Entgiften bei Akne, Pickeln und unreiner Haut?

Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.296
Tarajal

Oben habe ich mich verkürzt ausgedrückt, indem ich meine Aussage - unausgesprochen - ausschließlich auf Rizinusöl bezogen habe. Ausführlicher gesagt meine ich, daß nach meiner Erfahrung die das Rizinusöl betreffenden Geschmacksnerven nicht im vorderen Mundbereich, sondern ausschließlich im hinteren Mundbereich vorhanden sind, womit man beim Einspeicheln von Rizinusöl nichts von dessen Geschmack wahrzunehmen vermag.

Alles Gute!

Gerold
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
22.04.14
Beiträge
256
Okay danke, das wäre dann wohl geklärt. Und danke, das noch einmal mehrere darauf eingegangen sind. Nur wie ich bereits selbst schon anmerkte, ist dieses Öl nun auch für innen gedacht, oder nicht?

Ich fragte schon 2 mal, welches Öl ich am besten nehmen sollte. Es wurde jedes mal geantwortet, es wäre egal, weil Rizinus-Öl Rizinus-Öl ist. Verwendet das was ich da habe zufälliger Weise noch jemand ...

EDIT!!! Ich habe noch einmal auf Amazon geschaut, bei meinem Öl. Als erster Beschreibungsstichpunkt steht dort, dass es ein beliebtes Entgiftungsmittel ist. Das hatte ich dort auch am Anfang gelesen, nur muss es ich es später wieder vergessen/übersehen haben.

Warum dann trotzdem auf der Verpackung steht, dass es nur äußerlich angewendet werden darf, ist fraglich ...

Edit2 Ich habe hier eine Rezension von der Seite
Nur nicht einnehmen wie im Krankenhaus,die sind echt doof.Einreiben/massieren,einpinseln.
im Herzbereich nicht anwenden ,könnte flattern.
Löst auch Thrombosen auf ,wird auch bei Krebskrankheiten angewendet.
Nach einreiben zieht es voll nach innen durch,löst auch schwere Verstopfungen.
Im Mundraum wirkt es ,innen außen,egal,Zahnfleisch,Zunge,Innenhals,Lippen.Es gibt dazu lange Wattestäbchen.
Ein All Massageöl erster Klasse
Mischbar mit anderen Ölen,man kann den Darm von außen entgiften,mit Erdnussöl auch die Leber.
Apotheker die mal in den USA waren wissen das,Ärzte auch.
Da ist ja (USA) Cola ein Heilmittel?
Schmerzhafte Abszesse verschwinden auf nimmer wiedersehen,Akne,Furunkel.
Vor 30 Jahren kaufte ich ein Buch über Edgar Cayce.

Ich verstehe ihn nicht, aber ich denke er will sagen, dass man es auch innerlich einnehmen darf? Die Verwirren einen echt.

PS - Wofür wird das Oregano-Öl eigentlich verwendet? Es macht bloss den ganzen Mund kaputt. Aber ich glaube, ich werde es aufheben. Es könnte sich in Zukunft noch bei anderen Menschen als "hilfreich" erweisen. Das Rizinus-Öl war um 7 Uhr endgültig wieder draußen ... hoffe ich. Knapp 12 Stunden - 3 Entleerungen, die immer dünner wurden. Ich hoffe ich werde dieses Jahr noch Aknefrei.

Mit freundlichen Grüßen
ABDEK
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.296
Akne

Lies bitte diesbezüglich noch einmal genau den Wiki-Artikel Rizinusöl durch; vermutlich wird danach einiges klarer sein.

Alles Gute!

Gerold
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
22.04.14
Beiträge
256
Wieso sollte ich mir ein 2 und halbtes mal den Roman durchlesen, wo man mir doch auch einfach eine Antwort darauf geben kann? Da steht so viel Zeug dabei, was mich nicht interessiert hat. Und mein Öl wird dort nicht direkt erwähnt, soweit ich gelesen habe ...
 
Themenstarter
Beitritt
22.04.14
Beiträge
256
Danke für den Hinweis.

Ich hatte ja auch schon zuvor meine Frage zu dem Öl darein geschrieben.
 
Themenstarter
Beitritt
22.04.14
Beiträge
256
Guten Mittag,

gestern war meine zweite Entgiftung mit dem Rizinus-Öl, was man angeblich nicht innerlich verwenden darf. Ich werde die Entgiftung nun immer Samstags durchführen, da es Sonntags vor der Schule etwas zu knapp ist und ich auf der sichereren Seite stehen möchte. Von 20ml habe ich mich auf 45ml gesteigert. Beim nächsten mal versuche ich auf 65ml zu kommen und bleibe dann dabei. Bezüglich des Oregano-Öl wurde noch keine Lösung gefunden. Ich bekam aber auch eine private Nachricht, dass ich besser auf etwas anderes umsteigen sollte. Darauf komme ich später noch einmal zurück.

Bei der doppelten Menge des Rizinus-Öl war es noch einmal ganz anders. Mir war kurze Zeit etwas schlecht, aber es ging. Mehr gibt es erst einmal nicht zu sagen.

Den Blutreinigungstee, Pottasche und den Melissengeist (Alkohol) verwende ich weiterhin täglich, wobei ich Melissengeist eigentlich von der Liste streichen kann. Denn ich habe es jeden Tag draufgemacht und wenn es an den Akne-Bakterien gelegen hätte, so wurden diese immer abgetötet, doch es kamen trotzdem Pickel nach.

Ich habe aber ein anderes Problem dazubekommen. Und zwar im Wangenbereich, unter den Augen, wo die Backen anfangen. Da habe ich kleine Krusten bekommen. So ähnlich wie das mehrere Leute an der Hinterseiten der Oberarme haben. Nur kleiner. Wenn es das gleiche ist. Ich weiß nicht wie man das nennt, Schorf vielleicht?
 
Themenstarter
Beitritt
22.04.14
Beiträge
256
Hallo ihr,

ich "wollte" heute wie vorgeschrieben das dritte mal entgiften, aber irgendwie war mir bei dem Gedanken das Öl einzunehmen schon widerlich und schlecht.

Und naja, als die Hälfte eingenommen war wurde mir richtig schlecht und ich musste kotzen. Wie gesagt, ich hab es so, wie bei den beiden ersten malen auch eingenommen! Ich kann auch jetzt nicht mehr an das Öl denken, sonst würde mir wieder schlecht. Nur nicht dran zudenken ist unmöglich. Besonders wenn man es im Mund hat und mit Wasser runterspült. Ich weiß nicht, warum es die ersten beiden Male "einiger Maßen" funktioniert hat. Da war mir auch schlecht, aber es bleib trotzdem unten.

Ich denke auch nicht, dass es ein Trick gibt, dass Zeug in Cola zu verwandeln. Und selbst wenn ich es wie in dem Artikel empfohlen mit Fruchtgetränken oder so mische, dass würde es für mich eventuell eher schlechter machen. Davon verschwindet das Öl nicht.

Aber naja, ein Versuch war es doch wert und selbst die Erfahrung zu machen, wie sich bestimmte Menschen quälen, um Gifte aus dem Körper zu transportieren. Nur schade um die 15 Euro (Versandkosten mit einbezogen).
Vielleicht kann ich es auf Ebay verkaufen. Ist ja hier auch hier egal.

Ich bleibe aber wie versprochen an der Ernährungseinstellung dran, an dem Blutreinigungstee, Pottasche und allem anderen!

Ansonsten, würde ich mich noch einmal auf eine Rückmeldung freuen, wenn jemand den Drang zu einer hat. Ansonsten denke ich ist das Thema hier für mich genug durchgekaut. Aber vielleicht greifen ja andere darauf zurück haben noch Probleme.

Meinen weiteren Akne-Verlauf werde ich hier kommentieren:
https://www.symptome.ch/vbboard/koe...ne-ohne-logischen-grund-bitte-um-analyse.html

Sollte ich die Pickel, Rötungen und alles weitere loswerden, dann nehme ich mir vor, eine Art Verlauf zu erstellen, in dem man jeweils immer eines meiner Akne-Fotos von einem Monat sieht und das der letzten 1 1/2 Jahre. Ich fotografiere nun schon seit ca. einem Jahr. Vielleicht schaffe ich es ja trotzdem noch bis Jahresende die schlechte Haut loszuwerden, ich weiß nur noch nicht wie.

Mit freundlichen Grüßen
 
regulat-pro-immune
Oben