Chronisch krank durch Würmer?

Beitritt
09.04.16
Beiträge
2.245
Hallo Sabbel, gegen die Einnahme auf Verdacht spricht eigentlich nichts. Evtl auch mal Ivermectin(?) Vielleicht kann ein HP deine Selbsttherapie begleiten? Begleitend unbedingt viel Joghurt essen!

Im Forum gabs mal einen Tiiiiga, der sehr krank geworden ist. Sein (seltener!) Parasit wurde m.E. erst nach Jahren durch einen aufwendigen DNA Test ermittelt...lG Aurelius
 
wundermittel
Beitritt
17.11.21
Beiträge
2
Hallo Sabbelwacker, ich habe das mit den Würmern auch schon oft gelesen. Hast du inzwischen einen Test gemacht und kam da etwas heraus? Es gibt nicht viele Mediziner die eine Diagnostik machen und können, so steht es im netz.

Habe eine andere Frage:Es ist schon länger her, da schriebst du über Klebsiellen, wie hast du sie damals in den Griff bekommen?? Ich bin selber in der gleichen Lage. Danke
 
Beitritt
22.08.17
Beiträge
361
Hallo sabbelwacker,

zu deinem Post vom 21. November:

Du berichtest vom "sauteuren Infektiologen", bei dem du deiner Ansicht nach "nicht unter 3000 Euro" herauskommen wirst. Ich bin natürlich kein Finanzexperte und vielleicht leide ich unter krankhaftem Geiz, aber kann es sein, dass es sich hierbei um einen Halsabschneider und keinen Infektiologen handelt? Oder was bitte ist der Mann (die Frau?) genau?
Den Termin könntest du absagen und einen neuen in einem Tropeninstitut ausmachen. Solltest du in der Nähe von Hamburg wohnen, käme das Bernhard-Nocht-Institut (= Nationales Referenzzentrum) in Frage.

Von Selbstmedikation würde ich persönlich absehen. Denn die verschiedenen Parasiten reagieren auf ganz unterschiedliche Mittel, manche sind sogar explizit kontraindiziert, also sollte man genau wissen, was man womit genau therapiert.

andra
 
regulat-pro-immune
Beitritt
09.04.16
Beiträge
2.245
Denn die verschiedenen Parasiten reagieren auf ganz unterschiedliche Mittel, manche sind sogar explizit kontraindiziert, also sollte man genau wissen, was man womit genau therapiert.

andra
Hallo Andra. Hattest Du denn neben der Neuroborreliose auch noch andere Parasiten? Mit freundlichen Grüßen, A.
@sabbelwacker: Kommt der geschäftstüchtige Infektiologe zuf aus Kleinmachnow, südlich von Berlin?
 
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.820
Hallo sabbelwacker,

warum machst Du nicht erstmal eine Diagnostik auf Parasiten? Bei biovis kann man eine DNA-Diagnostik des Stuhls machen, für Würmer und Parasiten, die sehr verläßlich ist. Der eine der beiden Tests geht sogar auf Kasse. Musst halt einen Arzt finden, der mit biovis zusammenarbeitet, da gibts aber auch Kassenärzte, die das tun. Und wenn da wirklich was rauskommt, kannst Du immer noch überlegen, wie Du weiter vorgehst, und dann auch spezifisch für die Art, die festgestellt wurde.
Im übrigen kannst Du Dir von Tieren auch anderes als Parasiten bekommen haben, halt andere Krankheitserreger.

Viele Grüße

P.S.: Wenn es mit einem biovis-Arzt nicht klappt, kannst Du es auch bei dem Arzt in Wolfshagen (der hier auch schon öfter genannt wurde) untersuchen lassen, per GI Map. Der ist zwar teurer (untersucht darüberhinaus aber noch das Darmmikrobiom), aber Du kannst Dich dort auch aus der Ferne begleiten lassen und die machen solche Behandlungen wohl häufiger.
 
Oben