Diabetes: zu niedriger / zu hoher Blutzucker: Ursachen, was tun?

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.302

Am besten ist es, wenn Situationen mit Über- bzw. Unterzucker gar nicht auftreten. Dafür kann ein DiabetikerIn viel selbst tun durch entsprechende Lebensführung, Konsequenz der Behandlung und mehr.
Trotzdem ist es gut, die Symptome zu kennen und zu wissen, was man im Fall der Fälle tun kann und sollte:
...
Unterzuckerung (Hypoglykämie)

Wird zu viel Insulin verabreicht, droht der Körper zu unterzuckern – eine kritische Stoffwechselentgleisung. Typische Symptome dafür sind:

  • Herzrasen
  • Blässe
  • Kaltschweißigkeit
  • Zittern
  • Bewusstseinseintrübungen / Verwirrtheit
  • Schwindel
  • Reizbarkeit
In diesem Fall ist schnelles Handeln gefragt. Wenn Sie bei einem Menschen mit Diabetes diese Symptome wahrnehmen, fragen Sie direkt nach, was Sie tun können. Folgende Dinge sind in dieser Situation wichtig:
...
Überzuckerung (Hyperglykämie)

Wird bei Menschen mit Typ-1-Diabetes über einen längeren Zeitraum zu wenig Insulin zugeführt, so kommt es zu deutlich überhöhten Glukosewerten im Körper. Gründe dafür können sein: falsche Insulinberechnung, Vernachlässigung der Therapie, abgeknickte Pumpenschläuche, Infekte, Hormonschwankungen oder bestimmte Medikamente. Langfristig schadet dies dem gesamten Organismus – eine akute Komplikation ist die Übersäuerung des Körpers, eine sogenannte Ketoacidose. Diese äußert sich durch folgende Symptome:

  • extremes Durstgefühl und häufiges Wasserlassen
  • vertiefte Atmung, Atemnot
  • Azetongeruch in der Atemluft
  • Benommenheit
  • Schwindel
  • Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen
  • akuter Notfall: Bewusstlosigkeit (diabetisches Koma)
Grundsätzlich muss die betroffene Person sich in diesem Fall dringend Insulin zuführen. Als Angehöriger sollten Sie möglichst Ruhe bewahren und fragen, wie sie bei der Insulinzufuhr unterstützen können. Zögern Sie nicht, den Notruf zu wählen, wenn Sie sich in dieser Situation überfordert fühlen.
...

1600845831368.png

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben