Hämorrhoiden, Hinterteil juckt

*Hans

Seit etwa 3-4 Monaten juckt es mich permanent am Hinterteil. Dabei ist lediglich am "Eingang" auf der linken Seite eine Verkrustung, die höllisch juckt. Und wenn ich mal wieder in einem Anfall die Hautkruste wegziehe, dann blutet das nicht etwa sondern es ist eher etwas schleimig.
Was ist das? Sind das vielleicht Hämmorrhoiden? Hab noch nie damit zu tun gehabt, darum bin ich nicht einmal sicher, ob ich es richtig geschrieben habe.

Bin dankbar für jede Antwort!

Hans
 
Beitritt
07.01.04
Beiträge
327
Hallo Hans

Ob es sich wirklich um Hämorrhoiden handelt kann Dir so niemand sagen. Es könnte sein. Genau so kann es eine Krustenbildung geben wenn Du Dich kratzt. Das kann auch während dem Schlafen geschehen. Gegen Hämorrhoiden hilft vor allem kühlen. Auch die Salbe Doxiproct plus ist sehr wirksam, aber rezeptpflichtig. Klär doch mal ab ob es sich um eine Wunde oder um Hamorrhoiden handelt
 
Beitritt
06.01.04
Beiträge
174
hallo hans
hämorrhoiden sind etwas sehr schmerzhaftes. ich erlebe sie im moment hautnah. es ist zum verzweifeln. bei hämorrhoiden hast du einen "Buckel" der nach aussen ragt und sehr schmerzt. es gibt aber auch innere Hämos, welche dann auch bluten. auch sehr schmerzhaft sind fissuren, welche eher innerlich sind aber man könnte die wände hochgehen.
da du aber eine kruste hast tippe ich eher auf ein ekzem hin, welches du aufgekratzt hast.
auf jeden fall würde ich dir raten, dich bei deinem hausarzt zu melden. keine angst, der erlebt solches häufig, es wird nur selten darüber gesprochen.gute besserung
gruss vreni
 

mezzadiva

in memoriam
Beitritt
06.04.06
Beiträge
951
Hämmorrhoiden

Habe zur Zeit ganz schlimm mit Hämorrhoiden zu kämpfen. Die Vorwarnzeichen (Schmerzen beim Stuhl, helles Blut im Stuhl - erst nur gelegtnlich bei hartem Stuhl, die letzten Wochen aber immer öfter bis fast jedes Mal) hab ich ganz offensichtlich viel zu lange ignoriert. Jetzt hab ich eine dicke Schwellung am After und es tut ständig weh, besonders beim Sitzen.
Super. Stecke mitten im Umzug (das ist u.a. auch der psychische Hintergrund für den ganzen Kram, vermute ich, da ich nur aus beruflichen Gründen umziehe und eigentlich nicht aus meiner Gegend weg will!!), hab keine Zeit zum Arzt zu gehen und Ende der Woche muss ich beruflich ins Ausland.
Meine Apothekerin hat mir gestern Faktu akut gegeben: Zäpfchen, Salbe und Hygienetüchlein. Meinte, wenn es in 2 Tagen nicht deutlich besser ist, soll ich auf jeden Fall zum Arzt. Wer hat noch Erfahrung und Tipps?
Ich weiß, geregelte Ernährung etc. ... aber ich stecke einfach so im Stress ud CHaos, dass das erstens nicht wirklich hinhaut und zweitens der Darm trotzdem spinnt und macht was er will.

Gruß
mezzadiva
 

Horaz

in memoriam
Beitritt
05.10.06
Beiträge
4.016
Hämmorrhoiden

Hallo Mezzadiva,

ein uraltes Hausmittel ist die Verwendung von Eigenurin.
So oft wie möglich die wesentlichen Stellen damit einreiben; wenn es von den Schmerzen her möglich ist, Tampon in Urin tränken und einführen.

Viele Grüße, Horaz
 
Beitritt
03.07.14
Beiträge
3
*Hans;2860]Seit etwa 3-4 Monaten juckt es mich permanent am Hinterteil. Dabei ist lediglich am "Eingang" auf der linken Seite eine Verkrustung, die höllisch juckt. Und wenn ich mal wieder in einem Anfall die Hautkruste wegziehe, dann blutet das nicht etwa sondern es ist eher etwas schleimig.
Was ist das? Sind das vielleicht Hämmorrhoiden? Hab noch nie damit zu tun gehabt, darum bin ich nicht einmal sicher, ob ich es richtig geschrieben habe.

Bin dankbar für jede Antwort!

Hans
hier sind die symptome der Hämorrhoiden beschrieben Die Symptome der Hämorrhoiden
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.605
Seit etwa 3-4 Monaten juckt es mich permanent am Hinterteil. Dabei ist lediglich am "Eingang" auf der linken Seite eine Verkrustung, die höllisch juckt. Und wenn ich mal wieder in einem Anfall die Hautkruste wegziehe, dann blutet das nicht etwa sondern es ist eher etwas schleimig.
Was ist das? Sind das vielleicht Hämmorrhoiden? Hab noch nie damit zu tun gehabt, darum bin ich nicht einmal sicher, ob ich es richtig geschrieben habe.
Bin dankbar für jede Antwort!
Meine Antwort ist kurz und bündig:
mehr Bewegung, nicht zu lange sitzen, kühlen, nicht zu scharf essen, und eine Packung mit Domalsalbe drauf. Diese Salbe hieß einmal so, da aber die Firma Bombastus von Ost nach West gezogen ist, weiß ich nicht mehr wie die Salbe jetzt heißt. Vielleicht kann hier Jemand weiter helfen. Das wichtige was drin sein soll ist Perubalsam

Gute Besserung und liebe Grüße
Rota
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.315
Der Beitrag von Hans stammt vom Januar 2004
egal :) nun wurde er mit gute tipps wieder ins jetzige datum zurückgeholt ;).

lg ory :wave:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.605
Der Beitrag von Hans stammt vom Januar 2004 :). Hoffentlich juckt es ihn nicht mehr ;)...
Vielleicht hat es ihn ja inzwischen reich gemacht, schließlich heißt das Phänomen ja nicht umsonst "Goldader". ;)

LG Rota
 
Oben