Hallo - Schmerzen bei GV

Themenstarter
Beitritt
08.02.09
Beiträge
8
Ich bin neu hier und hoffe jetzt endlich jemanden zu finden der mir helfen kann.:confused:
Ich fange mal ganz von vorne an. Also seit etwa einem Jahr habe ich (w 21 )Probleme beim Geschlechtsverkehr. Ich habe höllische Schmerzen wenn mein Freund in mich eindringen will. Außerdem habe ich das Gefühl das ich viel zu eng bin (Ich weiß ja das das Quatsch ist aber fühlt sich so an :p) ). Die ganze Geschichte wird meiner Meinung nach immer stärker mit der Zeit.. Sollte es dann mal zu GV kommen was so alle Schaltjahre klappt brennt es tierisch danach, vorallem beim Wasserlassen. Wär schon mal fast vom Klo gefallen deswegen...
Leider müssen wir meist schon vorher abbrechen da meine Schmerzen zu groß sind.:traurig:
Mit der Zeit kamen dann noch andere Sachen dazu wobei ich nicht sicher bin ob das wirklich zusammen hängt. Ich nehme die Pille ((Valette) und kurz vor der Pillenpause bekomm ich starke Krämpfe die auch noch während der Periode andauern. Außerdem habe ich etwas unregelmäßig Rückenschmerzen dabei. Seit neustem habe ich auch Kreislaufprobleme und ab und an Durchfall während der Pause.
So und nur das ich keine unnötigen Diskussionen anrege ich war deshalb schon beim Arzt!:brav:
Ganz am Anfang war ich das erste mal bei der FA die meinte nach einem Abstrich es sei ein Pilz und hat mir Vaginal Zäpfchen verschrieben. Danach nahm ich noch Zäpfchen die die Flora ausgleichen sollten oder so. Jedoch kein erfolg. Das zweite mal war ich vor einem halben Jahr beim Arzt. Gleiche Prozedur plus Vaginalsono, die jedoch nebenbei ziemlich schmerzhaft war, und wieder nur was gegen Pilze dies mal Tabletten zum Einführen plus Creme. Die Tabletten haben sich aber nicht aufgelöstnur so nebenbei.
Jetzt war ich nochmals bei der FA und langsam glaub ich die hält mich für blöd,..., und die sagt es wäre schon alles in Ordnung und ich bilde mir das nur ein.:mad:
Also tut mir leid das es so lange geworden ist aber ihr versteht sicher mein Dilemma wenn ihrs bis hier hin geschafft habt.
Für einen Rat oder eine Vermutung wäre ich echt dankbar.
Gehts noch jemandem so? Oder kann meine FA was übersehen haben? Was sollte ich eurer Meinung nach tun?
Danke für eure Mühen eure Leidgeplagte Seya:danke2:
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
08.02.09
Beiträge
8
Hallo... Schmerzen bei GV

Danke für die schnelle Antwort.
Also das erste ist nicht so wie bei mir. Hab eher ein drückendes reibes Gefühl. Auch Blasenentzündung wurde ausgeschlossen. Weis nicht so recht wie ichs beschreiben soll. So bisschen wie wenn man mit nassen Füßen in die Socken steigt und hängenbleibt.
Der zweite Link ist sehr interessant aber da werden so viele verschiedene Ursachen genannt das ich nicht wirklich schlauer werde.
* Scheidenentzündung (Kolpitis)
* Eileiter- und Eierstockentzündung (Adnexitis)
* Entzündung der Bartholindrüsen (Bartholinitis)
* Geschlechtskrankheiten, wie zum Beispiel Trichomoniasis, Gonorrhö, Syphilis
* Genitalwarzen
* Candidose
* Tuberkulose
oder sogar Endometriose ist schon n breites Feld.
Aber trotzdem vielen Dank
für weitere Vorschläge wäre ich trotzdem dankbar.

Könnte es sein das der FA so was übersieht? Sind ja keine Kleinigkeiten...
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
08.02.09
Beiträge
8
Hallo... Schmerzen bei GV

Danke das ich hier so Zuspruch bekomme. Ich denke ich versuch mal nen anderen FA zu bekommen vielleicht weiß der mehr.
Sollte ich da einen konkreten Verdacht äußern oder klingt das nach Simulant wenn ich sag "also ich glaub ja es könnte ... sein? Was kann ich tun?"
Habt ihr da Erfahrungen?:confused:
 
Beitritt
25.09.07
Beiträge
9.569
Hallo... Schmerzen bei GV

Hallo Seya,

das kommt auf den Arzt an ;). Es gibt viele die sich über Vorschläge "ärgern", jedoch ein guter Arzt ist eigenen Meinungen und Infos gegenüber sehr aufgeschlossen.

Ein Wechsel ist bestimmt eine gute Idee :rolleyes:.


Liebe Grüße :wave:.

Heather
 
Beitritt
10.11.08
Beiträge
96
Hallo... Schmerzen bei GV

Hallo Seya,
ich möchte dich jetzt nicht angreifen, aber vielleicht hast du nach den vielen schmerzhaften GV s schon im voraus ziemlich viel Angst, daß du dich nicht richtig entspannen kannst.

Habt ihr es schon mal mit Gleitcreme probiert?

Mir hat es damals sehr geholfen; hatte nach der Geburt meines ersten Kindes einen riesigen Einriß und hatte jedesmal starke Schmerzen wenn mein Mann in mich eindrang( ging über ein halbes Jahr lang, bevor ich zum FA ging).Mein frauenarzt hat mir damals Die Gleitcreme empfohlen, weil er ansonsten nichts finden konnte.

Wunderbare Erfindung! Jetzt klappts wieder wie vorher.

LG

pinball
 
Themenstarter
Beitritt
08.02.09
Beiträge
8
Hallo... Schmerzen bei GV

Ist kein problem. Bin ja froh um jeden Rat.
Also das mit gleitgel haben wir leider auch schon probiert. War für uns auch die nahe liegendste Lösung. Haben verschiedene ausprobiert (Du***, dann was aus dem Sexshop und was aus der Apotheke) die leider keine Besserung brachten.
Also das mit der Entspannung/Verkrampfung/Angst hat mich mein Freund auch angesprochen. Dazu kann ich nur sagen das ich das jedenfalls bewusst nicht wahrnehme.
Wir lassen uns Zeit mit Vorspiel und Zärtlichkeit (meist ne ganze Stunde) und auch die Lust ist da.
Deshalb bin ich ja am Ende. Alles was so offensichtlich sein könnte und was dagegen helfen würde bringt nichts.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
08.02.09
Beiträge
8
Hallo... Schmerzen bei GV

Hallo, war grad beim FA. Durfte gleich da bleiben weshalb ich jetzt näheres berichten kann.
Der Arzt war total nett und verständnisvoll. Er hat den Verdacht geäußert das es Endometriose sein könnte. Ich soll jetzt mal 3 Monate ne andere Pille nehmen (Cerazette) und abwarten obs besser wird. Hat da vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen? Er meinte das man Endo nur per BS feststellen kann. Ich hab aber keine richtige Lust mich aufschneiden zu lassen.
 
Beitritt
16.02.09
Beiträge
18
Hallo... Schmerzen bei GV

Was ist BS?
Bauchspiegelung?
Keine Lust oder Angst?
Ich hatte mal eine Zyste am Eierstock inder sich mein Zwillig, also das andere Kind meiner Mutter verbarg... Aber das ist ne andere Geschichte. Aber da bekam ich auch u.a. eine Bauchspiegelung, durch die, die Zyste durch ihre Größe nicht entfernt werden konnte und ich nun eine Narbe etwa 20 cm groß am Unterleib trage.
Bauchspiegelung ist wirklich harmlos!
Und wenn Du wirklich ein Problem hast, was ja der Fall ist, dann probierst Du Alles um es wegzubekommen!

Ich wünsch Dir aber viel Glück!
VG Stephi
 
Themenstarter
Beitritt
08.02.09
Beiträge
8
Hallo... Schmerzen bei GV

Hallo,
hab total Angst. Ich mag keine Krankenhäuser und hab irgendwie ne Abneigung gegen Ärzte. Mir ist schon klar das ich nicht drum rum komm wenn ich Gewissheit haben will.
Trotzdem Danke für die Tipps.
Im Moment gehts mir gar nicht so gut:traurigwink:
Seit ich die neue Pille nehm hab ich fast ständig Schmerzen als ob ich meine Mens hätte. Ist hoffentlich nur die Umstellung...
 
Beitritt
25.09.07
Beiträge
9.569
Hallo Seya,

seit wann nimmst Du denn jetzt die andere Pille? Sehr lange sollte so eine Umstellung für den Körper wohl auch nicht dauern, ansonsten würde ich an Deiner Stelle noch einmal mit dem netten Gyn sprechen.

Und wenn Du doch das Krankenhaus besuchen darfst, denke positiv "Da werden sie geholfen" ;).


Liebe Grüße :wave:.

Heather
 
Themenstarter
Beitritt
08.02.09
Beiträge
8
Na dann...
die neue Pille nehm ich seit etwa 2 Wochen. Aber ich denke ich werd tatsächlich noch mal zum Arzt und fragen.
Nur mal falls es dazu kommt was habt ihr für Erfahrungen mit den Krankenhäusern bzw den OPs gemacht. ( Zwecks Aufenthaltsdauer, Schmerzen, etc.)
 
regulat-pro-immune
Beitritt
16.02.09
Beiträge
18
Na dann...
die neue Pille nehm ich seit etwa 2 Wochen. Aber ich denke ich werd tatsächlich noch mal zum Arzt und fragen.
Nur mal falls es dazu kommt was habt ihr für Erfahrungen mit den Krankenhäusern bzw den OPs gemacht. ( Zwecks Aufenthaltsdauer, Schmerzen, etc.)

Als ich operiert wurde, war ich 14, mittlerweile bin ich 20.
Leider konnte ich nicht in eine Kinderklinik, somit lag ich zwischen 2 Omis, die mir nachts die Ohren zuschnarchten ;-)! Daher verbrachte ich die meiste Zeit der Nacht im Schwesternzimmer, war sehr lustig!
Die OP verlief reibungslos, ich hatte sehr erfahrene Professoren, die mich operierten.
Da meine Zyste ja nicht durch die BS entfernt werden konnte, mussten sie auch einen großen Schnitt am Unterleib machen, den man allerdings nicht sieht, wenn ich einen Bikini anhabe.
Beim Toilettengang zog sich diese Narbe logischerweise zusammen, da die Blase ja wieder kleiner wurde... Das tat schon weh, aber man überlebt es auch ;-)!
Aber das war Alles was ich spürte!

Bei weiteren Fragen! Gerne.

VG Stephi
 
Beitritt
25.09.07
Beiträge
9.569
Hallo Seya,

ich habe bzgl. Endometriose OP´s keine persönliche Erfahrung. Jedoch waren meine beiden Schwangerschaften nicht ganz einfach. Beide Male wurde eine Cerclage gemacht und meine beiden Kinder kamen per Kaiserschnitt auf die Welt. Also Krankenhausaufenthalte sind mir nicht ganz fremd ;).

Ich habe diesbezüglich überhaupt keine schlechten Erfahrungen gemacht :). Die Ärzte waren wirklich okay und die Schwestern nett. Und bei Schmerzen muss man sich halt einfach melden, aber es wird sich vermutlich niemand sträuben Dir ein entsprechendes Mittel zu geben wenn Du magst :rolleyes:.

Wie gesagt, ich kann eigentlich nicht meckern ;).


Liebe Grüße :wave:.

Heather
 
Themenstarter
Beitritt
08.02.09
Beiträge
8
Hallo ihr lieben
danke für eure Hilfe. Ich denke jetzt kann ich das ganze etwas entspannter sehen. Falls sich was neues ergibt sag ich natürlich bescheid.

Liebe Grüße
 
Oben