Hämorrhoiden? Sitzen auf kaltem Stein

Themenstarter
Beitritt
31.05.09
Beiträge
55
Hallo,

ich hoffe, ich habe das besagte Wort richtig geschrieben. Vorweg: Vor etwa 3 Jahren hatte ich das letzte mal ein Problem mit Hämorhoiden. Ich kaufte mir damals eine Salbe und das Problem war gelöst.

Gestern habe ich lange auf "kaltem" Stein gesessen und am Abend war das Problem wieder da, einer dieser Gnubbel war quasi von außen ertastbar.

Neben leichten Schmerzen muss ich mir mehr Mühe geben beim Stuhlgang / Blähungen, da es eben leicht verstopft ist dadurch.

Was mich nun wundert ist folgendes. Ich vor etwa einem Jahr mal beim Arzt wegen schmerzen im unteren Steißbereich und wurde daraufhin per Hand auf Hämorhoiden untersucht -> Ergebnis : Ich habe keine.

Nun meine Frage: Sollte ich mir einfach wieder die Salbe kaufen, kalte Flächen vermeiden oder doch lieber zum Arzt gehen und ihm die Symptomatik noch einmal schildern?

Google widerspricht sich dabei natürlich wie immer..

Danke im Voraus!
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
4.982
Hämorrhoiden?

Wie wäre es mit regelmäßig durchzuführenden Einläufen mit warmem Leitungswasser?

Alles Gute!

Gerold
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
29.10.13
Beiträge
13
Hämorrhoiden?

Was mich nun wundert ist folgendes. Ich vor etwa einem Jahr mal beim Arzt wegen schmerzen im unteren Steißbereich und wurde daraufhin per Hand auf Hämorhoiden untersucht -> Ergebnis : Ich habe keine.
Hallo, jeder Mensch hat Hämorrhoiden, diese sind eben nur nicht immer von außen ertastbar.

Nun meine Frage: Sollte ich mir einfach wieder die Salbe kaufen, kalte Flächen vermeiden oder doch lieber zum Arzt gehen und ihm die Symptomatik noch einmal schildern?
Ich würde es erstmal mit Salbe versuchen, wenn die dann wieder weggehen, würde ich es dabei belassen. Solltest du weiterhin Probleme haben, würde ich nochmal beim Arzt vorstellig werden.
 
Beitritt
24.11.13
Beiträge
1
Hämorrhoiden?

Gestern habe ich lange auf "kaltem" Stein gesessen und am Abend war das Problem wieder da, einer dieser Gnubbel war quasi von außen ertastbar.
Hallo,

es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass man vom Sitzen auf kalten Steinen ein Hämorrhoidalleiden bekommt. Vergrößerte Hämorrhoiden entstehen eher durch ballaststoffarme Ernährung, zu wenig Bewegung und Flüssigkeitszufuhr. Bei manchen Menschen ist auch eine allgemeine Bindegewebsschwäche Schuld an Hämorrhoidenproblemen. Wenn Sie auf kalten Steinen saßen und der Knubbel äußerlich ertastbar ist, ist eine Analvenenthrombose wahrscheinlicher.
Die Analvenenthrombose kann schmerzhaft sein, ist aber gewöhnlich nicht weiter gefährlich und bildet sich nach einiger Zeit selbstständig zurück. Wenn das nicht der Fall ist, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben