Quantcast

Ist Palladium schädlich wie Amalgam?

Themenstarter
Beitritt
12.02.05
Beiträge
29
hallo, kann Palladium auch schwere Vergiftung und Beschwerde verursachen wie Amalgam?
Ist Palladium schwiriger auszuleiten aus Körper als Amalgam?
Kann man nach Zahnsanierung und Metallausleitung ( Palladium), wieder ganz gesund werden , oder bleiben die Schäden ein Leben lang?

Gruss
 
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Die Vergiftung ist in aller Regel eh eine Mischvergiftung mit Hg und anderen Schwermetallen, die sich in ihrer Wirkung potenzieren... eine reine Palladiumvergiftung gibt es in aller Regel nicht. Entgiftet man mit Chlorella und Co. wird natürlich auch Palladium mit ausgeschieden. Das "Schlüsselgift" ist eh das Hg...aber die Entgiftung dauert %) und man kann schon ganz gesund werden, es kommt allerdings auch auf den Schaden an. Totes Nervengewebe bekommt man nicht wieder zurück :~

Gruß

Sasa
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Also, ich bin kein Mediziner aber soweit ich weiss ist eine Regeneration des Nervengewebens in den Epithelzellen, des Stützgewebe, der Blutgefäße und im Muskel- und Nervengewebe möglich. An anderen Stellen erfolgt eine Reparation die auch als Wundheilung bekannt ist. Ein intaktes Immunsystem ist sehr wohl in der Lage auch Nervengewebe in einem gewissen Masse zu reparieren. Wäre ja auch schön traurig, wenn nicht und würde zum sofortigen Ausfall bei Belastung/Verletzung führen. Wir sind mehr als nur Denk- und Laufmaschinen. Die Natur hat unter ganz anderen Bedingenungen den Menschen geformt und da ist sowas sicher mit eingeplant. (meine Meinung) Solltest Du für die pauschale Aussage "Totes Nervengewebe bekommt man nicht zurück" passende Literatur habe, bitte her damit.

gruß

Mike
 

angela

hallo lieber mike , habe deinen beitrag gelesen und mich würde interessieren woher du dein wissen hast.beerichte doch weiter gruß angela
 
Oben