mich zunächst mal dran wenden.
Mal sehen was die sagen.
Lieben Gruß Sascha
 
Oben