Kann ein Lymphödem aufbrechen?

Themenstarter
Beitritt
28.04.13
Beiträge
18
Hallo, war ein paar Tage in Kroatien, war im Meer schwimmen, als ich herauskam, blutete mein Bein, wo ich das Lymphödem habe, an einer kleinen Stelle, danach kam stundenlang
Flüssigkeit heraus(ich nehme an, Wasser) , obwohl ich mein Lymphpressgerät dabeihatte, und mit Sonne aufpaßte, die Strümpfe trug, blieb das Bein weiterhin steinhart, muß ich wieder zum Arzt? Sm liebsten würde ich mal in die Földiklinik gehen, hat da wer Erfahrung. lg.lealiesi
 
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.605
Hallo lealiesi,

Mit der Földiklinik habe ich keine Erfahrung, das habe ich mir noch aufgespart für den Fall, daß ich gar nicht mehr zurecht komme mit meinen Ödemen die auf ein Lipödem zurückgeführt werden.

Was Du schilderst ist für mich ein Alptraum, es könnte wieder mal etwas an meinem Bein offen sein. Ganz gleich, ob gestoßen, geritzt, gestochen, gequetscht.

Ob Du in Kroatien die Hilfe bekommst, die Du jetzt brauchst, weiß ich nicht, aber es ist höchste Alarmstufe.

Die Öffnung am Bein kann über Nacht zu einer richtigen Wunde werden die wundtechnisch versorgt gehört.
Keine Salben oder Puder, nur Hydro...pflaster, Druckverband in drei Lagen, Stülpa, Watte, Elastikbinde sind die erste Versorgung. Das Wasser soll nicht aus der Wunde treten, sondern anderweitig abtransportiert werden.

Nimm die Sache nicht auf die leichte Schulter, wenn Du nicht reagierst kann das Monate dauern, bis Dein Bein wieder in Ordnung kommt.

Grüße von der sehr besorgten
Rota


Hallo, war ein paar Tage in Kroatien, war im Meer schwimmen, als ich herauskam, blutete mein Bein, wo ich das Lymphödem habe, an einer kleinen Stelle, danach kam stundenlang
Flüssigkeit heraus(ich nehme an, Wasser) , obwohl ich mein Lymphpressgerät dabeihatte, und mit Sonne aufpaßte, die Strümpfe trug, blieb das Bein weiterhin steinhart, muß ich wieder zum Arzt? Sm liebsten würde ich mal in die Földiklinik gehen, hat da wer Erfahrung. lg.lealiesi
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Neueste Beiträge

Oben