Gelbkörperhormonstörung

Themenstarter
Beitritt
24.10.12
Beiträge
11
Hallo!
Vor 10 Jahren hat man eine Gelbkörperhormonstörung bei mir festgestellt, danach bekam ich die Antibabypille verschrieben.
Meine Frage an Euch:
Muss man bei dieser Störung unbedingt die Pille nehmen?
Ich habe keinen Kinderwunsch.
LG
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.636
Hallo lulu,

ist denn seit diesen 10 Jahren wieder einmal der Gelbkörperhormonspiegel bestimmt worden? Das ist ja schon ziemlich lange her...
Hattest Du denn zu viel oder zu wenig Progesteron? Hattest Du Beschwerden?

Grüsse,
Oregano
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.792
hallo lulu ,

:welcome:hier im symptome.ch forum.

von oregano :
ist denn seit diesen 10 Jahren wieder einmal der Gelbkörperhormonspiegel bestimmt worden?

dies wäre auch meinen frage an dich gewesen ;)

lg ory
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
24.10.12
Beiträge
11
Ich hatte damals eine schwere Pilzinfektion,her die von einen Arzt falsch behandelt wurde. Bin dann zu einen anderen Frauenarzt, der die Störung feststellte.
Was er damals alles gemacht hat, weiß ich nciht mehr. Beschwerden habe ich seitdem ich denken kann nie groß gehabt. Leider kommt meine Regelblutung selten bis gar nicht nehme ich die Pille nicht ein.
Habe die Pille jetzt von mir aus abgesetzt.
LG
 
Themenstarter
Beitritt
24.10.12
Beiträge
11
Und dann sagt mir mein Frauenarzt oft, der Blutzuckerspiegel muss in Auge behalten werden. Gefahr von Diabetes? Warum?
Habe meinen Arzt auch nie gefragt, blöd oder?
 

Esther2

Und dann sagt mir mein Frauenarzt oft, der Blutzuckerspiegel muss in Auge behalten werden. Gefahr von Diabetes? Warum?

Da hat der Arzt recht, denke ich.

Schöner wäre natürlich, wenn man die Ursache für deine Probleme finden könnte.

Vielleicht liest du dich hier mal schlau:
Die Hormonrevolution: Spektakuläre Behandlungserfolge bei Schilddrüsenstörungen, Migräne, Osteoporose, Wochenbettdepressionen, ADHS, ... Wechseljahresbeschwerden, Diabetes u.v.a.m: Amazon.de: Michael E. Platt, Jochen Armbruster, Angela Armbruster: Bü

Mit der Pille bekommst du Gestagene, die kommen natürlich nicht vor und sind auch nicht gesund. Natürliches Progesteron ist besser.


LG, Esther.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.636
Hallo lulu,

Und dann sagt mir mein Frauenarzt oft, der Blutzuckerspiegel muss in Auge behalten werden. Gefahr von Diabetes? Warum?
Ich weiß nicht, warum der Arzt das sagt; vielleicht war der Nüchternblutzucker immer mal zu hoch?

Auf jeden Fall kann es nicht schaden, auf den Blutzucker zu achten und vielleicht mal ein Blutzuckertagesprofil machen zu lassen.

Grüsse,
Oregano
 

Esther2

Progesteronmangel begünstigt Diabetes Typ II. Warum, weiß ich jetzt nich auswendig.

LG, Esther.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
24.10.12
Beiträge
11
Meinen Bz kann ich beruflich immer kontrollieren, der war bis jetzt immer unter 80.
Ermittelt der Frauenarzt oder der Hausarzt den progesternspiegel?
 
Themenstarter
Beitritt
24.10.12
Beiträge
11
Kann so eine Störung im Hormonhaushalt auch durch eine Blockade der oberen Hws entstehen?
 
Beitritt
20.03.09
Beiträge
1.819
Hallo!
Vor 10 Jahren hat man eine Gelbkörperhormonstörung bei mir festgestellt, danach bekam ich die Antibabypille verschrieben.
Meine Frage an Euch:
Muss man bei dieser Störung unbedingt die Pille nehmen?
Ich habe keinen Kinderwunsch.LG
Hallo lulu,

nein, die Pille macht da sogar überhaupt keinen Sinn. Denn Gelbkörperstörung heißt, es wird zu wenig Progesteron gebildet. Da gibt es naturheilk. Möglichkeiten, das anzuregen.

Während das künstliche Gestagen in der Pille (das eben nicht Progesteron ist) den Progesteronwert noch mehr nach unten drückt, weil es die Rezeptoren für Prog. besetzt.

Viele Grüße
julisa
 
Themenstarter
Beitritt
24.10.12
Beiträge
11
Mein Frauenarzt wird da wohl nicht mitspielen, damit meine ich er wird mir nichts anderes verschreiben als die Pille. die Pille habe ich ja nun eigenhändig abgesetz, aber was nun?
:confused::confused::confused:
 
regulat-pro-immune

Eva2009

Gesperrt
Beitritt
21.12.09
Beiträge
164
Frauenärzte sind alle gleich - die verschreiben die Pille, künstliche hormone. du musst dir deshalb einen Arzt für natürliche hormontherapie suchen. gib auf google dr. scheuernstuhl und therapeut ein. da gibt es eine ärzteliste.
 
Themenstarter
Beitritt
24.10.12
Beiträge
11
Danke für die antworten! Und wenn ich jetzt eine natürliche hormontherapie beginne, weiß jemand wieviel mich das kostet?
 
Themenstarter
Beitritt
24.10.12
Beiträge
11
Habe mir jetzt einen Termin bei einen Endokrinologen geholt, leider ist der Termin erst in Januar. Habe jetzt nach den absetzen der Pille Zwischenblutungen bekommen, aber keine Beschwerden wie Bauchschmerzen etc.
 

Eva2009

Gesperrt
Beitritt
21.12.09
Beiträge
164
Ein Endokrinolge macht nur Bluttest. Ein Bluttest zeigt die Gesamtmenge aller Hormone von denen aber nur ca. 10 prozent frei verfügbar sind, dies sind die aktiven. Ein Speicheltest zeigt die momentan aktiven, deshalb kann damit viel besser therapiert werden.
Dass du von dem Endokrinolgen Progesteron bekommst bezweifle ich. Der versteht nichts von natürlicher Hormontherapie.
Natürlice Hormontherapie ist nicht teuer. Ich bekomme die 50 Euro für meinen Hormonspeicheltest bei medivere von meiner krankenkasse erstattet. Östradiol zu Progesteron sollte im verhältnis 1 zu 100 sein. Wenn das Verhältnis nicht stimmt, dann braucht man progesteroncreme
 
regulat-pro-immune

Eva2009

Gesperrt
Beitritt
21.12.09
Beiträge
164
Ich habe bei einem Arzt auf der Liste angerufen. Der verlangt für die Besprechung des Hormonspeicheltests 50 Euro. ABer ich weiß auch so, dass Östradiol zu Progesteron 1 zu 100 sein sollte - mindestens und unter progesteroncrem darf es auch 1 zu 300 sein - mehr aber nicht. Und die anderen Werte brauche ich nicht bestimmen lassen, weil ich auch so weiß, wenn dieses Verhältnis nciht stimmt, dann wird mein DHEA viel zu hoch sein.
Ich mach jetzt mal alle 2 monate den Test und versuche hier das richtige Verhältnis hinzubekommen, weil dies ganz entscheidend ist- Für die Feinabstimmung kann ich dann immer noch zu einem Arzt für natürliche hormontherapie.
 
Themenstarter
Beitritt
24.10.12
Beiträge
11
Habe jetzt meinen Progesteronspiegel messen lassen, er beträgt 72,50.
Habe ihn vormittags gemacht, nüchtern.
Was heisst das jetzt??
 
Oben