Impf-Abzeichen

wundermittel

Clematis

Wir sind tatsächlich schon so weit. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber es ist so.

Hallo Therakk,

ob da der Pharmagigant Roche hinter steckt? Tamiflu war ja wohl umsatzmäßig ein Reinfall. Jetzt sollen so also alle gezwungen werden, sich impfen zu lassen, um dem psychologischen Druck zu entgehen.

So etwas war eigentlich zu erwarten, denn ungeimpfte Kinder werden bei Kindergärten nicht zugelassen. Das ist zwar nicht vorgeschrieben, wird aber dennoch so gehandhabt.

Gruß,
Clematis23
 
Themenstarter
Beitritt
07.08.10
Beiträge
1.678
Ja Clematis, aber meiner Meinung nach haben sie ne scheiss Angst das zuviel erwacht sind und noch erwachen werden! Es geht auf die Tierseuchenabstimmung zu und das Referendum gegen das Epidemiegesetz läuft gut.
Apropos: ausdrucken, unterschreiben und ans Komitee zurück. https://epg-referendum.ch/wp-content/uploads/Referendumsbogen-deutsch-NIE-9-10-20122.pdf
Witzig auch dass, ebenfalls heute, die Meldung kam dass endlich wieder genügend Impfstoffe vorhanden sind:rolleyes: ein Schelm wer böses denkt.

Sie wollen einen Impfzwang, ganz klar, wenn genügend nicht geimpft sind könnte man ja erkenn welche dass krank werden und welche nicht. Und das will die Pharma um jeden Preis verhindern - das Ergebnis wäre vernichtend. Und sie Wissens:D

Liebe Grüsse
Therakk
 
regulat-pro-immune

Clematis


Hallo Therakk,

hätte Euch ja gerne unterstützt - doch leider lebe ich nicht in der schönen Schweiz und würde mich sogar noch strafbar machen:

Wer bei einer Unterschriftensammlung besticht oder sich bestechen lässt oder wer das Ergebnis einer Unterschriftensammlung für ein Referendum fälscht, macht sich strafbar nach Art. 281 beziehungsweise nach Art. 282
des Strafgesetzbuches.

Wünsche Euch viel Erfolg!

Gruß,
Clematis23
 
Beitritt
18.04.08
Beiträge
3.383
Möchte mich Clematis anschließen une wünsche euch ebenso

Viel Erfolg!!:) Und dass viele Leute mitmachen.

LG, Angie
 
Beitritt
05.08.08
Beiträge
1.272
Die Frage ist, welches das kleinere Übel ist:


A) Button und Maske tragen.

B) Krankenhauspersonal steckt sich bei den infizierten Patienten an und gibt dann das Virus an andere Patienten weiter. Was zum Tod von älteren und geschwächten Personen führen wird.


Gerne erinnere ich an dieser Stelle auch an die Problematik der Krankenhauskeime. Wenn ein Spital nicht rigoros genug diese Gefahr eindämmt, dann hagelt es Kritik. Und dieselben Leute meckern, wenn Maßnahmen getroffen werden um die Verbreitung von Viren zu minimieren...
 
Themenstarter
Beitritt
07.08.10
Beiträge
1.678
BunnyDog: Es geht hier aber nicht um Krankenhauskeime. Gegen die kann man eh nicht impfen. Es geht um die Grippe und um Zwang! Und wenn du mal mit einen aufgeschlossenen Schulmediziner sprechen würdest würde der dir erzählen dass die Influenzaimpfung wohl das Dämlichste ist was die Pharma uns verkaufen will weil sie immer Vergangenheit ist. Ausserdem treff ich auf meinen Streifzügen zum Unterschriftensammeln auf extrem viele Menschen die wegen der Influenzaimpfung chronisch krank sind, es danach völlig aus den Socken gehauen hatt, auf pensionierte Ärzte die sich NIE mehr impfen lassen etc........ich wusste nicht dass es so viele Menschen gibt mit extrem schlechten Erfahrungen.
Aber so wie ich mich erinnere bist du kein Impfkritiker, oder?

zum Thema Viren wäre der Film https://symptome.ch/vbboard/virusinfektionen/105870-i-wont-go-quietly.html was für dich. :wave:
 
regulat-pro-immune
Beitritt
24.01.10
Beiträge
198
Die Frage ist: Muss man wirklich prophylaktisch die ganze Bevölkerung impfen? Es wäre sowohl billiger, gesünder und effizienter nur passive Impfungen bei Personen vorzunehmen, die wirklich gefährdet sind. Biotechnologisch ist die Herstellung spezifischer Antikörper heute kein Hexenwerk mehr.
 
Themenstarter
Beitritt
07.08.10
Beiträge
1.678
Es geht darum, ob und wie stark man Patienten einem Risiko aussetzen will. So wie man sie vor Krankenhauskeimen schützen muss, ist es auch angezeigt, sie vor Ansteckung durch Viren zu schützen. Findest du nicht?

Du glaubst an die Virentheorie? Du? Echt?

LG Therakk
 
Themenstarter
Beitritt
07.08.10
Beiträge
1.678
Die Frage ist: Muss man wirklich prophylaktisch die ganze Bevölkerung impfen? Es wäre sowohl billiger, gesünder und effizienter nur

Ja, muss man. Roche, Novartis und Co gehts nicht gut, die zahlen sinken, die Aktionäre wollen mehr Gewinn:wave:

LG Therakk
 
regulat-pro-immune
Beitritt
05.08.08
Beiträge
1.272
Du glaubst an die Virentheorie? Du? Echt?

Ich halte es für wahrscheinlich, dass die Amis 1969 auf dem Mond gelandet sind, dass Lee Harvey Oswald der Mörder von John F. Kennedy war, dass keine Chemtrails versprüht werden, dass keine Außerirdischen in Area 51 herum lümmeln, dass Lady Diana Spencer nicht ermordet wurde und dass 9/11 von fanatischen Islamisten verübt wurde. Sogar die Evolutionstheorie halte ich für plausibel. Und dass es Viren gibt ebenfalls.
Ja, so einer bin ich. Echt.
 
Beitritt
18.04.08
Beiträge
3.383
Ich halte es für wahrscheinlich, dass die Amis 1969 auf dem Mond gelandet sind, dass Lee Harvey Oswald der Mörder von John F. Kennedy war, dass keine Chemtrails versprüht werden, dass keine Außerirdischen in Area 51 herum lümmeln, dass Lady Diana Spencer nicht ermordet wurde und dass 9/11 von fanatischen Islamisten verübt wurde. Sogar die Evolutionstheorie halte ich für plausibel. Und dass es Viren gibt ebenfalls.
Ja, so einer bin ich. Echt.

:D Das darfst du doch.

Jetzt bin ich aber neugierig...Außerirdische in Area 51?

Lg, Angie
 

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Beitritt
20.05.08
Beiträge
6.496
Haaaalo!
Hier geht es um das (braune) Impf-Abzeichen...

Gruß, James
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
07.08.10
Beiträge
1.678
Ja, in diesem Faden gehts um die Kennzeichnung des Pflegepersonals. Warum muss man diese denn überhaupt Kennzeichen? Warum wollen sich den 75% der Spitalangestellten nicht impfen lassen? Weil sie tagtäglich erfahren wie toll die Impfungen sind? Weil sie tagtäglich sehen dass Impfungen völlig ungefährlich sind?
Oder weil sie bei ihrer Arbeit erleben dass Impfungen eben nicht so toll nützen, es viele Nebenwirkungen gibt und sie ev. auch schon Tote nach Impfungen aus dem Bett geräumt haben? Die Pfleger, Schwestern und Ärzte gehören zu den impfmüdesten Berufsgruppen, warum wohl?


Die Mundbinden sind doch auch für die Füxe. So ein Virus kann (schulmedizinisch gesehen) ja auch von geimpften, "gesunden" (also infizierten aber nicht erkrankten) übertragen werden: es müssten alle einen Mundschutz tragen...alle. Und diese lustigen Masken die man während der Schweinegrippe (die ja 2/3 der Europäer ins Bett werfen wird und 100'000ende tote fordert) verteilt hat nützen gegen "Viren" wohl gar nichts....wie gross ist so ein Virus und wie profesionell sind diese Mundschütze die der Pöbel kaufen darf?

LG Therakk
 

Juppy

in memoriam
Beitritt
07.11.09
Beiträge
1.482
Das Pflegepersonal sollte sich einig sein, dass nicht nur sie geimpft werden, sondern alle Ärzte auch.
Wenn schon dann alle die mit Kranken zu tun haben.
Nach so einer Eingabe, erledigt sich das von selbst,
denn die meisten Ärzte kennen die Nebenwirkungen solcher Impfungen und möchte diese natürlich nicht bekommen.

Hier müsste das Pflegepersonal einstimmig einen Antrag stellen.

Gruss
Juppy
 
Oben