Gaba zum Einschlafen?

Themenstarter
Beitritt
29.10.14
Beiträge
1
Hi,

ich möchte zunächst die Mitglieder dieser Community begrüßen. Habe mich eben erst angemeldet, weil ich eine Frage habe, die ihr mir vielleicht beantworten könnt.

Hintergrund ist, dass es mir manchmal schwer fällt abends einzuschlafen. Das kennen bestimmt viele - man weiß, dass man seine Herausforderungen nicht mit ins Bett nehmen sollte, aber trotzdem gehen einem die Ereignisse des Tages - insbesondere die im Job - erst so richtig durch den Kopf, wenn man sich ins Bett gelegt hat.

Rezeptpflichtige Schlafmittel mag ich nicht nehmen, weil das aus meiner Sicht wegen der möglichen Abhängigkeit nur eine ganz kurzfristige Sache sein kann.

Nun habe ich kürzlich einen Text zu Gaba gelesen.
Demnach hätte Gaba eine ähnliche Wirkung wie verschreibungspflichtige Medikamente, wobei aber der Körper dafür sorgt, dass nur die Menge ins Gehirn kommt, die der Körper als sinnvoll erachtet.

Natürlich weiß ich, dass im Internet sehr viel geschrieben wird, und dass vieles davon nichts als der größte Unsinn ist :)

Nun meine Frage: Hat jemand von euch schon einmal Gaba probiert und kann mir sagen, ob es tatsächlich den Schlaf fördert? Oder sind das alles nur inhaltsleere Werbeversprechungen?

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Malve

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
26.04.04
Beiträge
22.064

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
26.08.11
Beiträge
1.179
GABA hlft bei mir sehr gut in Kombination mit 5-htp und Melatonin.

Allerdings ist bei mir auch die COMT Stressachse aktiv (eine genetische Mutation, typisch bei ADHS). D.h. der GABA Gegenspieler Glutamat gibt Vollgas und mein Dopamin wird nicht ausreichend abgebaut nach einer Stressituation. Außerdem meine Serotoninwerte sind im Keller (aus mehreren Gründen, z.B. wegen COMT und Darmflora) und daher auch Melatoninwerte (wird aus 5-htp bzw. Serotonin hergestellt).

Was ich damit sagen will. Es ist alles so einfach nicht. Ein Versuch (GABA) kann meines Erachtens nicht schaden, schreibt zumindest Amy Yasko in ihren Büchern. Wenn du allerdings genauer wissen willst, warum du nicht schlafen kannst, dan wird eine tiefere Recherche notwedig sein (z.B. Immunsystem Probleme, Nebennierenprobleme, Schilddrüse, COMT, Gifte, Schwermetalle, psychische Themen, Infekte, Parasiten ...). Ist sehr vieles hier im Forum zu finden.
 
Oben