Fructose in Lebensmitteln; Gefahr von Leberschäden und Diabetes

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.448
...
3 kleine Becher eines fruktosehaltigen Süßgetränks hat bei schlanken jungen Männern in wenigen Wochen die Bildung von Fettsäuren in der Leber in einem Maße angeregt, die auf Dauer auch ohne Gewichtszunahme zu einer Fettleber und einem Typ-2-Diabetes führen könnte. Die Ergebnisse der experimentellen Studie wurde im Journal of Hepatology (2021; DOI: 10.1016/j.jhep.2021.02.027) veröffentlicht.

Während Glukose von den meisten Körperzellen als Energieträger direkt verwertet werden kann, muss Fruktose zunächst in der Leber auf die weitere Verwendung vorbereitet werden. Dies führt am Ende zur vermehrten Bildung von Triglyzeriden, sprich Fetten, die in der Leber oder im Fettgewebe abgelagert werden.

Viele Menschen konsumieren relativ viel Fruktose, die nicht nur in vielen Süßgetränken enthalten ist. Auch der normale Haushaltszucker (Saccharose) besteht zur Hälfte aus Fruktose. Ein zu hoher Konsum von Saccharose kann deshalb ebenfalls die Leber schädigen. Zu den Folgekrankheiten gehört eine nichtalkoholische Fettleber und ein Typ-2-Diabetes. Beide Erkrankungen sind in den letzten Jahrzehnten deutlich häufiger geworden, was unter anderem auf einen erhöhten Konsum von Süßgetränken zurückgeführt wird.

Offene und versteckte Fructose in Lebensmitteln

Fruchtzucker ist längst schon nicht mehr nur in Obst und Gemüse enthalten, sondern wird als Flüssigzucker zunehmend auch in industriell gefertigten Nahrungsmitteln verwendet. Der Grund liegt darin, dass Fructose Lebensmittel zweieinhalbmal mehr süßt im Vergleich zu Glukose, zugleich aber weniger Kohlenhydrate enthält. Zudem greift die Lebensmittelindustrie gerne auf flüssigen „Industriezucker“ zurück, weil er sich kostengünstiger transportieren, lagern und verarbeiten lässt.
...
Verschiedene Obstsorten - Verschiedene Gemüsesorten - Fruchtsäfte, Fruchtsirup und Limonaden - Fruchtsäfte - Süssigkeiten - Industriell verarbeitete Lebensmittel ...

...

Also auf Fructose in Lebensmitteln achten !

Grüsse,
Oregano
 
wundermittel
Oben