HPU/KPU & Libido

Themenstarter
Beitritt
10.02.15
Beiträge
22
Hallo liebe Leute,

ich leide seit einigen Jahren unter
1. HPU/KPU
2. habe seit meiner Kindheit Neurodermitis (war nach langer Diät weg & kam nach Auffrischungsimpfung im Teenager-Alter wieder)
3. habe aktuell eine Glutenunverträglichkeit und diverse Allergien, hauptsächlich gegen Gemüse und Obstsorten (geht aber, kann schon deutlich mehr essen)
=> 2. und 3. besser seitdem ich die HPU behandle & Darmsanierung mache, kann schon viel essen, nur bestimmte Gemüse, Obst und Gewürze sind problematisch
4. bin grundsätzlich sehr infektanfällig, Eppstein-Barr-Virus flammt immer wieder auf, beginnend mit Angina werde ich dann krank und extrem schwach, Schnupfen, Kopfschmerzen etc. folgen (wie ein grippaler Infekt)
5. Schlafstörungen, Depression
6. Libidoverlust... manchmal ist es mal zeitweise besser, aber meist ist es richtig richtig schlecht
7. Diverses anderes, z.B. chronischer Husten dank Formaldehyd und Schimmelpilzallergie, und ich verbringe immer Stunden aufm Klo weil es einfach LANGE DAUERT bis alles rauskommt...

Meine bisherigen Lösungen:
1. Nehme B6 (Methylguard und/oder Core von Biopure), manchmal spritze ich B12 => hilft, und setzt meine Allergiebereitschaft deutlich hinunter, vertrage mehr
2. & 3.. => besser seitdem 1. behandelt wird, ich verzichte aktuell nur auf Gluten und habe halt noch starke Allergien gegen manche Gemüse/Obst (z.B. Karotten gehen nur in sehr geringen Mengen... Ursache unbekannt). Auch Darmsanierung hat das verbessert.
4. Alle üblichen Immunstimulanzien sind fehlgeschlagen, ob Pro Agalostrum (Tisso), Beta Glucan, Mimosa Pudica (das hilft noch am Besten), Vitamin C (hilft wenn dann nur als Infusion wirklich), Pinienkernpulver etc. pp., ich hab alles ausprobiert. Leider wirklich nichts davon die Lösung. Die Produkte 2LEBV (hab ich letztes Jahr 12 Monate genommen) und 2LHERP (nehme ich seit 2-3 Wochen) sind die einzigen, die mein Immunsystem ordentlich auf Vordermann bringen und dafür sorgen, dass ich trotz chronischer EBV Infektion normal am Leben teilnehmen kann... sonst bin ich dauernd krank!
5. Hier nehme ich erfolgreich 5-htp, was die Probleme zumindest deutlich mindert, mir mehr Schlaf und Zuversicht verleiht, seitdem ich ein gutes 5-htp Produkt fand.
7. Ist grade nicht meine höchste Priorität
6. LIBIDO. Meine Hormonwerte sind in Ordnung (3x bei 2 verschiedenen Ärzten prüfen lassen!). Wobei EBV da mit reinspielen kann, habe ich gehört und HPU/KPU sorgt auch für verminderte Libido? Warum hab ich eine verminderte Libido und zudem teilweise auch eine verminderte Potenz? Urologen finden auch nichts. Eine Sache von der ich weiß, ist ein Vitamin E Mangel und ein Vitamin D Mangel (nehme Vigantol Öl). Ich nehme grade wieder gegen den Vit E Mangel das
Complete Vitamin E Formula von Vitaminexpress. Aber: 1 Kapsel Vit. E pro Tag soll die Tagesdosis erfüllen, ich kann 4-6 nehmen, um dann zu spüren, dass meine Libido sich langsam erholt im Laufe von Tagen/Wochen. Irgendwie kommt das nur sehr unzureichend an; genauso wie Vitamin C bei mir kaum ankommt oder das natürliche Vitamin E was ich über Sesamöl aufnehme. Was kann man da machen? Ich hätte gerne wieder eine normale Libido und finde es sehr belastend, dass ich häufig nicht richtig Lust auf Sex habe.


PS: Ausgeleitet (Chlorella, Chlorenergy & etwas DMPS) wurde weg. Schwermetallbelastung auch schon unter ärztlicher Aufsicht.

So, in Kürze:
Was habt ihr bei eurer KPU/HPU gemacht, um die Libido wieder in Gang zu bringen? Hab ich was verpasst bei der Behandlung? Bei mir fehlt z.B. Vitamin E, aber wenn ich es einnehme, kommt es kaum an.

Habt ihr noch Ideen für alternative KPU/HPU Behandlungen? Ich habe hier im Forum vom Biogena Präparat gelesen, was aber nichts drin hat, was ich nicht schon nehme. Dann wurde noch Mangan empfohlen, kann man das bei Schwermetallbelastung nehmen? (PS: ich kann auch kinesiologisch testen, wenn ich ein Präparat vor mir habe, also schauen, ob mein Körper es will...)
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Oben