Entzündungswerte im Darm + Biopsie Auswertung Morbus oder Colitis

Themenstarter
Beitritt
22.08.11
Beiträge
209
Hallo ihr Lieben,

ich bin echt am verzweifeln.

Ich habe ja schon seit Jahren das Problem, dass keine Mineralstoffe und Vitamine aufgenommen werden und ich trotz Substitution nicht aus nem Mangel rauskomme.
Dazu kommt noch der ständige Durchfall.
Vor einiger Zeit wurde eine neue Darmanalyse gemacht und extreme Entzündungswerte festgestellt (anderer Thread), daraufhin wurde eine Darmspiegelung gemacht.

Der Arzt meinte, der Dickdarm war vollkommen in Ordnung, nur am Übergang zum Dünndarm war es gerötet und entzündet.

Hier der Biopsiebericht:
Terminales Ileum: Morbus Crohn?
Gut erfasste, regulär strukturierte Dünndarmschleimhaut mit schlanken fingerförmigen Zotten und regelrechtem Becherzell- und Bürstensaumbesatz. Die Krypten regelhaft strukturiert, Panethzelltragend, basel ein kleiner Lymphfollikel. Die Tunic propria mit einem unauffälligen Zellgehalt und kleinem Lymphfollikel. In der PAS-Alcian-Blau Reaktion keine SPC Zellen und keine Granulome.

Diskrete Mucosaeinblutungen und eine leichte lymphofollikuläre Hyperplasie der ansonsten entzündungsfreien Ileumschleimhaut.
Keine floride Entzündung.
Kein Morbus Crohn und keine Malignität.

Colonstufen PE´s: Colitis?
Gut erfasste Colonschleimhaut mit unauffälligem Deck- und Kryptenepithel. Der Becherzellbesatz regelrecht. Die Tunica propria mit unauffälligem Zellgehalt. Die Muscularis mucosae allseits gut abgrenzbar. In der Sirius. Rot Färbung kein subephiteeliales collagenes Band.

Unauffällige Colonschleimhaut
Keine mikroskopische Colitis
Keine Malignität.

Arzt schreibt drunter ohne Befund.

Im Koloskopiebericht stand etwas von gepunkteter Schleimhaut.Müsste ich nochmal nachschauen.

Ich wollte nun noch nen MRT der Sellink machen lassen.
Was haltet ihr von dem ganzen?

Ich hab auch gelesen, dass manchmal schon mehrere Spiegelungen notwendig sind um MC oder CU zu entdecken.
Wollte nun zu einem anderen Arzt gehen und den nochmal drüberschauen lassen, ist das richtig?

Liebe Grüße
Stinky
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.674
Entzündungswerte im Darm + Biopsie Auswertung Morbus oder Col

Hallo stinky,

Du hast ja inzwischen schon eine Menge Laborwerte und Untersuchungsergebnisse :eek:); - hat sich z.B. durch die Behandlung des Hashimoto etwas verändert?

Du gibst im Profil an, daß Du auch eine "leichte" Laktoseintoleranz hast. Ernährst Du Dich entsprechend?
Wie sieht es mit den anderen Intoleranzen und mit Allergien aus, also mit
- Fruktose-, Sorbit-, Gluten-, Histaminintoleranz?

Hast Du durch Auslaßdiäten zu den jeweiligen Intoleranzen versucht heraus zu finden, ob da etwas ist?
Was macht die Amalgamsanierung?

Leichter Darmirritationen können ja auch durch Allergien und Intoleranzen entstehen; schließlich reizen die die Darmschleimhaut.

Es fällt mir bei Deinen Beiträgen irgendwie schwer, mich durchzulesen. Vor allem fehlt mir eine klare Zusammenstellung der Beschwerden, die Dich belasten und ein Bericht darüber, was sich verändert hat durch irgendwelche Therapien.

Du hast ja schon ein paar Threads eröffnet:

https://www.symptome.ch/vbboard/kra...54-habe-gastritis-a-mir-vitamin-c-helfen.html
https://www.symptome.ch/vbboard/kry...7-hab-haemopyrrollaktamurie-einfach-mehr.html
https://www.symptome.ch/vbboard/glu...mal-jemand-ueber-laborergebnisse-schauen.html
https://www.symptome.ch/vbboard/bakterielle-fehlbesiedlung/99633-clostridien-darm-erhoeht.html
https://www.symptome.ch/vbboard/kryptopyrrolurie-hpu-kpu/99085-24h-urin-test.html
https://www.symptome.ch/vbboard/koe...ke-lymphknoten-krankenhaus-findet-nichts.html
https://www.symptome.ch/vbboard/rheumatische-erkrankungen/102211-sjoegren-weiss-nimmer.html
https://www.symptome.ch/vbboard/ama...103012-opt-bilder-mag-mal-jemand-schauen.html
https://www.symptome.ch/vbboard/ama...-hab-so-angst-14-tagen-schlaegt-epi-test.html
https://www.symptome.ch/vbboard/bak...522-darmflora-aufbaukur-schlimmer-vorher.html
https://www.symptome.ch/vbboard/ama...am-entfernung-startet-muss-noch-beachten.html
https://www.symptome.ch/vbboard/ama...opanesulfonic-acid-test-amalgamsanierung.html
https://www.symptome.ch/vbboard/oxidativer-nitrosativer-stress/102270-nur-anfangen.html
https://www.symptome.ch/vbboard/bak...e-darm-biopsie-auswertung-morbus-colitis.html

Insgesamt gab es dazu ca. 18.600 Antworten. War denn da nicht irgendetwas Brauchbares dabei?

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
22.08.11
Beiträge
209
Entzündungswerte im Darm + Biopsie Auswertung Morbus oder Col

Hallo Oregano,

tut mir leid, wenn es so unübersichtlich ist, ich versuche immer möglichst zu antworten, aber das geht in alten Threads unter bzw. antwortet niemand.

Ich bin noch mittendrin.

Hashimoto wird behandelt und ist gut eingestellt. Ft3 und Ft4 sind im oberen Drittel und meine Symptome sind sehr zurückgegangen.
Ich war im Allergiekrankenhaus und es wurde Histaminintoleranz, Glutensensibilität, Laktoseintoleranz, Allergie auf Soja und Glutamat und Hausstaubmilben festgestellt.
Ich ernähre mich dementsprechend.
Die Amalgamsanierung ist fast fertig, nächste Woche kommt die letzte Füllung raus, danach die Woche kommt der DMPS Test.
Zwischenzeitlich wurde mir die Zyste aus der Kieferhöhle entfernt.
Ich nehme hochdosiert Vitamine und Mineralstoffe, auch wegen HPU usw. aber ich schaffe es nicht, die Speicher zu füllen.
Ich habe trotz Eliminationsdiät immernoch beschwerden mit Sodbrennen, Blähungen, Durchfall und dergleichen.
Bin immernoch müde, nicht belastbar und schnell unter Strom.

Die Brottrunktherapie konnte ich nicht anwenden, da ich enorme Schmerzen dabei hatte. Wollte sie erst wieder nach der Amalgamsanierung usw testen.

Ja das wars.... ich trete halt auf der Stelle und da die Ärzte soviel verbockt haben bei mir, kann ich auch keinem mehr vertrauen und hab deshalb wegen Morbus und Colitis gefragt.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
16.04.09
Beiträge
285
Entzündungswerte im Darm + Biopsie Auswertung Morbus oder Col

Bei einer Glutensensibilität ist der Brottrunk nix!
Unter "ich ernähre mich dementsprechend", kann man sich vieles vorstellen Stinky, wie sieht es denn genau aus?
Verwendest Du Zucker zum süssen, wenn ja, welchen? Nimmst Du Milchprodukte zu Dir?

Um welche leeren Speicher der Vitalstoffe handelt es sich bei Dir?
Und was nimmst Du alles ein?

Hast Du das irgendwo bereits detaillierter beschrieben?

LG
Nesaja :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
22.08.11
Beiträge
209
Entzündungswerte im Darm + Biopsie Auswertung Morbus oder Col

Hallo Nesaja,
https://www.symptome.ch/vbboard/oxidativer-nitrosativer-stress/102270-nur-anfangen-2.html
hier steht eigentlich ne Menge fast ganz unten sind die glaube aktuellsten Werte.

Mangel hab/hatte ich:
Magnesium
"Kalium"
"Natrium"
Eisen (behoben)
Selen (behoben)
Vitamin B12 (behoben durch Spritzen)
Kupfer
Zink
B6
D3
Mangan
Chrom
das sind so die gröbsten, die mir einfallen.

Ich nehme zur Zeit
Vitamin B1 11,8mg
Vitamin B2 15mg
Vitamin B6 HCL 58,2mg
P-5-P 25mg
Vitamin B12 10µg
Niacin 15mg
Pantothensäure 23,mg
Folsäure 400µg
Biotin 150µg
Zink 30mg
Vitamin D3 momentan abgesetzt
Molybdän 100µg
Mangan 5mg
Magnesium 750mg
Chrom 200µg
Eisen 30mg nur bei Periode 30mg+120Vit C

Magnesium und Zink als Chelat

Ich esse keine Milchprodukte, bin auf Hirsedrink umgestiegen. Ernähre mich Histaminarm, Glutenfrei, Nussfrei, wenn Fleisch meist Pute oder Huhn, selten Rind, kein Zucker nur Agavendicksaft oder Stevia, kein Reis, kein Mais (da ich da auch Probleme hatte), viel Obst und Gemüse, wenn Säfte dnan nur Direkt oder Muttersäfte

Das mit dem Brottrunk hatte mir Bodo damals empfohlen und er meinte auch, dass das bei Glutensensibilität keine Probleme macht, da es sogar die Zöllies vertragen.

Liebe Grüße
Stinky
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.674
Entzündungswerte im Darm + Biopsie Auswertung Morbus oder Col

Hallo Stinky,

warum ißt Du keinen Reis?

Bei Deinen vielen Mängel kommt mir der GEdanke, daß es vielleicht wichtig wäre, auch die Verhältnisse der Elemente zueinander zu bestimmen. Ich habe so etwas mal bei einer Haarmineralanalyse gesehen, weiß aber nicht, ob das auch bei der Bestimmung im Blut gemacht wird.

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
22.08.11
Beiträge
209
Entzündungswerte im Darm + Biopsie Auswertung Morbus oder Col

Ich habe in der Allergieklinik und auch zuhause gemerkt, dass ich mit Reis und Mais Probleme habe. Sodbrennen, Kloßgefühl.
Wollte es aber demnächst noch einmal testen.

Das mit den Verhältnissen, habe ich auch mal bedacht. Ich hab auch geschaut, was man miteinander nehmen sollte und was nicht. Aber so einfach ist das leider nicht.
An die Haaranalyse habe ich auch schon gedacht, nur würde mich das ja nicht weiterbringen oder? Da ja die Haare nur das zeigen, was aus dem Körper ausgeschieden wird oder bin ich da falsch informiert? So richtig Mängel kann man da ja nicht aufdecken.

Oregano, ich habe jetzt bei einigen alten Threads noch eine Abschlussantwort drunter geschrieben, ich hoffe das ist ok so.
Ich wollte auf keinen Fall hier immerwieder neue Threads eröffnen, nur irgendwann, hat niemand mehr drauf geantwortet.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.674
Entzündungswerte im Darm + Biopsie Auswertung Morbus oder Col

Hallo Stinky,

mal angenommen, Deine Mängel und Beschwerden haben u.a. mit dem Amalgam zu tun: dann wärst Du ja auf dem richtigen Weg mit der Amalgamentfernung. Ich denke, Du solltest das jetzt durchführen und danach entgiften und schauen, was sich tut.

Es könnte ja auch sein, daß Du viel zu viele NEMs nimmst, die Du zur Zeit gar nicht aufnehmen und verwerten kannst - warum auch immer? Manchen Leuten geht das ja so...

Bist Du eigentlich bei einem Orthomolekular-Mediziner oder -Heilpraktiker in Behandlung? Oder wie kommt diese lange Liste von NEMs zustande?
Sind das Einzelmittel oder Komplexmittel?
Je nachdem, von welcher Firma die Mittel sind, nimmst Du ja auch eine Menge Zusatzstoffe zu Dir, die gerade bei den Intoleranzen nicht unbedingt förderlich sind.

Grüsse,
Oregano
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
22.08.11
Beiträge
209
Entzündungswerte im Darm + Biopsie Auswertung Morbus oder Col

Ja, ich hatte eh erstmal vor, nächste Woche die letzte Füllung rausmachen zu lassen und darauf die Woche kommt dann der DMPS Test.
Ein weiterer Faktor sind ja noch die Mandeln und die Weißheitszähne, die laut Ellen Carl total vereitert sind. Und die eh alle krum und schief sind. Darauf wollte ich auch warten, bzw. dann die Entgiftung starten und zum Schluss entsäuern und wieder aufbauen.

Morbus C wäre zwar eine harte Diagnose gewesen, aber ich hätte dann wenigstens gewusst woher. Und naja es passte halt auch von den Symptomen usw. deswegen wollte ich da auf Nummer sicher gehen.

Ich bin bei einer Allgemeinärztin, die allerdings mit Biovis, Keac usw zusammenarbeitet und sich auch weiterbildet. Die NEM Liste entstand teilweise durch sie und teilweise durch mich selbst. Ich kaufe viele der Produkte in der Reinhildis Apotheke also ohne Zusatzstoffe.

Beim Orthomolekular Mediziner war ich schon, sogar bei 3en und die wollten mir direkt teure Untersuchungen andrehen und so riesen Komplexprodukte wie Ortho Med usw.
Ohne irgendwas zu beachten.

Heilpraktiker kann ich mir leider nicht leisten. Ich bin nach der langen Krankschreibung momentan im Gespräch mit der Rentenversicherung zwecks Umschulung usw. Da ich mit den Allergien ja nicht mehr als Patissier arbeiten kann.
 
Beitritt
16.04.09
Beiträge
285
Entzündungswerte im Darm + Biopsie Auswertung Morbus oder Col

hallo Stinky, da hast Du ja einiges am Laufen, was einfach geklärt sein muss.
z.B. die Quecksilberproblematik. Des weiteren, hast Du an einen Speicheltest in Hinblick auf eine Nebennierenschwäche gedacht?
Ist Deine Menstruation regelmässig?

Beim grossen Darmflorastatus werden die Verdauungsenzyme, ph Wert, Gallensäuren mitbestimmt.
Sind diese auffällig? Sind Clostridien (Fäulnisbakterien) vorhanden?

Wenn Du eine Entzündung im Darm hast, kann das durch mehrere Ursachen entstehen. Evtl. hast Du eine Allergie gegen Getreide allgemein (nicht nur Gluten) entwickelt, das könnte auch die schwere Reaktion auf den Brottrunk erklären.

Hirse enthält Zink, und wenn Du das vertragen kannst, ist es ein wertvolles Lebensmittel. Sind Kartoffeln verträglich? Quinoa?

Bei Durchfällen hilft Heilerde sehr sehr gut, die Dosierung ist hier sehr individuell und musst Du selbst für Dich herausfinden.
Kennst Du Toxaprevent/Zeolith? Hat mir selbst sehr gut helfen können.

Was den Magnesiummangel angeht, würde ich zusätzlich noch Fussbäder mit Mg-chlorid machen, gibts hier auch einige Threads dazu. Ist günstig und einfach durchzuführen.

Deine Vitamin C Einnahme ist recht niedrig, hat dies einen Grund?

Alles Gute
LG
Nesaja :)
 
Themenstarter
Beitritt
22.08.11
Beiträge
209
Entzündungswerte im Darm + Biopsie Auswertung Morbus oder Col

Huhu Nesaja
Cortisolprofil wurde gemacht und war nicht wirklich auffällig, nur Abends war der Wert zu hoch.

Menstruation ist regelmäßiger als früher, das hat bei mir glaube viel mitm Histamin zutun, wenn ich davon zuviel erwische, blute ich 2...3 Tage später.

https://www.symptome.ch/vbboard/bak...ra-aufbaukur-schlimmer-vorher.html#post837342 da ist die Darmfloraanalyse
Clostridien waren bei der ersten auffällig, deswegen habe ich auch Symbioflor, Mutaflor und Lactobac Premium genommen, danach wars aber noch schlimmer.
Der PH Wert war auch auffällig.

Also ich hab generell Probleme mit KH...Getreide, Kartoffeln, Reis, Mais, Hirse usw... ist ab und an recht komisch, es ist dann, als wenn das nicht verdaut werden würde. Generell vertrage ich aber Hirse und Quinoa besser.

Kartoffeln vertrage ich nur in bestimmter Menge, da will ich Salicylsäure noch testen lassen.

Toxaprevent/Zeolith kenne ich nicht, ist das speziell zur Entgiftung? Ich muss sowieso überlegen, womit bzw. wie ich nach der Amalgamsanierung entgiften will.

Magnesiumchlorid hab ich ausprobiert, ich bekomm das nicht gebacken, täglich nen Fußbad zu machen, es steht dann nur rum leider. Genau wie Sachen anrühren. Das klappt ne Woche und dann wars das wieder.

Das niedrige Vitamin C hat eigentlich keinen speziellen Grund. Ich wollte halt erstmal testen ob ichs vertrage, meinst du, ich sollte mehr nehmen? Wenn ja wieviel? Erstmal doppelte Dosis?

Liebe Grüße
Stinky
 
Themenstarter
Beitritt
22.08.11
Beiträge
209
Entzündungswerte im Darm + Biopsie Auswertung Morbus oder Col

Was mir noch einfällt, ich finds wegen der Entzündung auch sehr komisch, dass die Darmfloraanalyse vorher keine heftigen Entzündungswerte aufwies (Februar 2012) und da hab ich noch alles gegessen. Dann hab ich Diät gehalten, also Histamin, Laktose und Glutenarm + Mutaflor usw. Und erst dann hat sich der Darm entzündet. Wie kann das sein?
 
Beitritt
16.04.09
Beiträge
285
Entzündungswerte im Darm + Biopsie Auswertung Morbus oder Col

Ob Du einen Mangel an VC hast, weiss ich nicht, müsste man bestimmen. Du kannst Obst und Gemüse noch essen, wie ich das lese.
Mein Eisenspiegel ist nach VC Einnahme richtig gut geworden, VC fördert die Eisenaufnahme.

Toxaprevent ist auch zur Entgiftung, es verbessert die Gesamtsituation im Darm, wie ich selbst festgestellt habe, grade was das Histamin angeht.
Hier auch vorsichtig antesten, wieviel Du benötigst.

Wenn Du schreibst, nach der Probiotika Einnahme war es schlimmer, spricht das für ein Histaminproblem, denn diese guten Bakterien produzieren überwiegend auch Histamin.

Woher kommen Deine Entzündungen...?? :idee:
Rotierst Du Deine Lebensmittel? Nimmst Du sie in mind. 4 Tages Abständen zu Dir?

Dein Schleimhautsimmunitätswert SigA ist stark erhöht.
Was hat Dein Arzt (oder das Labor) dazu gemeint?

LG
Nesaja
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
22.08.11
Beiträge
209
Entzündungswerte im Darm + Biopsie Auswertung Morbus oder Col

Hm ok, dann werd ich vielleicht bei der nächsten Blutentnahme mal Vitamin C bestimmen lassen aber vorher eine Woche absetzen.

Ich habs mir auf jeden Fall mal aufgeschrieben, momentan kann ich mir das leider nicht leisten. Weil ich ja nächste Woche für die Amalgamentgiftung usw bestellen muss. Da muss ich mich noch belesen.

Gut zu wissen, dass die Bakterien dann ehr geschadet haben.

Nee ich routiere nicht, momentan leb ich sowieso meist von Hirse egal in welcher Form + Obst /Gemüse/ Pute
Meinst du routieren wäre hilfreich?

Also meine Hausärztin schob es auch aufs Histamin und meinte ich soll mal ne Zeitlang Antihistaminika nehmen + Diät. Mein Gastro hat dann halt wegen Morbus C geguckt.

Danke dir das du dir soviel Zeit nimmst :)
 
Beitritt
16.04.09
Beiträge
285
Entzündungswerte im Darm + Biopsie Auswertung Morbus oder Col

Rotieren würde ich auf alle Fälle, das entlastet den Stoffwechsel, zudem fällt Dir schneller auf, wenn Du etwas unverträgliches in Deinem Gesamtsortiment an Lebensmittel hast.

Diät ist wichtig, hier die richtige.
Diese musst Du selbst für Dich herausfinden. Ob ein AH Dir soviel bringen könnte, kann ich Dir nicht sagen. Manche nehmen auch Colimmune, ich werde todkrank davon.
So wie ich herauslese, Dein PH Wert ist nicht in Ordnung, Du verträgst sehr schlecht Kohlenhydrate, das spricht für eine Schwäche in Puncto Enzyme/(Magen?) Verdauungssäfte.

Ob dies auf dem Boden einer Amalgamvergiftung entstanden ist?
Oder andere Ursachen hat, ich hoffe, das wird Dein Arzt herausfinden können.
Ansonsten würde ich mir einen Arzt/Heilpraktiker suchen, der sich auf diese Punkte spezialisiert hat. Ist schwierig, gibts aber.
Leider habe ich die Erfahrung gemacht, man muss von Doc zu Doc "tingeln", und sich die Informationen, die für einen individuell zutreffen, mühsam (und unter hohen Kosten :cool:) selbst zusammensuchen....:rolleyes:

Wenn es letztendlich daran hängt, also Dein Problem weiter oben und nicht im Darm anfängt, kannst Du Probiotika füttern soviel Du willst, das forciert nur noch mehr die Entzündung... und Du drehst Dich nur im Kreise.

Ich wünsche Dir ganz ganz viel Erfolg... :fans:

LG
Nesaja
 
Themenstarter
Beitritt
22.08.11
Beiträge
209
Entzündungswerte im Darm + Biopsie Auswertung Morbus oder Col

Morgen Nesaja :)
Das mit dem routieren hab ich mir mal angeschaut, ich werds auf jeden Fall probieren. Gestern hatte ich die Idee, dass ich vielleicht die Woche wo ich den DMPS Test habe und entgifte ne Woche nur püriertes esse um den Darm zu entlasten und dann langsam mit der Rotation anfange oder ist das Quark?

Ja an die Enzyme habe ich auch schon gedacht und auch viel checken lassen zwecks Intrinsic AK usw aber nichts. Ich wollte irgendwann noch ne PH Metrie und ne Speiseröhrendruckmessung machen lassen. Habe ne zeitlang Enzynorm forte genommen, ging erst gut, dann wurds aber zuviel und ich schäumte fast über. Ich hatte auch schon enorme Schmerzen an der Bauchspeicheldrüse, nach zb. Gummitieren, es wurde nen Ultraschall gemacht, aber nichts gefunden und auch die Werte waren total ok.

Obs am Amalgam lag, werd ich leider erst in ein paar Monaten sagen könne, kanns mir aber gut vorstellen, da ich auch immer Probleme mit trockenen Schleimhäuten habe (Sjögren ist ausgeschlossen).
Ich muss wohl einfach Geduld haben. Der Arzt, der bei mir den DMPS Test macht, hat auch ne Heilpraktiker Ausbildung glaube also ist Naturheilverfahrenarzt und den kenn ich noch nicht, vielleicht kann ich den nochmal fragen, was er darüber denkt. Gleichzeitig geb ich meine Unterlagen auch noch nem anderen Gastro, der sicher aufgrund der ENtzündungswerte selbst nochmal in den Darm schauen möchte.

Danke dir für die lieben Wünsche

Liebe Grüße
Stinky
 
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.640
Entzündungswerte im Darm + Biopsie Auswertung Morbus oder Col

Hallo stinky,

Du hast einige Symptome, die ich auch sehr gut kenne...

Ich hatte auch schon enorme Schmerzen an der Bauchspeicheldrüse, nach zb. Gummitieren

Gummitiere sind purer Zucker, heute oft künstlich hergestellte Farbstoffe und (Mais-Stärke..) - Fructosesirup.

Wurde eine Fructoseintoleranz untersucht ? Farbstoffe als Allergene ?

Beobachte doch einmal, wie es sich mit Nahrung bei Dir zeigt wo Fructose---Glukosesirup, oder andere "Zuckerstoffe" drin sind.

Ich habe damit immer Probleme während kleine Mengen Haushaltszucker mir gar nichts mehr tun.....

So, habe gerade gelesen, FI Test negativ.....war bei mir auch so !!!!

LG K.
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
22.08.11
Beiträge
209
Entzündungswerte im Darm + Biopsie Auswertung Morbus oder Col

Huhu Kullerkugel

ja auf den Zucker hab ichs damals auch geschoben, deswegen dachte ich auch sofort an die Bauchspeicheldrüse und ans Insulin.
Fructose wurde ausgeschlossen per Atemtest, hatte keine Symptome dabei und die Atemwerte gingen auch nicht hoch.
Farbstoffe usw wurden per oraler Provokation getestet und auch ausgeschlossen, ich meide sie aber trotzdem.

Ich esse mittlerweile eigentlich nichts mehr fertiges weil ichs eh net vertrage. Deswegen ist auch selten ein anderer Zucker als Agavendicksaft vorhanden. Aber ich werd mal drauf achten, wenn ich wieder sowas esse.

Liebe Grüße
Stinky
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
22.08.11
Beiträge
209
Entzündungswerte im Darm + Biopsie Auswertung Morbus oder Col

Ich hab heut mit dem Routieren angefangen und gleich ne Reaktion :(
Glaube auf Gartenkresse
 
Themenstarter
Beitritt
22.08.11
Beiträge
209
Entzündungswerte im Darm + Biopsie Auswertung Morbus oder Col

Morgen hab ich meinen DMPS Test. Bin auf die Ergebnisse gespannt.
Gleichzeitig hab ich mich nun ins Thema Candida, DDFB, Leaky Gut eingelesen und werde denke ich da auch noch Untersuchungen vornehmen.

Heißt also Glucose und Lactulose Atemtest für die DDFB, Stuhluntersuchungen und Antikörper im Blut auf Candida und den Laktase Mannitoltest? Hieß der so? Zwecks Leaky Gut, oder reicht da schon das MRT der Sellink?

--------------
Edit:
Ich hab mir jetzt eine Überweisung für alles geben lassen, also Glucose, Laktulose Atemtest dazu noch Sorbit und Candida Blutuntersuchung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben