Hypnosetherapie - chronische Bauchschmerzen

Themenstarter
Beitritt
03.04.14
Beiträge
29
Da ich seit 2 Jahren an Dauerbauchschmerzen leide, und sich die Schmerzen seit der Laprotomie noch verstärkt haben, und medizinisch einfach nichts auffindbar ist, habe ich jetzt die "Diagnose" Chronische Schmerzstörung erhalten. Die Schulmedizin kann mir einfach nicht mehr weiterhelfen. Die Schmerztherapie hat bisher auch nicht geholfen, es ist einfach nicht mehr lustig und zum aushalten. Deswegen will ich mich einfach nicht mehr nur auf die Schmerztherapie verlassen, und weiterschauen was es sonst noch für Möglichkeiten gibt.

Ich habe mir überlegt, es mit einer Hypnosetherapie zu versuchen. Hat schon jemand mit permanenten 24h Bauchschmerzen,oder sonstigen chronischen Schmerzen, Erfahrungen mit der Hypnosetherapie gemacht ?

Ich werde mir morgen mal einen Termin machen, für ein Erstgespräch, falls es nicht hilft, werde ich halt weiter nach anderen Möglichkeiten suchen.

Denn eines ist sicher, so ist es einfach nich lebenswert, wenn man nicht arbeiten, Sport treiben, sich mit Freunden treffen kann usw....
 

kari

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.05.07
Beiträge
2.959
Hallo Schreihals,

ich hoffe, du bist schon weitergekommen bezüglich eines Termins für ein Erstgespräch mit einem Hypnotherapeuten?
Vielleicht meldet sich auch noch jemand, der dahingehend bereits Erfahrung hat.

Hast du denn schon eine Diagnose, was die Ursache deiner Bauchschmerzen sein könnte?

Hier fand ich Anmerkungen zum Thema symptomorientierte oder problemorientierte Hypnose:

Hypnose in der Schmerzbewältigung

Die symptomorientierte Hypnotherapie zielt auf die direkte Beeinflussung des Schmerzes ab. Sie ist bei akuten Schmerzen angezeigt, deren Ursache klar ist. „Nach der ersten oder zweiten Stunde sieht man, wohin die Reise geht, also worauf die Behandlung zielt“, so Marek. Bei manchen Patienten genügt es, nur die Symptome – also etwa die Rückenschmerzen – zum Gegenstand der Therapie zu machen (symptomorientierte Therapie). Bei anderen wiederum ist es nötig, die dahinter liegenden psychischen Probleme aufzuarbeiten (problemorientierte Therapie).
Bei chronischen Schmerzzuständen beginnt man zumeist ebenfalls symptomorientiert, nach wenigen Sitzungen beginnt jedoch eine Überleitung zur problemorientierten Therapie, um die meist verdrängte Ursache aufzudecken.
....
Immer muss die zugrunde liegende Erkrankung abgeklärt sein, denn sollte der Schmerz ein Warnsignal einer ernsthaften Erkrankung sein, könnte diese eventuell verschleiert werden oder sogar unbemerkt bleiben.
Ich wünsche dir, dass du bald einen guten Weg zur Bewältigung deiner Schmerzproblematik findest.
 

Hypnosetherapie kann weit mehr als das!

Viele Menschen bringen mit Hypnosetherapie die Nikotinentwöhnung für Raucher in Verbindung. Aber Hypnosetherapie kann so vieles mehr, weil sie dort andockt, wo viele Krankheiten ihren Ursprung nehmen: im Unterbewusstsein.

Die Hypnosetherapie ist eine effektive Methode, um die Ursachen einiger Krankheitsgeschehen erkennen und so das Problem direkt an der Wurzel packen zu können.
mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
21.04.14
Beiträge
17
Hallo,

ich habe gelesen, dass so eine Therapie auf Suggestion beruht. Also der Hypnotiseur suggeriert Dir, dass Du keine Schmerzen mehr hast und Du glaubst ihm. Durch Beeinflussungen dieser Art sollen die Symptome dann verschwinden, wahrscheinlich nicht sofort, sondern erst nach einigen Sitzungen. Soviel ich gelesen habe, eignen sich auch nicht alle Menschen für so eine Behandlung, viel soll hierbei von der Gläubigkeit abhängen, die der Patient dem Hypnotiseur entgegen bringt.

Liebe Grüße, Wallis
 
Beitritt
01.02.10
Beiträge
1.052
ich habe gelesen, dass so eine Therapie auf Suggestion beruht. ...
dein Statement spiegelt alte, überholte und unbrauchbare Vorstellungen wieder, die leider immer noch sehr verbreitet sind.
Inzwischen weiss man (bzw. könnte man wissen) schon viel mehr über über die Mechanismen, nicht zuletzt aus den Erkenntnissen der Hirnforschung.

Vereinfacht gesprochen, hat man darüber, dass man innere Bilder gezielt hervorruft, statt sie automatisch entstehen zu lassen, einen Einfluss auf körperlichen Funktionen und die darauf, wie Situationen erlebt werden.

Hier gibt es einen relativ aktuellen Bericht:
https://www.youtube.com/watch?v=uuVn7NaJ7Zw

Allerdings hat nicht jeder Therapeut die Qualifikation von Gunther Schmidt und/oder arbeitet mit seinem hypno-systemischen Hintergrund.

Gerade im Umgang mit Schmerzen und bei Problemen im Magen-Darmbereich wird Hypnotherapie erfolgreich angewendet.
Dies könnte in diesem Zusammenhang evtl. interessant sein:
Schmetterlinge im Bauch
Leistungsfähig durch erholsamen Schlaf. Aktive Schmerzkontrolle

es gibt noch einiges mehr in dieser Richtung.

Evtl. könnte auch eine osteopathische Behandlung sehr hilfreich sein, speziell nach einem Eingriff.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
21.04.14
Beiträge
17
Hallo,

Es mag sein, dass man das heute anders umschreibt, aber der Mechanismus ist mit Sicherheit noch derselbe, wie zu Zeiten von Sigmund Freud. Natürlich reagiert das Gehirn auf Suggestion durch den Hypnotiseur, wenn dem nicht so wäre, würde ja nichts passieren und der Hypnotiseur könnte den Patienten nicht von seinen Leiden befreien.

Leidenden Menschen, die nicht auf Hypnose, also die Beeinflussung durch den Hypnotiseur reagieren, kann durch so eine Behandlung auch nicht geholfen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
03.04.14
Beiträge
29
@ Kari
Die Diagnose die ich vom Arzt und der Schmerztherapeutin erhalten habe, ist in meinen Augen eine lächerliche Verlegenheitsdiagnose. Die Diagnose lautet: Chronische Schmerzstörung
 
Beitritt
21.04.14
Beiträge
17
Hallo Schreihals,

ich habe auch seit Jahren schon hin und wieder sehr starke Oberbauchschmerzen. Ich habe auch zunächst alles ausprobiert was eventuell eine Linderung bringen könnte. Mir hilft einzig Pfefferminzöl, alles andere hat keinen Einfluss auf meine Beschwerden.
Wenn bei mir starke Schmerzen auftreten nehme ich sofort 2 – 3 Pfefferminz Gels oder ich befülle eine Leerkapsel mit dem Öl und schlucke sie dann. Dadurch verschwinden meine Beschwerden ganz schnell :).
Falls Du es noch nicht ausprobiert hast ist es vielleicht einen Versuch wert.

Liebe Grüße, Wallis
 
Themenstarter
Beitritt
03.04.14
Beiträge
29
Vielen Dank für den Tipp. Bei mir ist das Problem aber einfach so, dass die Schmerzen nicht schubweise sondern wirklich permanent 24h da sind.
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
5.663
Hallo Schreihals,

aufgrund meiner Gallenblasenbeschwerden und auch Schmerzen kann ich mir gut vorstellen, wie belastend dieser Zustand für Dich ist. Meine Schmerzen haben seit September 13 bis Mai 14, permanent 24 Std. angehalten und werden jetzt durch die TCM Behandlung/Akupunktur immer besser. Mir wurde auch eine Hypnosetherapie begleitend zur Akupunktur von der Heilpraktikerin empfohlen, da sie von anderer Seite gehört hat, dass diese sehr gut bei Oberbauchschmerzen (auch bei unspezifischen) helfen soll. Sie konnte mir nur leider keinen Therapeuten empfehlen, hört sich aber um. Die Akupunktur schlägt so gut an, dass ich vielleicht sogar gar keinen Hypnotherapeuten mehr benötige. Weiterhin bekomme ich auch klassische Homöopathie, zahlt die Kasse (Techniker) Bitte vorher erkundigen.

Liebe Grüsse von Kayen
 
Beitritt
01.02.10
Beiträge
1.052
... Natürlich reagiert das Gehirn auf Suggestion durch den Hypnotiseur, wenn dem nicht so wäre, würde ja nichts passieren und der Hypnotiseur könnte den Patienten nicht von seinen Leiden befreien.
...
natürlich passiert bei Hypnose etwas -das wurde von mir nicht in Frage gestellt.
Es ging mir darum, dass die von die zitierte Beschreibung des "Wirkprinzips" irreführend und wenig hilfreich ist. Ebenfalls ist der Begriff der Suggestion nicht mehr zeitgemäss.

In diesem Sinne befreit auch nicht der Hypnotiseur den Klienten von seinem Leiden, sondern er unterstützt den Klienten dabei, sich selbst zu helfen.
 
Beitritt
21.04.14
Beiträge
17
Zitat paule;
natürlich passiert bei Hypnose etwas -das wurde von mir nicht in Frage gestellt.
Es ging mir darum, dass die von die zitierte Beschreibung des "Wirkprinzips" irreführend und wenig hilfreich ist. Ebenfalls ist der Begriff der Suggestion nicht mehr zeitgemäss.
------------------------------------------------------------------------------

Hallo,

ich sprach auch von Beeinflussung, was das Selbe wie Suggestion ist, es ist nur ein anderes Wort. Man kann auch sagen, der Hypnotiseur zeigt dem Patienten einen anderen, vielleicht besseren Weg mit Problemen welcher Art auch immer umzugehen. Er beeinflusst den Patienten soweit, dass dieser dann anders über viele Dinge denkt und auch nach der Therapie anders handelt.
Ich kenne eine Frau, die unter Depressionen gelitten hatte und durch so eine Therapie von diesem Leiden befreit wurde, leider war sie nach einiger Zeit derart schizophren, dass ein normaler Umgang mit ihr nicht mehr möglich war. So ist das auch bis heute geblieben, depressiv ist jetzt nur noch ihre Umgebung, die unter ihrem negativen Wesen zu leiden hat. Kein toller Erfolg wie ich meine!
 
Beitritt
01.02.10
Beiträge
1.052
ich sprach auch von Beeinflussung, was das Selbe wie Suggestion ist, es ist nur ein anderes Wort.
Die beiden Worte sind nicht identisch. Sie haben ein unterschiedliche Bedeutung.
Ich betone dies deswegen, weil dies ein Kernelement der Hypnotherapie ist: Worte je nach ihrer Wirkung beim gegenüber gezielt einzusetzen.
Bei sehr hoher Kompetenz ist man sich sogar der leicht unterschiedlichen Wirkung von Worten bewusst, denen nicht einmal Linguisten einen unterschiedliche Bedeutung zuordnen

Für eine Therapie z.B. hat dies folgende Auswirkung:
Wenn jemand dorthin geht mit der Vorstellung, dass er dort beeinflusst wird, was für viele eine negative Assoziation auslöst, dann wird das Unbewusste bei diesen in eine Abwehr- bzw. Vorsichtsposition gehen.
Wenn man mit der Einstellung dorthin geht, dass die Therapeutin ihm Angebote macht,die er für sich für sich auf Tauglichtkeit prüft, dann kann dies viel entspannter sein.
(wenn die Therapeutin allerdings aus einer hierarchischen "ich weiss was gut für dich ist" - Position heraus agiert, dann sollte man sich schleunigst eine andere suchen.

eigentlich sollte man auch im Alltag seine Worte sehr bedacht wählen -> Sprachhygiene
man macht sich dabei oft selbst unnötig schwer, bzw. könnte es sich leichter machen.
dazu gibt es einige Bücher. ein gutes Beispiel: "Ja, aber..."


Ich kenne eine Frau, die unter Depressionen gelitten hatte[...]
der Sinn dieses Absatzes erschliesst sich mir nicht. Er hat weder etwas mit dem Anliegen der TE, noch mit Hynotherapie an sich zu tun.
Dass Depression eine Verlegenheits-/Fehl-/Strategie - Diagnose ist, die mit daraus folgender Fehlbehandlung schlimme Folgen haben kann, ist leider verbreitet. Unahängig von der eingesetzten Therapiemethode.
 
Beitritt
09.06.17
Beiträge
2
Hallo, hast du noch Bauchschmerzen?

Ich leide jetzt seit über 2 Jahren 24h an Bauchschmerzen und keiner kann was finden. Wäre super wenn du mal schreibst.
 
Beitritt
09.05.18
Beiträge
1
Die medizinische Abklärung von Bauchschmerzen ist wichtig. Ausser die Ärzte haben Entwarnung gegeben, sollte kein Hypnosetherapeut sich an Bauchschmerzen wagen. Da Schmerzen meist ein Signal für etwas Grösseres ist das wichtig.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Themenstarter
Beitritt
03.04.14
Beiträge
29
Hallo Tina

Leider hab ich dein Beitrag erst jetzt gesehen. Mir gehts immer noch gleich. Wie siehts bei dir aus ?
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.022
Hallo Schreihals,

was ist eigentlich bei Dir alles abgeklärt und untersucht worden?:
- Allergien, Intoleranzen, Giftbelastungen, Zähne, E-Smog, Operationsnarben, Wirbelsäule ..... - ?

Fing das von einem Tag auf den anderen an oder ganz langsam?
Haben sich bei Dir die Lebensumstände irgendwie verändert?

Grüsse,
Oregano
 
Oben