Grippe-Impfung = erhöhtes Risiko für schweren Corona-Verlauf ?

Themenstarter
Beitritt
17.01.09
Beiträge
464
Hallo,

kürzlich empfahl u.a. Minister Spahn eine vorbeugende Grippeimpfung, um im Winter eine Doppelbelastung der Kliniken durch Grippe und Corona zu vermeiden:
https://www.zeit.de/wissen/gesundhe...corona-gesundheitssystem-kinder-risikogruppen

Offenbar kann jedoch die Grippeimpfung das Infektionsrisiko für andere Atemwegsinfekte erhöhen:
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/31607599/
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7444173/pdf/13312_2020_Article_1936.pdf

Und:

Das Gefährliche an Corona ist die Überreaktion des Immunsystems:
https://www.mdr.de/wissen/corona-immunsystem-gefaesse-entzuendung-100.html

Wenn ich nun im Vorfeld einer Corona-Infektion das Immunsystem mit Impfungen anheize, erhöhe ich doch damit das Risiko für einen schweren oder gar tödlichen Verlauf ???

In Bergamo, wo besonders viele Menschen an Corona gestorben sind und die Ärzte mit ihrem Wissen am Ende waren, haben kurz zuvor außergewöhnlich viele Impfungen stattgefunden, wenn ich den Eintrag vom 19.03. auf dieser Seite glauben kann:
https://impfen-nein-danke.de/corona-italien/

Ist die Grippeimpfung also kontraproduktiv ?

Vielleicht lesen ja ein paar Fachleute hier mit, die eine fundierte Antwort geben können.

LG,

ChriB
 
Beitritt
12.05.11
Beiträge
1.371
Hallo,

du wirst jetzt am Wochenende keine Antwort bekommen; es ist nämlich Corona-Auszeit :) , vgl. hier:

Gruß
Malvegil
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Oben