Rückbesinnung auf respektvollen Umgang: Unterstellungen und Bedienen von Schubladen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.840
Als Forum mit dem Motto "Das Ende der Symptombekämpfung" diskutieren wir seit unserem Bestehen auch Themen abseits des medizinischen "Mainstreams", darunter auch solche, die dazu verleiten könnten, uns als Verschwörungstheoretiker oder Paranoiker zu bezeichnen.

Wir wollen diese Themen (bis auf bestimmte, begründete Ausnahmen) jedoch ausdrücklich zulassen und meinen, dass durch Unterstellungen oder Bedienen von Schubladen wie den oben genannten ein konstruktiver und fairer Austausch behindert wird.

Insbesondere folgende Worte möchten wir daher nicht mehr lesen innerhalb der Threads, auch wenn sie in anderen Kontexten möglicherweise sinnvoll sein können:
  • Verschwörungstheorektiker, "Verschwöris"
  • Covidioten, Coronaleugner
  • Paranoiker, Psychotiker, Massenpsychotiker und andere Begriffe, die jemanden wegen seiner Meinung als psychisch krank abstempeln
  • Mainstreamer
  • Politmarionette
  • Nazi, Gestapo, Blockwart
  • QAnon
  • Lappen oder Maulkorb für den Mund-Nasen-Schutz
Auch folgende Pauschal-Aussagen sehen wir nicht als hilfreich an, wenn hier auch die Wortwahl in Ordnung ist:
  • dass jemand zu dumm sei, etwas zu begreifen
  • dass normale Medien standardmäßig manipulieren
  • dass alle Forscher gekauft seien
  • dass alle Politiker Marionetten seien
Marcel und das Moderatoren-Team
 
wundermittel
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben