Corona aktuell - und was nun tun?

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
BeitrÀge
13.695
Mein nachgesetzter Link der Nachricht vom 20.4. in #74 ist weg? Warum? ... Kann man wohl nicht wirklich erfahren😯
Ich kann nur sehen, dass der Beitrag keine Historie hat, also von niemandem bearbeitet wurde. Vielleicht erinnerst Du es nicht richtig?

Gruß
Kate
 
wundermittel
Beitritt
20.08.09
BeitrÀge
5.208
ein ziemliches durcheinander.
betrifft mich gsd nicht, da ich selbstĂ€ndig bin. da hat man eh keine lohnfortzahlung, sondern bestenfalls eigene rĂŒcklagen. wobei das bei einem solchen durcheinander auch fĂŒr angestellte empfehlenswert wĂ€re.
Betrifft auch SelbstĂ€ndige, da SelbstĂ€ndige genauso wie Angestellte Anspruch auf VergĂŒtung fĂŒr QuarantĂ€ne (gem. § 32 Epidemiegesetz) haben.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.10.18
BeitrÀge
7.180
.
vielen dank fĂŒr den tip. :)

aber ich bin nicht geimpft, da gibt es auch kein geld.

Zudem wird eine EntschĂ€digung nach § 56 Absatz 1 Satz 4 IfSG nicht gewĂ€hrt, wenn Ungeimpfte in QuarantĂ€ne mĂŒssen

von den seit corona leider nur noch wenigen leuten, mit denen ich beruflich zu tun habe, hatten 3 schon corona, aber ich mußte nicht in quarantĂ€ne.
entweder sind sie garnicht nach kontaktpersonen gefragt worden (von wem denn auch ? sie waren nicht im krankenhaus, sondern nur ein paar tage zuhause, teils 2-3 tage bettlÀgerig, teils noch nicht mal das) oder sie haben mich da rausgehalten. ich werde sie demnÀchst mal fragen.


lg
sunny
 
Beitritt
09.09.08
BeitrÀge
13.973
Wuhu,
was so manche "Schwurbler-innen" bis "Verschwörungstheoretiker-innen" schon seit vielen Monaten behaupten, musste ein "C"-Protagonist nun öffentlich eingestehen: 25.04.2022 vera-lengsfeld.de/2022/04/25/biontechs-coronaimpfstoff-wird-nicht-regulaer-zugelassen/
... „Biontech arbeitet nach eigenen Angaben an Corona-Impfstoffen, die auch gegen Covid-Mutationen wirken sollen. Trotzdem musste Biontech vor der US-Börsenaufsicht SEC zugeben, dass die Wirksamkeit ihres aktuellen Corona-Impfstoffs eventuell nicht fĂŒr eine dauerhafte behördliche Zulassung ausreichend sein könnte: „Wir könnten nicht in der Lage sein, eine ausreichende Wirksamkeit oder Sicherheit unseres COVID-19-Impfstoffs und/oder variantenspezifischer Formulierungen nachzuweisen, um eine dauerhafte behördliche Zulassung in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, der EuropĂ€ischen Union oder anderen LĂ€ndern zu erlangen, in denen der Impfstoff fĂŒr den Notfalleinsatz zugelassen oder eine bedingte Marktzulassung erteilt wurde.“
Nachdem weltweit Hunderte Millionen Menschen mit einem Stoff geimpft wurden, der nur eine Notfallzulassung hatte (Wie alle anderen Coronavakzine auch), stellt sich heraus, dass diese „Impflinge“ einem globalen Feldversuch mit ungewissem Ausgang unterworfen wurden.

Diese Impfung wurde politisch verordnet, mit globaler Propaganda, psychischem Druck und teilweise Zwangsmaßnahmen durchgepeitscht. ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
20.08.09
BeitrÀge
5.208
Trotzdem musste Biontech vor der US-Börsenaufsicht SEC zugeben, dass die Wirksamkeit ihres aktuellen Corona-Impfstoffs eventuell nicht fĂŒr eine dauerhafte behördliche Zulassung ausreichend sein könnte: „Wir könnten nicht in der Lage sein, eine ausreichende Wirksamkeit oder Sicherheit unseres COVID-19-Impfstoffs und/oder variantenspezifischer Formulierungen nachzuweisen, um eine dauerhafte behördliche Zulassung in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, der EuropĂ€ischen Union oder anderen LĂ€ndern zu erlangen, in denen der Impfstoff fĂŒr den Notfalleinsatz zugelassen oder eine bedingte Marktzulassung erteilt wurde.“
Nachdem weltweit Hunderte Millionen Menschen mit einem Stoff geimpft wurden, der nur eine Notfallzulassung hatte (Wie alle anderen Coronavakzine auch), stellt sich heraus, dass diese „Impflinge“ einem globalen Feldversuch mit ungewissem Ausgang unterworfen wurden.
Aber das ist jetzt wichtig:
25.04.2022, 14:16 Auch Genesene und Kinder sollen jetzt zur 3. Impfung ...
 
Beitritt
16.02.18
BeitrÀge
2.354
Je mehr geimpft wurde, desto mehr Covid-TodesfÀlle gab es

Australien hat die ZeroCovid Strategie fanatisch vertreten. Zuerst gab es Lockdowns, QuarantĂ€ne und Schließungen von Schulen und GeschĂ€ften. Die Einhaltung der drakonischen Maßnahmen wurde von Polizei und MilitĂ€r rigoros kontrolliert.


 
Beitritt
16.02.18
BeitrÀge
2.354
Die Überschrift "Shanghei meldet Höchstwert bei TodesfĂ€llen" und der Inhalt (39 neue TodesfĂ€lle bei 25.000.000 Einwohnern) zeigen einmal mehr, dass Covid in erster Linie eine Geisteskrankheit ist, die in Politik und Medien grassiert. Man weiß auch schon, wie das am Ende ausgeht.
Wir wissen alle nicht, was fĂŒr Informationen wir fĂŒr wahr halten können, das ist wirklich sehr traurig.

Es wird stehts von der Obrigkeit Propaganda getrieben, wir sollen deren Meinungen, Anschauungen, eingeimpft bekommen, so fĂŒhlt sich das buchstĂ€blich fĂŒr mich an.
TĂ€glich mĂŒssen wir uns an allerhand Regeln halten, das fĂ€ngt schon im Kleinen an, ansonsten gibts ein Bußgeld / Strafe, tĂ€glich von der Obrigkeit geleitet, gefĂŒhrt, einem was eindoktriert und dazu kommt der ganze Dokumenten-Dschungel. Dass mittlerweile immer mehr psychisch kranke Menschen gibt (Depressionen, Schizophrenie, Psychosen, SĂŒchte, Persönlichkeits- Angst- Störungen) gibt, wundert einen nicht.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
22.11.14
BeitrÀge
209
Die Überschrift "Shanghei meldet Höchstwert bei TodesfĂ€llen" und der Inhalt (39 neue TodesfĂ€lle bei 25.000.000 Einwohnern) zeigen einmal mehr, dass Covid in erster Linie eine Geisteskrankheit ist, die in Politik und Medien grassiert. Man weiß auch schon, wie das am Ende ausgeht.
Ein willkommener Vorwand die Menschen umzubringen und vollkommen zu entrechten. :mad::poop:
 
Beitritt
16.02.18
BeitrÀge
2.354
RTV Regionalfernsehen

Das die Pandemie quasi herbeigetestet wurde ist fĂŒr viele mittlerweile klar. Kritische Experten mahnen dies seit mehr als zwei Jahren konsequent an. Nun hat eine australische Behörde in der Beantwortung einer Anfrage endlich zugegeben, dass die Aussagekraft des PCR-Tests in Wahrheit gegen null tendiert.



Irrsinn, Geld- Steuerverschwendung, Wahnsinn
 
Beitritt
12.10.18
BeitrÀge
7.180
.
ein russischer propagandasender ist natĂŒrlich glaubhafter als die aussagen der Ă€rzte und pfleger in europa und amerika bzgl. der zahl der coronapatienten auf intensiv usw. ..........


und die vielen russischen bomben in der ukraine, die auch auf schulen, wohnhĂ€user usw. geworfen wurden, sind natĂŒrlich auch nur eine erfindung des westens..............
 
Beitritt
16.02.18
BeitrÀge
2.354
.
ein russischer propagandasender ist natĂŒrlich glaubhafter als die aussagen der Ă€rzte und pfleger in europa und amerika bzgl. der zahl der coronapatienten auf intensiv usw. ..........

und die vielen russischen bomben in der ukraine, die auch auf schulen, wohnhĂ€user usw. geworfen wurden, sind natĂŒrlich auch nur eine erfindung des westens..............
Wir sollten kritisch bleiben @sunny sunlight bei all dem was wir in unseren Mainstream-Medien lesen.
Stets aufmerksam bleiben, breit gefÀchert informieren und dann wissen wir die Wahrheit dennoch nicht.

Mein BauchgefĂŒhl sagt mir, dass die Pandemie weitest gehend herbei getestet wurde. Es war aus meiner Sicht nicht schlimmer als eine Grippewelle, bei der auch tausende elend krank werden, alte und vorerkrankte Menschen Sterben, sich die Leute ab und an anstecken und manche mit einem leichten und manche mit einem schweren Verlauf und andere bekommen "nur" eine ErkĂ€ltung.

Dasselbe ist mit dem Krieg - ich, du und keiner hier weiß wo dort die Wahrheit liegt :unsure:
 
regulat-pro-immune
Beitritt
17.03.16
BeitrÀge
1.980
Mein BauchgefĂŒhl sagt mir, dass die Pandemie weitest gehend herbei getestet wurde. Es war aus meiner Sicht nicht schlimmer als eine Grippewelle, bei der auch tausende elend krank werden, alte und vorerkrankte Menschen Sterben, sich die Leute ab und an anstecken und manche mit einem leichten und manche mit einem schweren Verlauf und andere bekommen "nur" eine ErkĂ€ltung.
Oder die alten Leute sterben an den Maßnahmen. Der durch Schlaganfall stark beeintrĂ€chtigte Mann einer Bekannten musste nach einem Sturz ins Krankenhaus. Seine Frau durfte wegen der angeblichen Pandemie nicht zu ihm. Er war ohne Hilfe nicht imstande, selbststĂ€ndig zu essen. Man stellte ihm das Essen einfach hin und trug es nach einiger Zeit wieder ab, und das mehrere Tage lang. Er kann sich nur noch schwer verstĂ€ndlich machen. Niemand fragte sich, warum er nichts aß und trank. Er hat es ĂŒberlebt. Geistig ist er noch voll auf der Höhe und musste das erleben.
 
Beitritt
12.10.18
BeitrÀge
7.180
Niemand fragte sich, warum er nichts aß und trank.

das hat aber nichts mit den maßnahmen zu tun, sondern mit einem absolut desinteressierten personal.
ich hab es auch so und schlimmer erlebt als ich durch den crash 10 tage im krankenhaus war (vor den corona-maßnahmen) und zuerst garnicht allein essen konnte, weil ich mehr tot als lebendig war (nicht "gefĂŒhlt" sondern tatsĂ€chlich) und dann das essen auch nur hingestellt bekam und zwar fast nur sachen, die ich wegen allergien, kreuzallergien und uv garnicht essen kann (gsd haben mir ein paar leute, mit denen ich beruflich zu tun habe etwas zu essen gebracht, mir wĂ€r es sonst noch schlechter gegangen, weil hungern bei der aip triggert).
das hat aber alles keinen interessiert. auch die Ă€rzte nicht, die noch nicht mal wußten, was eine aip ist, obwohl es seit -zig jahren in den med. fachbĂŒchern steht........

lg
sunny
 
Beitritt
16.02.18
BeitrÀge
2.354
(gsd haben mir ein paar leute, mit denen ich beruflich zu tun habe etwas zu essen gebracht, mir wÀr es sonst noch schlechter gegangen, weil hungern bei der aip triggert).
das hat aber alles keinen interessiert. auch die Ă€rzte nicht, die noch nicht mal wußten, was eine aip ist, obwohl es seit -zig jahren in den med. fachbĂŒchern steht........
Das war prima, dass dir deine Freunde bei stehen konnten.

WĂ€ren Coronamaßnamen damals gewesen hĂ€tte dich kein Mensch besuchen können / dĂŒrfen.
Dann wÀrs dir ergangen wie dem alten Herrn von dem Locke schrieb, dessen Frau durfte nicht kommen und ihrem Mann beistehen :(

Wenn ich so nachdenke war das eine der grĂ¶ĂŸten, herzlosigsten UnverschĂ€mtheiten wĂ€hrend der Coronazeit.
 
Beitritt
09.09.08
BeitrÀge
13.973
Wuhu,
RTV Regionalfernsehen
Das die Pandemie quasi herbeigetestet wurde ist fĂŒr viele mittlerweile klar. Kritische Experten mahnen dies seit mehr als zwei Jahren konsequent an. Nun hat eine australische Behörde in der Beantwortung einer Anfrage endlich zugegeben, dass die Aussagekraft des PCR-Tests in Wahrheit gegen null tendiert.
youtube.com/watch?v=gfh0YvOE3C0
Irrsinn, Geld- Steuerverschwendung, Wahnsinn
... ein russischer ... sender ...

RTV ist kein russischer Sender, sondern: youtube.com/c/RTVOber%C3%B6sterreich/about
RTV Regionalfernsehen e.U. ist ein privater TV-Sender in Oberösterreich. Das RTV Sendegebiet: RTV können Sie im gesamten LIWEST Kabelnetz, sowie im Ennstal-Steyrtal und Kremstal ĂŒber die örtlichen Kabelbetreiber empfangen. Auf SimpliTV (Digitales Antennenfernsehen) sind wir auf dem Sendeplatz 124 vertreten. Über unseren Livestream unter rtvdigial.at und Internetfernsehen (http://internet-fernsehen.at/) sind wir weltweit 24/7 empfangbar.
Details
Ort: Österreich
Links https://rtvdigital.at https://t.me/rtvooe https://www.facebook.com/Regionalfernsehen https://odysee.com/@rtv:4

Im Übrigen ist das, was in dem von Mara verlinkten Video via Australien berichtet wird, bereits von einigen Forum-Userinnen vor vielen Monaten schon entsprechend erörtert, zitiert, verlinkt worden - nichts Neues also... ;)
 
regulat-pro-immune
Beitritt
17.03.16
BeitrÀge
1.980
das hat aber nichts mit den maßnahmen zu tun, sondern mit einem absolut desinteressierten personal.
FĂŒr das Personal war das ebenso eine schwere Zumutung. Sicher herrschte Zeitnot. Sonst kam bei Einlieferungen meist ein Angehöriger mit und konnte solche Probleme erklĂ€ren, die WĂ€sche auspacken und die erste Zeit dabeibleiben, bis sich alles eingespielt hatte. Der Wahnsinn war, dass jeder als infektiös galt, der nicht das Gegenteil beweisen konnte. Man hĂ€tte in so einem Fall meinetwegen Schutzkleidung und Mund-Nasenschutz anbieten können. Aber mit typisch deutscher GrĂŒndlichkeit wurde alles so unzumutbar und herzlos gestaltet, wie es angeblich alternativlos war.
Heute fallen, sehr zur Verzweiflung Lauterbachs, fast alle Maßnahmen weg, und die große Katastrophe bleibt aus. Aber im Herbst, da ist sich Lauterbach sicher, kommt dann der große Killervirus.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
31.10.21
BeitrÀge
347
Aber im Herbst, da ist sich Lauterbach sicher, kommt dann der große Killervirus.
ja, sie sind schon bei der "generalprobe" dazu. es wird gerade ein szenario durchgespielt,
wie es durch einen leopardenbiss zur nÀchsten affenpocken-pandemie, kommen wird:
( dazu muss natĂŒrlich erstmal jemand einen leopardenbiss ĂŒberleben)


BRDigung: Angesichts der neuen Bedrohungslage durch Affenpocken, der vorerst letzte Schrei in Sachen Pandemie, hĂ€tte man eher vermutet, Karl Lauterbach sei von Affen gebissen worden. Das war ihm zur Förderung des neuen WHO-Pandemie-Kults offenbar doch eine Nummer zu heiß. Deshalb wollen sich die G7-Gesundheitsminister bei ihren Pandemie-Planspielen lieber auf einen Leopardenbiss verlegen. So kann man, laut Minister Klabauterbach, sehr realistisch die nĂ€chste Pandemie einstudieren. Ein wichtiger Schritt um die Weltbevölkerung auf den nĂ€chsten, womöglich hausgemachten, Todbringer einzuschwören.

Der neue „PandemiebekĂ€mpfungsplan“ ist sehr durchsichtig​


Es ist ein ungeschriebenes Gesetz, sofern die Politik etwas ĂŒbt, dass es auch eintreten muss. Sonst wĂŒrde man solche Übungen nicht veranstalten. Oder anderes gesagt, fĂŒr die bereits ersonnenen, teuren Lösungen muss zeitnah eine dazu passende Krise geschaffen werden, damit die bereits getĂ€tigten Investitionen in die Lösung derartiger Krisen nicht sinnlos verpuffen. Das mag sich jetzt etwas verwirrend anhören, aber Lauterbach ist sicher noch viel verwirrter. Kommen wir zur Lösung der nĂ€chsten Krise. Die Kernpunkte zur Behebung der noch in Planung befindlichen Pandemie dĂŒrften, mit marginalen Abweichungen wie folgt aussehen:
  • Soziale Distanzierung zur Unterbrechung von Infektionsketten, mit Ausnahme der Politiker.
  • Seuchenlappenpflicht (aka Mundschutz), um nicht dem frechen Grinsen etwaiger „Pandemie-Leugner“ ausgesetzt zu sein, mit Ausnahme der Politiker.
  • QuarantĂ€ne fĂŒr alle von Leoparden Gebissenen und mit ihnen in Kontakt gekommener Personen als auch kontaktverdĂ€chtiger Zweibeiner, mit Ausnahme der Politiker.
  • Alsbaldige freiwillige Impfung der gesamten Weltbevölkerung mit Anti-Leoparden-mRNA. Mindestens 3 Impfungen, 3 Auffrischungs-Spritzungen sowie 3 Booster, bis zur Erlangung eines theoretischen Schutzes vor dem nicht ganz exakt bestimmbaren Erreger. Sollte die Freiwilligen-Quote bei der Teilnahme an dem Feldversuch 90 Prozent unterschreiten muss ĂŒber eine Impfpflicht nachgedacht werden. Nur so ist ein voller „Leopardenbiss-Schutz“ fĂŒr die Herde zu erreichen.
  • Zentralisierung des Pandemie-Managements bei der WHO und ihren Finanziers.

Dieser Maßnahmenkatalog ist bewusst universell gehalten und lĂ€sst sich postwendend sofort auf Affen, KĂ€ngurus, MoorhĂŒhner, Seelöwen und SteinlĂ€use ĂŒbertragen. Das ist auch Sinn und Zweck der Übung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben