Gerötete Brust

Themenstarter
Beitritt
25.03.08
Beiträge
21
Hallo zusammen, wer kann mir helfen.
Seit ca.6 Wochen habe ich eine gerötete Brust.Sie war auch schon angeschwollen.
Die eigenen Mittel haben nichts gebracht.
Vom Hausarzt habe 3 mal täglich Antibiotika verschrieben bekommen und Fumicil zum einreiben.
Keine Besserung.
Meine Hausärztin hT die Doyis verdoppelt und ein zweites Antibiotika gegeben.Keine Besserung.Die Brust wurde grösser.
Dann hat sie mich zur Gynokologin überwiesen.die hat das Blut auf Entzündungswerte untersucht und ein Ultraschall gemacht.Kein Befund.
Ausserdem hat sie mir andere Antibiotika gegeben.keine Besserung.
Es wurden Hautproben entnommen.Keine Befunde.
Die Rötung fühlt sich wie eine Verbrennung an.
Muss jetzt noch ein Pilzmittel nehmen.
Es wurde nochmal Blut entnommen für grosses Blutbild.Ausserdem soll ich noch in die Röhre zum MRI.
Kennt jemand diese Symptome.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.423
Hallo smokly,

ist bei Dir auch eine CT von der Brust gemacht worden, um einen Tumor auszuschließen?:

...
Bei einer Entzündung der Brustdrüse, auch Mastitis genannt, ist die Brust meist rot und geschwollen. Die Brustwarze kann eitriges Sekret absondern; außerdem können sich Abszesse bilden. Um eine bösartige Krebserkrankung (Mammakarzinom) auszuschließen, erfolgt in der Regel eine Mammografie (Röntgenuntersuchung).
Die Entzündung kann verschiedene Ursachen haben, wobei häufig eine Infektion mit Krankheitserregern vorliegt, die meist über den Eingang der Brustwarze über die Milchgänge erfolgt
...
Eine sichere Diagnose kann oft nur durch Entnahme (Biopsie) und Untersuchung einer Gewebeprobe erfolgen, sie gibt dem Arzt auch Auskunft darüber, ob die Brustentzündung möglicherweise das Symptom einer anderen, vorliegenden Grunderkrankung ist. Die Mastitis nonpuerperalis kann als Begleiterkrankung einer anderen, meist chronischen körperlichen Erkrankung auftreten, wie z. B. bei Tuberkulose, Syphilis (Lues), Sarkoidose, Pilzinfektionen, Aktinomykose oder in Folge eines Befalls mit Parasiten. Die Therapie erfolgt dann je nach der vorliegenden Grunderkrankung.
...
Brusterkrankungen (gutartig) - Entzündungen der Brustdrüse – Mastitis

Wann hast Du den Termin zum MRI ? Bitte berichte, was dabei heraus kommt .

Im Prinzip verstehe ich ja, daß Deine Ärztinnen Dir Antibiotika und Pilzmittel verschreiben. Aber eigentlich fände ich es besser, erst die Diagnose so weit wie möglich zu stellen und dann zu behandeln...

Grüsse,
Oregano
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
25.03.08
Beiträge
21
Weitere Gewebeprobe würde aus Brust entnommen.Wieder keine Ergebnis und auch im Blut kein Ergebnis.
Im MRI wurden verschiedene Herde gefunden.
Nächster Termin im UNI Spital in Zürich zu einem weiteren MRI und eine direkten Entnahme aus den Herden in der Brust.
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.08
Beiträge
21
Endlich habe ich im Bezug auf die gerötete Brust erhalten.
Bin jetzt noch beim Hauutarzt in Behandlung und er hat eine neue Probe entnommen.
Diagnose: Morphea im Zusammenhang mit meinen Blutergebnissen von der Borreliose von 2007.
 
Beitritt
25.11.15
Beiträge
3
Gerötete Brust: Brustentzündung

Wenn die Brust wegen Stillen entzündet ist, gibt es wirklich nichts besseres als Quarkumschläge - du lässt den Quark (keinen Magerquark - der ist schon zu stark vorbehandelt) so lange auf der Brust bis er bröselig wird. Das kannst du bedenkenlos oft wiederholen, falls notwendig sein sollte. Lese gerade, dass du keine Kinder bekommen hast :)) - mal wieder zu spät , aber versuch es doch mal, falsch kannst du auf keinen Fall machen.

Stillende Frauen sollten zunächst nicht mehr so viel trinken und darauf achten, dass die Brust gut entleert ist. Kühlen Sie die betroffene Brust zum Beispiel mit Quarkwickeln, essigsaurer Tonerde oder Alkohol. Auch das Auflegen von Eisbeuteln kann hilfreich sein. Eine entzündungshemmende Brustwarzensalbe und Brustentzündung verschafft ebenfalls Linderung.

Maßnahmen wie das Kühlen der Brust eigenen sich auch für Frauen, die außerhalb der Stillzeit an einer Brustentzündung leiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben