Covid-Impfung: Chancen und Risiken (Thread ohne Quergedanken)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Beitritt
16.02.18
Beiträge
1.330
Mir erscheint die Seite in Ordnung bzw. seriös, wenn du auf die Startseite klickst @Laurianna612
und nach unten scrollst sind alle Mediziner, Doktoren, Virologen u. a. aufgeführt, die ihre Beiträge dort mit einfließen lassen.
Klar, weiß ich auch nicht, was stimmt und was nicht, wie eben bei unseren Medien auch.

Abrupt erhöhte COVID-19-Todesraten in Israel seit März 2021​

COVID-19-Impfstatus auf individueller Ebene bekannt: Erhöhte Sterberaten zwischen Injektionen

Reanalyse der Todesfälle bei geimpften und ungeimpften israelischen COVID-19-Fällen in Daten, die vom israelischen Gesundheitsministerium am 11. März 2021 (https://correctiv.org/faktencheck/2...g-erzeugt-keine-40-mal-hoehere-sterblichkeit/) zur Verfügung gestellt wurden, ergaben 0,43 % (1566/368826) Todesfälle bei nicht geimpften Personen vom 20. Dezember 2020 (Einleitung des massiven Impfprojekts) bis zum 10. März 2021, und 1,33% (898/67761) für diejenigen, die mindestens die 1St Impfstoffdosis, für den gleichen Zeitraum von 80 Tagen (Antwort auf Alice Echtermann deutsche Entlarvung versuchen, auf die Toxizität von Pfizer RNA VAX (nakim.org)).

 
wundermittel
regulat-pro-immune
Beitritt
18.03.16
Beiträge
5.169
Da sich die Delta-Variante praktisch ungehemmt ausbreitet, kann von Infektionsschutz keine Rede sein. Und weil das Virus weiterhin grassiert, wird es mutieren und sich optimal an die geimpfte Bevölkerung anpassen.

Die Sterberaten mögen geringer sein, aber diesen Effekt hätte man auch bei einer natürlichen Immunisierung der Bevölkerung gehabt. Möglicherweise sind die vulnerablen Bevölkerungsanteile mittlerweile auch schon gestorben - auch dann sinken die Todesraten.
 
Beitritt
16.02.18
Beiträge
1.330
Und da schwere Krankheitsverläufe trotz Delta verhindert werden und es fast keine Todesfälle gibt, bewiesen, dass die Impfung auch dahingehend wirkt.
Das stimmt nicht Laurianna, die Todesfälle in Israel werden immer mehr.
Das wird uns hier nur nicht mitgeteilt, durch unsere Staatsmedien, wenn du dich breit gefächert informierst, kannst du das lesen ;-).
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.837
Hallo Malvegil,

ich denke, das Konzept, das Du mit diesem Thread verfolgst, kann nicht funktionieren. Dazu müsste es eine öffentliche und offizielle, d.h. eindeutige, unbezweifelbare Liste von "Querdenker-Medien" geben.

Die gibt es nicht und es wird immer wieder passieren, dass das unterschiedlich gesehen und eingeschätzt wird.

Und natürlich können wir ab und an Verschiebe-Wünsche erfüllen, aber natürlich nicht dauerhaft und dauernd.

Bitte überleg mal, wie sich das hier vernünftig gestalten lässt.

---

Allgemein, aber auch speziell @Mara, möchte ich hieran erinnern:

Gruß
Kate
 
Themenstarter
Beitritt
12.05.11
Beiträge
4.069
Hallo Kate,

wenn das so ist, dann kann der Thread geschlossen werden.

Gruß
Malvegil
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.837
Hallo Malvegil,

ich habe wunschgemäß den Thread geschlossen.

Ich kann das von Dir mit diesem Thread verfolgte Anliegen meine ich nachvollziehen, zumal es in dem anderen Impf-Thread öfter schwierig lief und sich im Kreise drehte. Dennoch habe ich diesen Thread von vorn herein kritisch gesehen, als Parallel-Thread zu einem bereits existierenden, lediglich mit dem Unterschied, dass gewisse Meinungen ausgeschlossen werden sollen - die noch dazu nicht klar definiert/definierbar sind.

Damit bewerte ich keine Inhalte, sondern lasse nur meine Erfahrungen als Moderatorin und die in meinem letzten Beitrag geschilderten Gedanken einfließen. Es war für mich abzusehen, dass die Threads sich inhaltlich nicht unterscheiden werden und wir somit einfach zwei Parallelthreads zum gleichen Thema haben, was ich nicht für sinnvoll halte.

Ich hatte noch die Idee, ob für Dich "Covid19-Impfungen - Studien" (o.ä.) ein sinnvolles Thema sein könnte. Das ließe sich besser abgrenzen und damit auch moderieren.

---

Hallo zusammen,

ich habe 8 Beiträge (die hier die Nummern #248 bis #255 hatten) ausgelagert in

Ich würde es begrüßen, wenn Ihr Beiträge genauer lesen würdet, bevor Ihr antwortet. In diesem Fall Nr. #246 und #247, die jetzt direkt vor diesem Beitrag stehen. Manchmal habe ich leider auch den Eindruck, dass das Thema eines Threads eine sehr untergeordnete Rolle spielt und einfach auf Stichworte fast reflexartig, ohne einen Moment des Nachdenkens, reagiert wird.

Gruß
Kate
 
regulat-pro-immune
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben