Dr. Kreger

Beitritt
15.05.13
Beiträge
1.720
Chili oder Cayennepfeffer würde ich an die Wunde auf gar keinen Fall drankommen lassen

Liebe Grüße
Lilie
Das würde ich auch weder tun noch raten, Lilie.

Ich schrieb:
Schmerzen betäubend wirkt der Stoff der scharfen roten Pfefferschoten. Koch Dir etwas mit Chili- oder Cayennepfeffer, entweder Schoten oder gemahlen als Pulver.
http://www.symptome.ch/vbboard/amalgam-entfernung/12026-dr-kreger-6.html#post1038803

Freundliche Grüße
Miglena
 
Beitritt
19.03.08
Beiträge
257
Hallo Miglena,

ich weiß, dass du nicht geschrieben hast, er soll das auf die Wunde drauf tun. Es ist nur so, dass sich Schärfe im Mund verteilen kann und deshalb wurde MIR geraten, so lange eine offene Wunde und Entzündung besteht, auf starkes Würzen zu verzichten. Das kann ziemlich reizen.

LG
Lilie
 
Zuletzt bearbeitet:

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
15.05.13
Beiträge
1.720
Ist schon gut, ich kann verstehen, was Du meinst. Aber ich weiß, wovon ich schreibe, ich habe damit früher immer meine Zahnschmerzen betäubt, z. B. nach Extraktion der Weisheitszähne. Den Wirkstoff Capsaicin, der in Chilis und Cayenne enthalten ist, gibt es sogar als Medikament gegen Schmerzen (Salben, Kapseln). Im Internet findet man Infos.

Freundliche Grüße
Miglena
 
Beitritt
15.05.13
Beiträge
1.720
Ich würde euch natürlich auch sehr gerne einen guten ZA empfehlen, aber ich kenne leider keinen. Ich gehe auch schon sehr lange nicht mehr zum ZA, deshalb habe ich keine Zahnprobleme mehr, auch keine Schmerzen.

Trotzdem viel Glück und gute Besserung
Miglena
 
Beitritt
23.11.12
Beiträge
378
Phil Weber münchen kann ich nur empfehlen nimmt auch Kassenpatienten und viel Zeit nur der sofortigen Röntgenaufnahmen der gezogenen wurzelkanäle bin ich noch am Leben. K. machte keine Röntgen und sah nicht die Splitter im Kanal und vor allem das das Wurzelfach ungefähr 1mm neben dem Hauptnerv läuft, d.h. wenn er gefräst hätte wäre ich vor Schmerzen gestorben.

Frau Weber sagte gleich dass ich dass nur beim guten Kieferchirurgen noch gebacken bekomme, weil ein normaler zahnarzt diese gefährliche OP am Nerven (siehe meine Bilder) nicht machen sollte, außer er ist wie ein hier bekannter Arzt aus M. der sagt no risk no fun...aber nicht auf meine Kosten. Dank dem Herrn dass ich noch lebe, dank Frau Weber, die gleich umfassend röntgte und zunähte welche Wunde er vollkommen offen ließ ganz hinten im Unterkiefer am Zahnhalsanfang

Außerdem schnitt er mit an dem toten Zahn ganz unten auf ohne ihn zuzunähen, ich hätte ihn tamponieren sollen, nur der wäre sonst verblutet..ich hätte furchtbare schmerzen konnte nicht mehr essen, habe es dann auch gleich wieder zunähen lassen von Frau Weber, die auch schockiert ab über solche Entgiftungsmethoden, aber auch jetzt kann ich kaum essen, weil sonst dauernd blutet... Ich kann euch also nur abraten von K's Methoden, die euch wenn ihr Pech habt nur Schmerzen und Kummer einbringen
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
15.05.13
Beiträge
1.720
Hallo relaxfirst,

wie geht es Dir, hast Du noch Schmerzen?

Freundliche Grüße
Miglena
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.659
Geistiges Heilen i?P - Mitautoren

Hallo,

Dr. Kreger ist auch in der Liste der Mitautoren dieses Buches. Das klingt ja schön und gut. Ich frage mich nur, ob das rechtfertigt, daß anscheinend seine zahnärztliche Arbeit nicht unbedingt optimal ist.

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
04.01.12
Beiträge
101
oh man, das klingt ja nicht überzeugend, was hier über Dr K berichtet wird. Falls es noch weitere/detaillierte Erfahrungsberichte gibt, bitte gerne als PN. Eigentlich wollte ich in 2 Wochen meine Goldinlays und -Füllungen bei ihm herausnehmen lassen...
Ich danke Euch.
Matthias
 
Beitritt
13.05.06
Beiträge
444
Eine Freundin von mir, die nicht nur Zähne ziehen lassen hatte, sondern auch Prothetik ist auch reingefallen. Sie musste dann für ihre Krankenkasse wieder nach München zur Begutachtung (aus Schleswig-Holstein). Ihr wurde immerhin zugestimmt. Am besten ist es, zu ihm zu fahren, um sich Zähne ziehen und den Kiefer gründlich reinigen zu lassen. Ich habe das 2007/08 gemacht. Dann habe ich mir hier bei meinem ZA Nylonteilprothesen geholt, welche die TK bezahlt hat (mir fehlen alle 6-8).
 
Beitritt
13.05.06
Beiträge
444
Hallo, ich hatte vorher ganz viele Kunststoffe 7 Tage epikutan über das Toxcenter/Dr. Daunderer ausgetestet. Das machen die aber wohl nicht mehr, weil Dr. Daunderer inzwischen verstorben ist. Auf jeden fall musst Du die Verträglichkeit austesten!
 
Beitritt
09.04.16
Beiträge
1.880
Danke für Deine Antwort Maarit, wenn auch etwas verspätet ;-) Ich habe verstanden, dass es auf der einen Seite Spezialisten gibt, die einen guten fachlichen Hintergrund haben wie der Dr. Sch. aus Sp., und auf der anderen solche, die handwerklich gut sind und sensibel und umsichtig auf den Patienten eingehen. Was ich so von Dr. L. aus M. höre und lese, klingt nicht danach. Von wegen "No risk no fun.." :-( Er hat halt das Glück, diese Marktlücke der NICOs für sich entdeckt zu haben...Sagt, wer von Euch hat denn Erfahrung mit Frau Dr. Weber aus M.? Wäre das eine Alternative? lG! Aurelius :wave:
 
Oben