Hallo zusammen 😀

Themenstarter
Beitritt
19.02.23
BeitrÀge
1
Hallo aus NRW! Ich bin 41 Jahre alt und durch eine schwangerschaftsbedingte singulÀre Unterschenkelvenenthrombose mit Verdacht auf Lungenembolie letztes Jahr sehr aus der Bahn geworfen worden.
Über das Rezidivrisiko habe ich Beunruhiges gelesen im Internet 
 und mir fehlen die Informationen, um zur Ruhe zu kommen.
Gerade zu dem Wiederholungsrisiko nach einer durch Schwangerschaft getriggerten, distale Thrombose scheint es kaum Daten zu geben. Auch mein Hausarzt und der Phlebologe können nicht wirklich etwas dazu sagen.
Vielleicht gibt es hier jemanden, der aus eigener Erfahrung berichten kann!
Liebe GrĂŒĂŸe
Anne
 
Hallo Baiba, herzlich willkommen bei uns.
Vielleicht gibt es hier jemanden, der aus eigener Erfahrung berichten kann!
Auch ich wĂŒnsche dir das du Antwort von jemanden bekommst der aus eigener Erfahrung berichten kann!

Gruß Ory
 
Vielleicht gibt es hier jemanden, der aus eigener Erfahrung berichten kann!
Auch von mir ein herzliches Willkommen hier, @Baiba :)

Um Dich ĂŒber Dein konkretes Anliegen auszutauschen, wĂ€re es am besten, wenn Du in einer passenden Rubrik einen Thread mit aussagekrĂ€ftigem Titel eröffnest (damit es gut sichtbar ist in den verschiedenen Thread-Übersichten, z.B. auf der Hauptseite oder unter "Neueste BeitrĂ€ge").

Gruß
Kate
 
Oben