Ist es euch schon aufgefallen?

Themenstarter
Beitritt
28.11.05
Beiträge
58
… die tage werden wieder läääänger!!!!!!!
mir ist es gestern aufgefallen – es war schon fast fünf und noch nicht stockfinster!
ich weiß nicht, wie es euch geht, aber mein wohlbefinden steigt proportional mit der tageslänge, d. h. es wird täglich besser.
wenn man nur den umgekehrten prozess, wenn die tage wieder kürzer werden irgendwie stoppen könnte …
 
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
Ja, ich freue mich auch sehr auf die längeren Tage.:)

Als ich noch ganze Tage gearbeitet hatte war es besonders schlimm da ich in der Woche kein Tageslich zu sehen bekommen habe. Habe nur in der Pause mal aus dem Fenster gesehen und das war es auch schon. Hatte immer das Gefühl es macht richtig krank!!!

LG
Sternchen
 
Themenstarter
Beitritt
28.11.05
Beiträge
58
ja, ich kenne das. man steht morgens auf, es ist dunkel. dann ist man bei der arbeit, und wenn man wieder nach hause geht, ist es schon wieder dunkel – so als hätte es den "tag" gar nicht gegeben. das kann gar nicht gesund sein, würde ich sagen.
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Jetzt riecht es schon richtig nach Frühling :freu:

Anne
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.873
Und wie, samadhi
..Die Amseln führen ihre Hochzeitstänze auf, und heute morgen saß ein Dompfaffpärchen im Busch vor dem Haus.
Bei uns ist innerhalb ganz kurzer Zeit der viele Schnee weggeschmolzen. In der hügeligen Landschaft sind ganze Sturzbäche die Wiesen und Felder heruntergeschossen, weil der Boden noch gefroren war, der Schnee aber von der Sonne weggeschmolzen wurde. Goethe hat das schon gut getroffen:
Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
durch des Frühlings holden belebenden Blick,
im Tale grünet Hoffnungsglück;
der alte Winter, in seiner Schwäche,
zog sich in rauhe Berge zurück.
Von dort her sendet er, fliehend, nur
ohnmächtige Schauer körnigen Eises
in Streifen über die grünende Flur.
Aber die Sonne duldet kein Weißes,
überall regt sich Bildung und Streben,
alles will sie mit Farben beleben;
doch an Blumen fehlt's im Revier,
sie nimmt geputzte Menschen dafür.

Kehre dich um, von diesen Höhen
nach der Stadt zurückzusehen!
Aus dem hohlen, finstern Tor
dringt ein buntes Gewimmel hervor.
Jeder sonnt sich heute so gern.
Sie feiern die Auferstehung des Herrn,
denn sie sind selber auferstanden:
aus niedriger Häuser dumpfen Gemächern,
aus Handwerks- und Gewerbesbanden,
aus dem Druck von Giebeln und Dächern,
aus den Straßen quetschender Enge,
aus der Kirchen ehrwürdiger Nacht
sind sie alle ans Licht gebracht.

Sieh nur, sieh! wie behend sich die Menge
durch die Gärten und Felder zerschlägt,
wie der Fluß in Breit und Länge
so manchen lustigen Nachen bewegt,
und, bis zum Sinken überladen,
entfernt sich dieser letzte Kahn.
Selbst von des Berges fernen Pfaden
blinken uns farbige Kleider an.
Ich höre schon des Dorfs Getümmel,
hier ist des Volkes wahrer Himmel,
zufrieden jauchzet groß und klein:
hier bin ich Mensch, hier darf ich's sein!
(Aus dem "FAust" von Goethe http://www.asia-religion.net/Asiatische/Fruhlingsgedichte.htm)

Uta
 
Themenstarter
Beitritt
28.11.05
Beiträge
58
inzwischen kann ich mich sogar wieder freuen, wenn ich außer haus muss, da ich mich nicht mehr vorher in 4-5 schichten kleider hüllen muss – ich liebe den frühling!!!
 
Beitritt
07.01.04
Beiträge
327
Witzig vor ca. einer Stunde mailte ich einer Bekannten dass bald die Tage schon wieder kürzer werden. Grauslige Vorstellung.

Ich kann da nur sagen, ich hab am schönsten Tag im Jahr Geburtstag. Der 22. Dezember. Der erste Tag wo es langsam wieder aufwärts geht und die Tage endlich wieder länger werden :bang: :freu: :klatschen

Gruss

Whitney
 
Oben