Farben meiner Seele

Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
https://colorful.cloud/bayimg/pferdlebenschoenmockupweb.jpg

Wieder und wieder aus den Gedanken herauskommen, die manchmal am kreisen sind. Die innere Balance halten. Im Hier und Jetzt/im Moment verweilen.
Sich liebevoll, sanft und gütig begegnen. Alles ist gut.

Wünsch einen liebevollen, achtsamen und dankbaren Farbenseelenvertrauenstag gefüllt mit kostbaren mamaya-momenten.

alles Liebe
flower4O

Schütze die Stille und die Stille wird Dich beschützen. (Frankreich - alte Mönchsregel) Kümmere Dich um Deinen Körper. Er ist der einzige Ort, den Du zum Leben hast. (J. Rohn)
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
Hab den Wind gesucht, der die inneren Gesundheitsfarbenseelen weich zum Segeln der Motivation bringt. Die Tür nach draußen aufgemacht. Dort war es fast windstill. Hätte ja sein können, daß
er sich lieber verflüchtigt und es besser findet, woanders die Segeln der Motivation zu berühren.
Verflüchtigt hat er sich. Wohin nur? Eigentlich kann er sich doch nicht verflüchtigen. Geht doch gar nicht. Wind gibt es auch draußen in der lieben Natur. Selbst bei Windstille. Da ist der Wind einfach nur still. Und in der lieben Natur flattern die Blätter ganz sanft ein weniglich an den Bäumen. Das sieht lustig aus. Kein Windhauch zu spüren und weiter oben in den Bäumen bewegen sie sich ganz sanft und leise die lieben Blätter an den Bäumen in der Natur. Da ruht er sich aus auf den lieben Bäumen und scheint sich wohl ein weniglich an ihnen anzulehnen. Er braucht einfach auch mal Pause der liebe Wind. Wer läßt sich schon so gerne freiwillig in Windböen vorantreiben. Ist ja auch schließlich verbunden mit Kraftaufwand. So scheint er sich, um den roten Gesundheitsseelenfaden nicht zu verlieren, wohl auszuruhen der liebe Wind, der weich die Segeln der Motivation in Bewegung bringt. Auch diese können sich manchmal zu Gesundheitsfarbenseelenwindböen entfachen und ihr ganzes Temperament zum Ausdruck bringen. So scheint es eigentlich wohl nur eine Gesundheitsfarbenseelen-Segel-Motivationswindpause zu sein. Mehr nicht. Die Gesundheitsfarbenseelenböen kommen von alleine wieder. Da braucht man sich nicht mühen.
Auch das Gästehaus der Gesundheitsfarbenseelenemotionen wurde befragt. War alles sehr, sehr aufregend. Wieder ein superlieber Anlass, sich gemeinschaftlich vereint im Gesundheitsfarbenseelengästehausbesprechungsraum zu treffen. Es duftete herrlich nach selbstgebackenem Kuchen, nach Kaffee und Tee und alle Gesundheitsfarbenseelenemotionen hatten den Gesundheitsfarbenseelengästehausbesprechungsraum so liebevoll hergerichtet. Zuerst wurden alle einzeln aufgerufen, herzlichst liebevoll begrüßt. Damit auch keine Gesundheitsfarbenseelenemotion vergessen wurde. Sie sind alle willkommen. So ist das. Sie halten nun liebevoll gemeinsam Ausschau nach dem Gesundheitsfarbenseelenmotivationswind. Versprochen ist, daß sie sich sofort melden, sobald dieser zu spüren ist.
So läßt es sich beruhigt weiter verklebte Faszien und verhärtete Muskeln abrollen und mit Holzstäbchen bearbeiten. Das wird schon, ganz bestimmt. Also ruhig bleiben und Gesundheitsfarbenseelenwindstille so annehmen, wie sie ist.

Sich selber liebevoll, sanft und gütig begegnen. Alles ist gut.
Wieder und wieder aus den Gedanken herauskommen und im Hier und Jetzt, im Moment verweilen und diesem die Aufmerksamkeit schenken. Es liegt letztendlich an der Blickrichtung dessen, was betrachtet und wahrgenommen wird. Da kann vorher innerlich Aufbauendes schon wohl ein weniglich innerlich herunterziehen. Das, was zieht, scheint wohl Last zu sein. So manche Lebenslast ..... die einem auf den Schultern liegt. Vielleicht ruht sie sich dort einfach nur gerade ein weniglich aus und läßt es sich gutgehen. So, wie der leise Wind, der durch die Wälder streift. Was streift er da herum? Was sucht er da? Wohl seine Stille und seine Ruhe, die auch ihm zueigen ist.
So braucht auch manche Gesundheitsfarbenseelenlast Stille und Ruhe. Auch Gesundheitsfarbenseelenlasten tragen Stille und Ruhe in sich. Die braucht es in der schnellen Zeit, die so schnell sich lebt und wandelt. Da bringt es innerliche Stille und Ruhe, sich dem Atem zu widmen und die Gedanken werden ruhiger und ruhiger. Sie schweifen wieder ab. Es braucht nur die Zentriertheit/den Fokus darauf. Nicht mehr und nicht weniger. Das Wahrnehmen der Körperempfindungen und schon wird es ruhiger mit den Gedanken und Stille breitet sich langsam aber sicher aus. Das lohnt es sich zu üben, üben und wieder zu üben. Liebe und Stille breiten sich aus. Die alte Mönchsregel aus Frankreich (siehe unten) bewahrheitet sich.

Wünsch einen liebevollen, achtsamen und dankbaren Farbenseelenhoffnungstag gefüllt mit kostbaren mamaya-momenten.

alles Liebe
flower4O

Schütze die Stille und die Stille wird Dich beschützen. (Frankreich - alte Mönchsregel) Kümmere Dich um Deinen Körper. Er ist der einzige Ort, den Du zum Leben hast. (J. Rohn)
 
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
Ein Erschöpftsein braucht keine Motivation des Windes in den Segeln. Sich nicht selber "hochpuschen".
Es braucht Ruhe, Stille, innere Balance. Die Konzentration auf den Atem, die Gedanken werden ruhiger und es entspannt sich. So läßt sich neue Kraft schöpfen. Da braucht es Rückzugsmöglichkeiten.
Vielleicht auch einen Überblick über die bisherige Ernährung.

Wieder und wieder aus den Gedanken herauskommen. Im Hier und Jetzt, im Moment verweilen.
Sich selber liebevoll, sanft und gütig begegnen. Alles ist gut.

https://i.pinimg.com/236x/6c/7a/1c/6c7a1c6a35d30ae985b503459e61829f--star-wars-stars.jpg

Wünsch einen liebevollen, achtsamen und dankbaren Farbenseelenhoffnungstag mit kostbaren mamaya-momenten.

alles Liebe
flower4O

Schütze die Stille und die Stille wird Dich beschützen. (Frankreich - alte Mönchsregel) Kümmere Dich um Deinen Körper. Er ist der einzige Ort, den Du zum Leben hast. (J. Rohn)
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
Ausdauernder sein, als die Schwierigkeit selber. Wahre Worte mit tiefem Lebenssinn.

Die Stille walten lassen und die Gedanken Gedanken sei lassen und das Hiersein im Moment.
Liebevoll, sanft und gütig. Alles ist gut.

Wünsch einen liebevollen, achtsamen und dankbaren Farbenseelentag gefüllt mit kostbaren mamaya-momenten.

alles Liebe
flower4O

Schütze die Stille und die Stille wird Dich beschützen. (Frankreich - alte Mönchsregel) Kümmere Dich um Deinen Körper. Er ist der einzige Ort, den Du zum Leben hast. (J. Rohn)
 
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
https://viabilia.de/img/zitatbild3/baum-wurzeln.jpg

Mein Neujahrswunsch

Was ich erwünsche vom neuen Jahre?
Dass ich die Wurzel der Kraft mir wahre,
festzustehen im Grund der Erden,
nicht zu lockern und morsch zu werden,
mit den frisch ergrünenden Blättern
wieder zu trotzen Wind und Wettern,
mag es ächzen und mag es krachen,
stark zu rauschen, ruhig zu lachen,
so in Regen wie Sonnenschein
Freunden ein Baum des Lebens zu sein.
Karl Friedrich Hencke

Wir grüßen die neue Zeit!

Wir fürchten nicht den Sturm der Zeit,
und stürmt er noch so stark,
wir grüßen ihn und sind gefeit
und fest bis in das Mark.

Wir führen ihn, so rauh er reißt, –
und führt er uns auch weit
in eine Zeit, die Zukunft heißt:
Wir grüßen die neue Zeit!
Karl Ernst Knodt

Mag der Regen
den Tropfen grüßen,
mag das Grün
des Frühlings ruhen,
mag das Seelenmeer
die Tiefen spürn,
das Neue im Jahr
es schenkt.
(flower4O)

Mein Neujahrswunsch

Was ich erwünsche vom neuen Jahre?
Dass ich die Wurzel der Kraft mir wahre,
festzustehen im Grund der Erden,
nicht zu lockern und morsch zu werden,
mit den frisch ergrünenden Blättern
wieder zu trotzen Wind und Wettern,
mag es ächzen und mag es krachen,
stark zu rauschen, ruhig zu lachen,
so in Regen wie Sonnenschein
Freunden ein Baum des Lebens zu sein.
Karl Friedrich Henckell

Neujahrslied

Mit der Freude zieht der Schmerz
traulich durch die Zeiten.
Schwere Stürme, milde Weste,
bange Sorgen, frohe Feste
wandeln sich zur Seiten.

Und wo eine Träne fällt,
blüht auch eine Rose.
Schön gemischt, noch eh wir´s bitten,
ist für Thronen und für Hütten
Schmerz und Lust im Lose.

War´s nicht so im alten Jahr?
Wird´s im Neuen enden?
Sonnen wallen auf und nieder,
Wolken gehn und kommen wieder,
und kein Wunsch wird´s wenden.

Gebe denn, der über uns
wägt mit rechter Waage,
jedem Sinn für seine Freuden,
jeden Mut für seine Leiden
in die neuen Tage.

Jedem auf des Lebens Pfad
einen Freund zur Seite,
ein zufriedenes Gemüte
und zu stiller Herzensgüte
Hoffnung ins Geleite.
Johann Peter Hebel

Möge das Neue im Jahr Ruhe und Frieden schenken und in Liebe weilen.

Wünsch einen liebevollen, achtsamen und dankbaren Farbenseelen-Neujahrstag gefüllt mit kostbaren mamaya-momenten.

alles Liebe
flower4O

Schütze die Stille und die Stille wird Dich beschützen. (Frankreich - alte Mönchsregel) Kümmere Dich um Deinen Körper. Er ist der einzige Ort, den Du zum Leben hast. (J. Rohn)
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.434
Danke für die Gedichte und Gedanken, flower. Ich wünsche Dir alles Gute für das neue Jahr, das in vielen Farben und Tönungen ablaufen wird. Gäbe es kein Schwarz, würde man das Weiß nicht sehen. Gäbe es keine Kontraste, wäre alles eintönig, auch wenn wir das manchmal eher nicht so sehen ;):eek:);)...

Abendnebeldunst -
heut gedenk‘ ich alter Zeit -
Ach, wie ist sie fern!

Kobayashi Issa (1763 - 1827), eigentlich Kobayashi Noboyuki, japanischer Bauer und Dichter, Haikus von großer Eigenart

wolf-wolves-snow-wolf-landscape-89773.jpeg



Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
Liebe Oregano, :)
danke. Tut mir leid, daß es so verspätet kommt. :p)

Es liegt viel Wahrheit an dem, was Du mit liebevollen Worten erwähnst.

Haikus mag ich sehr gerne. Der Ausdruck liegt in ihrer Kurzform.

alles Liebe
flower4O
 
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
So schreiten sie voran, die liebevollen Farben der eigenen Seele und vergessen ihre Farben und die damit verbundenen Schönheiten nicht.

Auf dem Gesundheitsfarbenseelenweg wandelt und wandelt es sich und schreitet voran.
Der Winter mit seinen Gesundheitsfarbenseelenerlebnissen und Gesundheitsfarbenseelenerfahrungen scheint nun vorüber und überstanden zu sein. Bin froh, weiterhin eigenständig für den
Gesundheitsfarbenseelenweg die Verantwortung übernommen zu haben. Entweder sind sie überstanden - die Möglichkeiten der phsyiotherapeutischen wöchentlichen Einsätze oder sie
kommen irgendwann wieder. Keine Ahnung. Es stehen noch Gesundheitsfarbenseelenzahnarztbehandlungen aus - mal schauen, was sie an physiotherapeutischen Einsätzen mit sich bringen. Erledige alles, was zur Verfügung steht und gesundheitsfarbenseelenmäßig möglich ist, tunlichst das zu vermeiden. Das Erlebte war genug und mehr davon wird nicht gebraucht.
Es schenkt Gesundheitsfarbenseelenfreiheiten, sich Woche für Woche in der Winterzeit und auch nun, dem physiotherapeutischen Arbeitsbereich entziehen zu können und schenkt Unabhängigkeit.

Hoffe von ganzem Herzen gesundheitsfarbenseelenbedingt nun soweit zu sein, daß Schwingübungen auf einem Trampolin möglich sind. Es wird in den nächsten Tagen angeliefert.
Gelegentliche Gesundheitsfarbenseelenübungen mit einem Band, welches mit gewissen Kraftanstrenungen einzusetzen ist, brachten nur ein mehr an Gesundheitsfarbenschmerz.

Wieder und wieder aus den Gedanken herauskommen und Stille einkehren lassen. Das entspannt und schenkt Kraft.
Sich selber liebevoll, sanft und gütig begegnen. Alles ist gut.

Wünsche einen liebevollen, achtsamen und dankbaren Farbenseelenruhetag gefüllt mit kostbaren mamaya-momenten.

alles Liebe
flower4O

Schütze die Stille und die Stille wird Dich beschützen. (Frankreich - alte Mönchsregel) Kümmere Dich um Deinen Körper. Er ist der einzige Ort, den Du zum Leben hast. (J. Rohn)
 
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
Auf dem Gesundheitsfarbenseelenweg ergab sich eine Zunahme der Schulter- und Nackenbeschwerden, die nach dem Besuch der Zahnärztin im August des letzten Jahres vermehrt, danach durch supergute Faszienabrollmöglichkeiten mit dem Faszienball und anderen Möglichkeiten sich verminderten, jedoch
nicht auflösten.
Die Zunahme machte stutzig. Irgendwann kam die Idee, einen neuen Faszienball zu besorgen und diesen einzusetzen. Und - oh, Wunder - es war wunderschö und es wurde klar, daß der alte Gesundheitsfarbenseelenfaszienball schon längst seinen Gesundheitsfarbenseelengeist "aufgegeben" hatte - irgendwie. Mit dem neuen Gesundheitsfarbenseelenfaszienball ergaben/ergeben sich nun wesentlich verbesserte Möglichkeiten. So ist nun das Ziel gesetzt, die Gesundheitsfarbenseelenbälle vierteljährlich auszutauschen, um weitere Gesundheitsfarbenrisiken auszuschließen.
Der rechte Gesundheitsfarbenseelenarm kam nicht mehr richtig hoch. Die Gesundheitsfarbenseelenbewegungen dieses rechten Armes sehr schmerzhaft.
Dank des Einsatzes von DMSO ist es nun wesentlich besser mit den Bewegungen.
Nicht aufgeben - weitermachen.
Alles ist gut.

alles Liebe
flower4O
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
https://www.symptome.ch/vbboard/gefuehlswelt/104919-farben-meiner-seele-207.html (Beitrag 2068)
wunderschön

Zwischenzeitlich war wunderschöne Entspannung möglich, die ich nicht missen möchte.

Nun ergeben sich wegen einer veränderten Lebenssituation erneute Anspannungen.

https://www.symptome.ch/vbboard/gefuehlswelt/104919-farben-meiner-seele-189.html Beitrag 1887
wunderschön

Was dort nur angedacht war "Schwingen auf dem Trampolin" und wegen der Dorn-Fortsätze, die nicht in ihrer Struktur bleiben wollten, ist nun wenigstens bestellt und hofft auf positive Umsetzung, all das in kleinen wenigen winzigen Schrittchen - sonst könnte es zuviel werden für die lieben Dorn-Fortsätze, die Faszienverklebungen und die Verhärtungen der Muskulatur.
https://www.symptome.ch/vbboard/gefuehlswelt/104919-farben-meiner-seele-189.html Beitrag 1366
wunderschön
Bewegung ist gut für den Stoffwechsel und gut für das Lymphsystem.
Das linke GEsundheitsfarbenseelenbein, das durch Lymphe sichtbar zunahm, hat sich ein klein wenig an Zunahme verringert. Die Freude darüber war sehr, sehr groß. Also keine weitere Zunahme mehr.

Alle Gesundheitsfarbenseelenbemühungen in kleinen Schrittchen, langsam und behutsam, wie es geeignet ist für den Körper und nicht über die Schmerzgrenzen hinausgehen und alles wohlwohlend im Auge und im Blick behalten. Die Körperwahrnehmungen werden achtsamer - ohne jedoch in ständiger Beobachtung oder Zentriertheit auszuarten. Das wäre nicht gut.
Es gibt auch noch anderes lohnenswertes im Leben.

alles Liebe
flower4O
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
Solange wir nach einem Dort suchen werden wir niemals ein Hier finden. Denn sobald wir ein Hier gefunden haben begeben wir uns wieder auf die Suche nach einem neuen Dort. Wir sind nicht auf der Suche nach etwas außerhalb, sondern auf der Suche nach etwas in uns. Oder auf der Flucht vor einer inneren Leere. Oder wir haben uns verloren und suchen unseren Weg.

Im Augenblick stehe ich im Wald, finde ich die Wege vor lauter Bäumen nicht, verzettle mich und bräuchte eine Landkarte. Eine Karte von meinem Inneren aber kann ich nur selbst zeichnen. Ein wenig ziellos, ratlos…

Es ist schwer, das Glück in uns zu finden, und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden.
Nicolas de Chamfort

alles Liebe
flower4O
 
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
Mitten in der Anspannung die Stille finden.

In der Anspannung die Mitte finden und es dort durch Konzentration auf den Atem still werden lassen. Die Anspannung bleibt - sie ist still.

So schreitet es langsam durch inneres Gesundheitsfarbenseelenwachstum voran und es finden sich weitere wertvolle und kostbare Gesundheitsfarbenseelenmöglichkeiten.

alles Liebe
flower4O
 
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
Die inneren Spannungen des Menschen liegen den kollektiven psychischen Spannungen zugrunde und sind der Ausgangspunkt für unglückliches Familien- leben, für Chaos und Unordnung im gesellschaftlichen Leben, für Aggression und Kriege zwischen den Nationen.
Religionen waren nicht in der Lage, den Menschen inneren Frieden zu bringen. Gesetze, Polizei, Armeen und Regierungen schafften es auch nicht, ein friedliches Zusammenleben unter den Menschen zu gewährleisten.
In allen yogischen Texten wird ganz klar gesagt, dass Frieden nur innen und nicht außen zu finden ist. Um eine friedliche Welt zu schaffen, müssen wir deshalb zuerst lernen, uns zu entspannen, Körper und Seele in Harmonie zu bringen.
Swami Satyananda, S.27, Yoga Nidra

Yoga Nidra ist eine wunderschöne Körperwahrnehmung.

alles Liebe
flower4O
 
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
Wenn eine glückselige Stimmung über mich kommt und ich barfuß über duftendes Gras gehe,
vergessen wilde Vögel manchmal ihre Vorsicht und begleiten mich.
Wenn die Landschaft mein Herz erfreut und ich meinen Kragen öffne und still unter fallenden Blüten sitze,
versammeln sich langsam die weißen Wolken über mir, ohne ein Wort zu sagen.
Huancho Daoren

?

Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute. Hier. Jetzt.
Leo Tolstoi

?

Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille.
Friedrich Nietzsche

alles Liebe
flower4O
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
Ewigkeit

Ewigkeit, du ruheloses Glück,
reich uns die Hand, die Hand ein Stück,
damit die Wünsche schlafen gehen.
(© Jo M. Wysser)

Ein Leben ohne Wünsche .... ist eines ohne Erwartungen.
Wünsche in Bitten umwandeln.

Leben

Es gibt erfülltes Leben trotz vieler unerfüllter Wünsche.
(Dietrich Bonhoeffer 1906-1945, lutherischer Theologe)

alles Liebe
flower4O
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.120
Stille - es können Minuten der inneren Hinwendung sein.

"Über die Stille
Tage des inneren Rückzugs, der Rückverbindung

Es ist eine Zeit der Stille, des Schweigens, des Nicht-Tuns, des In-sich-Gehens, der Kontemplation und Meditation. Einfach Sein, ohne jemand sein zu müssen. Es wird nichts von Dir erwartet, es gibt nichts zu erreichen. Einfach nach innen lauschen und schauen, was in Dir geschieht.

Sitzen, atmen, einfach sein, neue Kraft schöpfen und zur Ruhe kommen.

Es können alte Verletzungen, Muster, Konzepte auftauchen, es kann sein, dass der Verstand sehr laut wird, dass viele Gedanken sich zeigen. Dabei ist es wichtig, dem was auftaucht, mit Akzeptanz zu begegnen, mit einer inneren Haltung von -so sein lassen-, nichts abwehren, nichts festhalten wollen.
Ein tiefer Klärungs- und Zentrierungsprozeß kann durchlaufen werden.

Zitate:

„Wann immer Du diesen Augenblick annimmst, so wie er ist, bist Du still, bist Du im Frieden.“
Eckhart Tolle

„ Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin.“
Charlie Chaplin

Die Kraft der Gegenwart
„Nichts wird je außerhalb des Jetzt erlebt, getan, gedacht oder gefühlt.
Nicht ist je in der Vergangenheit geschehen, es geschah im Jetzt.
Nichts ist je in der Zukunft geschehen, es wird im Jetzt geschehen.“

„Beim Meditieren soll es darum gehen, den Moment der Gegenwärtigkeit ganz bewusst zu erfahren. Sei Beobachter von deinen Gedanken, fühle deine Gefühle und spüre deine Körperempfindungen. Anerkennen, was ist, ohne zu bewerten.“

Sich fallen lassen
und dabei vertrauen,
dass da eine Hand ist,
die dich hält.
Loslassen
und dabei glauben,
dass da ein Arm ist,
der dich empfängt.
Nichts erwarten
und freudig empfangen
was für dich bereit ist:
ein Stein, ein Blatt, ein Mensch,
die alle nichts von dir erwarten
als dass du ganz und gemittet
DA BIST…..
(Ernst Schlatter)
(Über die Stille - Stille Retreat)
Möchte hier keine Werbung für dieses stille-retreat anstreben. Es sind die wunderschönen
Worte in dem Text, die veranlassen, es in die virtuelle persönliche Sammlung mit einzubeziehen.

alles Liebe
flower4O
 
Oben