Homöopathie, nur ein Placebo?

ory

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
04.02.09
Beiträge
10.164
Effektivität von Homöopathie zur Schmerzlinderung bei Gelenksblutung von Hämophilie-Patienten.

Es wird ja immer wieder behauptet, es gäbe keine Forschungsergebnisse zur Homöopathie. Die hier https://www.xn--homopathie-forschung-59b.info/aktuelle-forschung_haemophilie/ besprochene Studie ist eine solche klinische Situation, in der keine randomisierte Studie nötig ist, wenngleich eine randomisierte Studie vielleicht eine noch klarere Schlussfolgerung zugelassen hätte. In dieser Studie indischer Forscher aus Mumbai, Nashik im Bundesstaat Maharashtra und Surat in Gujarat wurden alle Patienten, die an erblich bedingter Hämophilie – also der Bluterkrankung – litten in die Studie eingeschlossen, die in ihren Krankenhäusern in homöopathischer Betreuung waren.

Gruß ory
 
wundermittel
Beitritt
19.06.09
Beiträge
519
Jaaa - das könnte ich doch auch brauchen: Den Stoffwechsel anregen, und endlich abnehmen!

Das klappt bei mir trotz vermehrter, regelmässiger Bewegung nämlich nicht. Es könnte an den Medikamenten liegen, die ich leider einnehme(n muss)
 
regulat-pro-immune

ory

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
04.02.09
Beiträge
10.164
Hallo Milap und Remy,
Eine Freundin hat mir letzte Woche davon berichtet, es sei ja so toll, und ich kann das nicht so wirklich glauben...
Vielleicht mag sie dir ja mitteilen, wie ihre Vorgehensweise war, einfach so homöopathische Globulins einnehmen um abzunehmen ist doch recht utopisch wenn man bedenkt, das auch ein zu viel an Gewicht eine Ursache hat.
Ob nun Hormonell oder eine Stoffwechselstörung vorliegt oder ein zu viel an Stress, die Ursachenforschung ist das Mittel zur Reduzierung sämtlicher Folgeerkrankungen/Symptome.
Und nur dann kann/könnte das richtige homöopathische Mittel eine Unterstützung einer Gewichtsabnahme sein.

Gruß ory
 
Beitritt
19.06.09
Beiträge
519
Ursachenforschung. Eben - Medikamente z.B. Ich war noch nie so schwer wie in letzter Zeit. Und das obwohl ich eigentlich mehr oder weniger 16/8-Fasten mache. Also nur zwei Mahlzeiten, und eben regelmässige Bewegung, wohl so viel wie kaum je, da ist. Aber nichts geht weg! Das ist doch wirklich kaum zu glauben.

Gruss Remy
 
Beitritt
10.02.20
Beiträge
164
Zählen Schűsslersalze auch zu Homöopathie? Ich konnte damit tatsächlich sehr schnell meinen HB während der SS aufbauen. Seit dem glaube ich das es hilft.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.442
Hallo Agi,

im Prinzip gehören beide zur Homöopathie, aber es gibt doch Unterschied

Wenn die Schüssler-Salze Dir geholfen haben, ist das doch wunderbar ! Welches Salz hast Du denn während der SS genommen, um den HB aufzubauen?

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
10.02.20
Beiträge
164
Hallo Agi,

im Prinzip gehören beide zur Homöopathie, aber es gibt doch Unterschied

Wenn die Schüssler-Salze Dir geholfen haben, ist das doch wunderbar ! Welches Salz hast Du denn während der SS genommen, um den HB aufzubauen?

Grüsse,
Oregano


@Oregano

Ach super, danke. Ich hatte die 3 Ferrum phosphoricum und die 7 als Magnesium Ersatz, da man ja Ende SS kein Magnesium mehr nehmen soll. Hat mir beides gut geholfen. Hatte durch die 7 auch keine Wadenkrämpfe mehr.
 
regulat-pro-immune

nicht der papa

Temporär gesperrt
Beitritt
18.11.09
Beiträge
6.418
Habe gestern eine interessante PDF gefunden. Treatment of Cancer with the Banerji Protocols

Wie bereits vorher beschrieben, werden bei Banerji bestimmte Mittel bei bestimmten Symptomen und Erkrankungen eingesetzt.
Das Besondere an dieser PDF ist für mich, dass die Mittel mit den Symptomen und Erkrankungen tabellarisch aufgeführt sind. Vielleicht ist es auch für die Interessierten unter Euch von Interesse.

 

FAK

Temporär gesperrt
Beitritt
21.12.19
Beiträge
85
--- Anm. Kate ---

Die folgenden 22 Beiträge standen ursprünghlich hier:

#6

--- Ende Anm. Kate ---


Mittlerweile sprach ich telefonisch mit meiner anthroposophischen Ärztin - sie hat mir Silicea comp. gegen die Streptokokken und Rheumadoron 102 A für die Gelenkentzündung empfohlen.
Homöopathie ist ein reiner Placebo.
Wenn Du damit Erfolg hast, dann wärs auch ohne weggegangen wenn man sich ein wenig Hoffnung macht, ggf. auch von allein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
05.04.08
Beiträge
4.008
Homöopathie ist ein reiner Placebo.
Wenn Du damit Erfolg hast, dann wärs auch ohne weggegangen wenn man sich ein wenig Hoffnung macht, ggf. auch von allein.
Da irrst du dich. Auch wenn anthroposophische Medizin noch ein bisschen anders gelagert ist und die Herstellungsweise etwas von der homöopathischen abweicht - beides halte ich für sehr effektiv und weniger kontraproduktiv als zum Beispiel in manchen Fällen Schulmedizin.

Das zeigt meine jahrelange Erfahrung mit diesen Mitteln und meine Ärztin, die Schulmedizin studiert hat, wie auch mein Frauenarzt praktizieren damit erfolgreich seit 50 Jahren. Ich könnte dir viele Beispiele nennen und gegenüberstellen.
 

FAK

Temporär gesperrt
Beitritt
21.12.19
Beiträge
85
Da irrst du dich. Auch wenn anthroposophische Medizin noch ein bisschen anders gelagert ist und die Herstellungsweise etwas von der homöopathischen abweicht - beides halte ich für sehr effektiv und weniger kontraproduktiv als zum Beispiel in manchen Fällen Schulmedizin.
Das zeigt meine jahrelange Erfahrung mit diesen Mitteln und meine Ärztin, die Schulmedizin studiert hat, wie auch mein Frauenarzt praktizieren damit erfolgreich seit 50 Jahren. Ich könnte dir viele Beispiele nennen und gegenüberstellen.
Inszenier keine Differneziertheit. Das sind alles reine Placebos.
Das behaupten viele, dass man das mit Erfahrung begründen kann. Das kann man aber alles wissenschaftlich falsifizieren.
Ich frag mich echt, was irrational man sein muss, dass man an so einen Unsinn glaubt.
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
4.008
Inszenier keine Differneziertheit. Das sind aber beides reine Placebos.
Das behaupten viele, dass man das mit Erfahrung begründen kann.
Wenn du überzeugt davon bist, dass es Placebos sind, dann bleibe dabei. Ich verwende sicher meine Energie nicht, um dich vom Gegenteil überzeugen zu wollen.

Ich bin anderer Meinung und bleibe auch bei dieser.
 
regulat-pro-immune

FAK

Temporär gesperrt
Beitritt
21.12.19
Beiträge
85
Wenn du überzeugt davon bist, dass es Placebos sind, dann bleibe dabei. Ich verwende sicher meine Energie nicht, um dich vom Gegenteil überzeugen zu wollen.
Ich bin anderer Meinung und bleibe auch bei dieser.
Ich finds auf jeden fall unmöglich, dass man Leuten mit so einem Quatsch behandeln darf.
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.158
alles reine Placebos

dann erklär doch mal, wie man bei säuglingen und bei tieren, die garnicht wissen, daß sie etwas bekommen haben und bei leuten, die nicht an die wirkung von hom. mitteln glauben, einen placeboeffekt hervorruft..........

und warum hom. mittel, die bei richtiger anwendung null nebenwirkungen haben und die leute gesund machen schlechter sein sollen als die chem. medis, die oft ganz erhebliche und teils extrem schädliche und lebensverkürzende nebenwirkungen haben (nierenversagen, leberschäden usw.) und die meist nicht gesund machen, sondern nur einzelne symptome reduzieren gut sein sollen........

dass man Leuten mit so einem Quatsch behandeln darf.

und daß man leute mit chem. medis behandelt, die ganz erhebliche nebenwirkungen haben und ihre lebenswichtigen organe (nieren, leber usw.) zerstören, findest du gut ?
.
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
4.008
Ich finds auf jeden fall unmöglich, dass man Leuten mit so einem Quatsch behandeln darf.
Wenn es deiner Ansicht nur Placebos sind, dann dürfte das nichts verschlimmern.

Und wer nicht zufrieden mit der Behandlung ist, wechselt den Arzt. Nur sehe ich eher das Gegenteil - das Ärztehaus, indem die Schulmediziner anthroposophisch praktizieren, kann kaum noch Patienten annehmen, so überlaufen ist es. Ich denke, das spricht für sich. (Und es gibt genügend andere Ärzte in dieser Stadt zur Auswahl, als dass man nur zu diesen gehen müsste)
 
Zuletzt bearbeitet:

FAK

Temporär gesperrt
Beitritt
21.12.19
Beiträge
85
Schulmedizin gibt es nicht, das gab es vor 200 Jahren als man die Diagnosen und Maßnahmen nicht verifizierte.
Dass da reihenweise Leute hingehen hat nix zu heißen. Es gibt halt ne Menge irrationaler Leute und irgendwie ist es wohl so, dass gerade wenn die Wissenschaft keine einfachen Antworten hat, die Leute eben erst recht irrational werden. Das ist schon eine Art kognitiver "Trotz".
Die Leute schweben auch in einer Art Blase und wissen rein gar nichts davon, inwieweit die alternativen Maßnahmen pausibel oder verfiziert sind. Die gehen einfach dahin, bekommen mehr Aufmerksamkeit als beim normalen Arzt und fühlen sich besser, sind aber methodisch absolut Null behandelt.
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
4.008
Das ist schon eine Art kognitiver "Trotz".
Das glaube ich nicht. Wenn ein Arzt mir nicht helfen kann und die Beschwerden bleiben, suche ich mir einen anderen. Aber die meisten Patienten sind ja quasi über ihre Lebenszeit "Stammgäste", und es kommen viele auch von weither angereist.

Du weißt, was ich mit Schulmedizin meine.

Und dieser Thread ist eigentlich keine Debatte über Anthroposophische Medizin/Homöopathie allgemein, dafür gibt es andere hier.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.158
Schulmedizin gibt es nicht

anscheinend kannst du meine fragen (s.o.) nicht beantworten, sondern nur dinge behaupten, die so nicht stimmen.

Schulmedizin, universitäre Medizin, wissenschaftliche Medizin und Hochschulmedizin sind Bezeichnungen für die an Universitäten und ihnen gleichgestellten wissenschaftlichen Hochschulen in aller Welt gelehrte und allgemein anerkannte Medizin.[1]


Als Schulmedizin wird die ärztliche Diagnose und Therapie nach wissenschaftlich anerkannten Methoden bezeichnet, wie sie an den medizinischen Hochschulen ...

https://flexikon.doccheck.com/de/Schulmedizin

Als Schulmedizin werden in diesem Kontext die dem heutigen Lehrgebäude der Humanmedizin entsprechenden Denkweisen und Verfahren bezeichnet,

https://www.aerzteblatt.de/archiv/41771/Schulmedizin-und-Komplementae
 

FAK

Temporär gesperrt
Beitritt
21.12.19
Beiträge
85
Das glaube ich nicht. Wenn ein Arzt mir nicht helfen kann und die Beschwerden bleiben, suche ich mir einen anderen.
Da sowas wie antrophosophische Medizin frei ausgedacht ist wird davon sicher keine direkte Wirkung ausgehen.
D.h. es ist der soziale und der Placebo-Effekt.
Anthroposophische Medizin wirkt einfach nur durch die Überzeugung, und nicht durch sich selbst.
 
Oben