Quantcast

Heute abend 21 Uhr ARD: Dr. Rath und sein Auftreten

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.074
Nach dem Tod von Dominik, der noch im Frühjahr laut Dr. Rath durch dessen Vitamine & Co. geheilt worden war, wird Dr. Rath kritisch betrachtet.
 
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Hö???
Bitte keine weitern Horrorgeschichten... was war denn da wieder? Hat das was mit der Ausleitung zu tun gehabt?

LG
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.074
Nur keine Panik, Himmelsengel. Der Dr. Rath hat einen Jungen, der an Krebs erkrankt war, behandelt und hat ihn in Werbeveranstaltungen für seine Vitamin-Mischungen als gesund bezeichnet.
Dominik ist gestorben. Die Staatsanwaltschaft klärt nun, woran und ob der Krebs sich vermehrt hatte, wie in einer Klinik festgestellt worden war...

Eine scheußliche Geschichte. Hat aber mit Ausleitung nichts zu tun.
Gruß,
Uta :)
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
11.236
Wuhu,
man darf auch immer beide Seiten anhören vor einem entgültigen Urteil ;)

„Bild“ einmal mehr als Handlanger des Pharma-Kartells entlarvt!
Nach den Märchen zum Fall Dominik - koordiniert durch den Sizilianer Guiseppe Vita, den gemeinsamen Aufsichtsratsvorsitzenden von Schering und Springer - musste der Springerkonzern erneut klein beigeben und aufgrund gerichtlicher Verfügung am 19. April 2006 in der Bildzeitung die folgende Richtigstellung abdrucken, die an Deutlichkeit für sich selbst spricht: [Zeitungsausschnitt siehe nachstehender Link]
The Dr. Rath Health Foundation (April 2006)

und

www4ger.dr-rath-foundation.org schrieb:
Beteiligen Sie sich am Protest
gegen die erneute Ausstrahlung der irreführenden, allen Prinzipien journalistischer Ethik widersprechenden Sendung
„Der Fall Dominik”
– Das Geschäft mit der Krebsangst –
durch den Südwestrundfunk
unter Noch-Intendant Peter Voss!
» Weitere Informationen finden Sie hier...
https://www4ger.dr-rath-foundation.org/PDF_FILES/protest_dominik_swr.pdf (April 2007)
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
11.236
Wuhu O.,
freilich ;)

Vorzuwerfen hab ich ihm selbstverständlich auch etwas, nämlich dass er ein (absolutes?!) Heilungs-Versprechen abgibt. Einige andere (mehr oder weniger alternative) Mediziner/Ärzte (be-)handeln genauso/ähnlich wie Rath, hängen es (wohl im eigenen Interesse, besser wissend) nicht so an die große (Werbe-) Glocke.

Denn auch bei "alternativen" können - logischer Weise - Krebspatienten direkt oder indirekt (wie Dominik) an Krebs sterben; Wie übrigens auch zum (leider noch immer größten) Teil bei "konventioneller", also sog Schul-Medizin. Lesen wir hier im Forum ja - leider - auch regelmäßig.

Vorzuwerfen ist aber auch seinen "Gegnern", dass vorher (1. Obduktion) behauptet wurde, Dominik wäre an einem (großen Brust-) Tumor gestorben; Gestorben ist er aber an "Versagen der Herzkreislauf-Funktion" (durch "multifaktorielles Geschehen"); Sehr bedenklich, wenn bei "alternativen" bei der Obduktion derartig "geschlampt" wird...
:idee:
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.074
Hallo ao,

ich weiß nicht, ob es sinnvoll ist, jetzt noch einmal die Argumentation von Gegner und BEfürwortern von Dr.Rath hier aufzunehmen?

Grüsse,
oregano
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
1.882
Hallo ao,
ich weiß nicht, ob es sinnvoll ist, jetzt noch einmal die Argumentation von Gegner und BEfürwortern von Dr.Rath hier aufzunehmen?
Grüsse,
oregano

wie sinnvoll ist es dann dieses Thema neu zu erstellen ?

Es stellt sich mir hierbei auch die Frage, warum sich scheinbar kaum jemand darüber aufregt, daß mittlerweile jede 3. Todesursache iatrogen ist. Inoffizielle Zahl, versteht sich.
 
Oben