Ethanol-Kamine - mit Vorsicht genießen!

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.379
Sie sehen gut aus, machen kaum Arbeit, verschmutzen nichts: die Ethanol-Kamine.

Doch auch hier sollte der Benutzer wissen, was wichtig ist und sich evtl. überlegen, ob er sich so einen anschaffen möchte:

...
Kamine ohne Schornstein werden immer beliebter. Einfach aufbauen und loslegen - das versprechen die Hersteller. Doch der Markt ist unübersichtlich. Deswegen gilt vor Kauf und Betrieb eines Ethanol-Kamins: Sicherheit steht an erster Stelle. test.de informiert zu mit Alkohol befeuerten Kaminen.

Falsche Wärmeversprechen

Einen gemütlichen, wohlig warmen Kamin versprechen manche Anbieter sogenannter Bio-Ethanol-Kamine. Bei solchen Werbeversprechen zählen Details:

Laut Experten muss der Anbieter darauf hinweisen, dass ein Kamin ohne Schornstein nicht zum Heizen dient. Andernfalls würden nämlich Regelungen greifen, die wesentlich mehr Vorgaben zur Sicherheit der Geräte machen.

Eine Stichprobe von test.de zeigt: Manche Anbieter erwecken in ihrer Werbung den Eindruck, der Kamin erzeuge genug Wärme für gemütliche Kaminabende. Das ist grundsätzlich auch nicht falsch, denn wo Feuer ist, ist auch Wärme. Allerdings entsteht beim Verbrennen des Ethanols Kohlenstoffdioxid und Wasser. Deswegen muss immer ausreichend gelüftet werden, was jeden Heizeffekt zunichte macht. Bei zumindest einem Anbieter fand sich sogar der Hinweis, dass ein Ethanol-Kamin in der Übergangszeit oftmals die Heizung ersparen könne.
Tipp: Es gibt auch Anbieter, die ihre Werbung um diese wichtigen Angaben ergänzen. Sie weisen darauf hin, dass der Kamin nicht zum Heizen gedacht ist, und für ausreichend Luftzufuhr gesorgt werden muss.

Auf Sicherheitsprüfung achten

Wichtiger ist jedoch, dass die Geräte ausreichend geprüft worden sind. Ein GS-Zeichen erhalten Ethanol-Kamine bisher nicht, da es noch keine einheitlichen Prüfregeln dafür gibt. Ein Entwurf für eine entsprechende DIN-Norm gibt es schon. Möglich ist es derzeit für Hersteller, ihre Kamine beispielsweise beim TÜV prüfen zu lassen. Dieser testet die Kamine auf ihre Sicherheit:
Bleiben die Flammen im Kamin? Wie heiß werden die Außenwände? Wie lange braucht der Kamin, um abzukühlen? Wie gut ist die Dokumentation, die den Geräten beiliegt? Besteht ein Gerät die Prüfung des TÜV, kann der Hersteller Kunden den Prüfbericht vorlegen.
Tipp: Wenn Sie vom Kauf nicht absehen wollen, fragen Sie nach einem Prüfbericht eines unabhängigen Prüfinstituts und lassen Sie ihn sich vorlegen. Nur ein solcher Bericht ist zuverlässig. Verlassen Sie sich nicht alleine auf Zeichen auf der Verpackung oder in der Werbung. Sie sind leicht aufzudrucken.

Vor dem Kauf genau informieren!
...
Ethanol-Kamin - Brandgefährliche Deko - Meldung - Stiftung Warentest

http://www.zuhause.de/ethanol-kamin...ehrliche-unfaelle-vermeiden/id_51120624/index

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.379
Hier eine Antwort zum Thema von Ökotest:

Ethanol verdampft schon bei Zimmertemperaturen und bildet zusammen mit Luft ein hochentzündliches und sogar explosionsfähiges Gemisch. Besonders gefährlich wird es, wenn Ethanol in die noch brennende Flamme oder nach Verlöschen in die noch heiße Brennkammer nachgegossen wird. Dann kann es zu Verpuffungen kommen. Aber auch ein Auslaufen durch eine undichte Wanne oder ein versehentliches Verschütten kann durch zündende Funken zu einem Brand führen. Ethanolkamine in der Wohnung sind also ein unnötiges Risiko, das man vermeiden sollte. Solche Kamine sind auch deshalb nicht empfehlenswert, weil das verwendete Bio-Ethanol alles andere als ökologisch ist.
Leserfragen Ethanolkamine - ÖKO-TEST Online - www.oekotest.de

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
08.05.18
Beiträge
2
Hallo,

vielen Dank für die Quellen, aber sind die Kamine wirklich so gefährlich. Wir haben seit kurzem auch einen und wenn man alle Regeln einhält, dann ist es doch in Ordnung oder? Also wir lüften nun ganz viel und füllen auch nur so viel Ethanol nach, wie es notwendig ist. Zudem warten wir mit dem Nachfüllen, bis der Kamin abgekühlt ist. Gibt es sonst noch Dinge, die beim Ethanol Kamin zu beachten sind?

Danke,

Wiebke
 
Beitritt
08.05.18
Beiträge
2
Hallo,

ich möchte hier auch gerne meine persönliche Erfahrung teilen. Ethanolkamine sehen gut aus, sind anscheinend auch sehr beliebt und stecken irgendwie an. Eine gute Freundin von mir hat sich einen Wand-Ethanol-Kamin gekauft und war extrem begeistert. Daraufhin wollte ich auch so ein "Teil" haben. Machte ja wenig Arbeit, sah gut aus und sorgte noch für ein ganz kleines bisschen Wärme. Allerdings habe ich mich total getäuscht. Der Wandkamin war einmal an und ich bin da blöderweise gegengekommen - Ethanol ist ausgelaufen und das halbe Wohnzimmer stand unter Flammen.

Nicht zu vernachlässigen sind die gesundheitlichen Aspekte. Man spürte schon, wie extrem schnell der Sauerstoff im Raum aufgebraucht war. Von mir gibt es keine Empfehlung..

LG
Wiebke
 
Oben