Hautkrebs ab wann?

Themenstarter
Beitritt
07.04.06
Beiträge
4
Hi
Also ich habe gelesen das man Hautkrebs erst ab dem 20. Lebensjahr bekommen kann. Stimmt das?

Ich bin jemand der bei solchen Sachen sehr leicht in Panik geraten kann (leider)

Ich habe nämlich bei mir einen Leberfleck entdeckt der ca 5mm groß ist und eine Wölbung hat.Bin also sofort in Panik geraten.
Werde auf jeden Fall zum Artzt gehen weis aber nicht wann (irgendwann in den nächsten 2 Wochen)

Da ich mich aber kenne weis ich jetzt schon ,dass ich keine Nacht mehr ruhig schlafen kann.
Ich habe sehr helle Haut und bin deshalb(denke ich) sehr empfindlich gegen Hautkrebs.

Ich hoffe mir kann schnell jemand helfen denn das ist mir schon ziemlich wichtig.
 

Malve

Hallo Alias,

es ist auf jeden Fall gut, den Leberfleck beim Hautarzt untersuchen zu lassen.

Für Panik besteht aber kein Grund. Die meisten Leberflecke/Muttermale sind harmlos, sie müssen möglicherweise - je nach Art der Hautveränderung (sieh mal nach unter http://www.mdr.de/hauptsache-gesund/766375.html - es gibt mehrere Arten davon) - von Zeit zu Zeit kontrolliert werden, besonders dann, wenn sie sich verändern.

Vielleicht kannst Du dem Arztbesuch nun etwas ruhiger entgegen sehen.

Liebe Grüsse,

uma
 

Bei Krebs kann der Baubiologe hilfreich sein

Viele Studien zeigen einen Zusammenhang zwischen Elektrosmog und Krebs.
Sie legen nahe, dass in der Nähe von Mobilfunk- und anderen Sendern sowie Hochspannungsleitungen die Krebsgefahr erhöht ist und das Tumorwachstum beschleunigt werden kann. Dasselbe gilt für Quellen im häuslichen Umfeld.

Das verwundert nicht, da elektromagnetische Felder die interzelluläre Kommunikation stören. Dieser Informationsaustausch im Körper, welcher mit feinsten, kaum messbaren elektrischen Strömen passiert, wird durch z.B. die starken Impulse des Mobilfunk erheblich irritiert. Dass dies für die Gesundheit nicht förderlich ist und zahlreiche Effekte hervorrufen kann, ist einleuchtend.

Ein Baubiologe kann die Intensität von Elektrosmog in Wohn- und Arbeitsräumen messen und Reduzierungsmöglichkeiten aufzeigen.
mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
01.03.06
Beiträge
394
Genau ,du brauchst keine Panik zu haben .Nicht jeder Leberfleck der gewölbt ist ,ist auch ein Hautkrebs. Und wenn er dich stört, dann kannst du ihn wegoperieren lassen.
M.
 
Themenstarter
Beitritt
07.04.06
Beiträge
4
Also danke erstmal:)

Ich gerate bei sowas immer in Panik zumindest im ersten moment.

Ich habe eigentlich immer gedacht das wenn sich die Haut bei einem Leberfleck wölbt oder schwarze Stellen darin auftauchen wäre das Hautkrebs:confused:
Das stimmt also nicht oder?

Bin jetzt 14 werde aber bald 15. Ich habe zwar gelesen dass Kinder unter 16 Jahren fast noch keinen Hautkrebs kriegen können aber das beruhugt mich nicht wirklich.
Wäre ja nicht das erste mal ,dass ich ne Ausnahme bin...
 

Malve

Hallo Alias,

... so steht es z.B. in dem von mir oben schon angegebenen Link:

Das äußere Erscheinungsbild kann sehr unterschiedlich sein. Es kommen sowohl flache Flecken als auch erhabene Knötchen vor.
Lass Dir den Fleck beim Arzt untersuchen, damit Du beruhigt bist. Und es besteht wirklich kein Grund zur Panik.

uma
 
Themenstarter
Beitritt
07.04.06
Beiträge
4
Also ich gehe jetzt diesen Donnerstag zum Arzt (gottseidank habe ich doch so früh schon einen Termin bekommen)

Ich hoffe natürlich dass es nichts ernstes ist:rolleyes:

Nochmal danke an alle die hier geschrieben haben:)
 
Oben