Chlor ja oder nein?

Themenstarter
Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.678
Hi,

wie vielleicht einige wissen habe ich diverse gesundheitliche Probleme. Besonders mit dem Darm habe ich es seit Jahren. Die letzten 5 Monate hatte ich eigentlich nie festen Stuhl. Eher breiig und eigentlich wöchentlich Durchfall etc. Ohne Flohsamenschalen kann ich gar nicht mehr leben.

Ich befinde mich derzeit im Urlaub auf Gran Canaria. Auf dem Herflug hatte ich mir recht große Sorgen gemacht wie ich den 4 Stündigen Flug überhaupt überstehe. Zum Glück ging es gerade noch so da ich am Vortag wieder ständigen Stuhlgang hatte wo aber fast nix kam.

Naja, kaum hier angekommen, habe ich ab dem 3. Tag ein Wunder erlebt. Ich war wieder fast ganz geheilt, hatte normalen Stuhlgang (nach Monaten!). Ok dachte ich, das wird eh wieder schlechter werden. Aber es hielt gut 1 Woche an. Ich fühlte mich viel fitter und energievoll.

Dann habe ich mal auf das Wasser geschaut welches ich trinke. Ich kaufte das Spar Wasser vom Spar Supermarkt. Ich war über den hohen Chlorgehalt geschockt. Der betrug knapp 40mg/l. Da man ja immer hört das Chlor schlecht ist und man es unbedingt meiden soll und auch ja nicht in den Swimming Pool soll etc. habe ich das Wasser gewechselt. Seit 1 Woche. Das enthält nur noch 7mg Chlor pro Liter. Und seitdem habe ich wieder die üblichen Beschwerden.

Jetzt frage ich mich ob mir der hohe Chlorgehalt im Wasser gut getan hat? Kann das sein? Oder doch nur alles Zufall?

Wobei ich sagen muss das es mir psychisch auch ziemlich gut ging die ersten Tage. Jetzt sind eben die alten Sorgen wieder präsent die man so in Deutschland mitschleppt.

Außerdem hatte ich während der ersten Woche festgestellt das ich wieder alles Histaminhaltige vertragen habe was ich probiert habe. Jetzt wieder nicht mehr.

Wie gesagt ich höre immer das Chlor so schlimm sei etc. doch vorhin habe ich per google wirklich gesehen das man auch Chloridmangel haben kann.

Soll ich das Chlorhaltige Wasser nochmal probieren? Oder sind 40mg/l zuviel? Ich trinke ja schon 2 Liter täglich davon. (habe gelesen der Körper braucht 1,5g täglich)

In Deutschland wird ja immer propagiert das man Wasserfilter benutzen soll um das Chlor im Leitungswasser rauszufiltern. Ich kann mir nicht vorstellen das der Gehalt im Deutschland hoch ist.

EDIT: Was ich noch hinzufügen wollte, sogar meine Zunge war blitzeblank sauber. Kein Belag mehr. Ich habe täglich ne Menge Weißmehlzeugs gegessen, sogar Crossains und hatte keinerlei Blähungen. Sogar Eis! habe ich gegessen! Eis! Das wage ich mich seit Jahren nicht wegem dem Candida!
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.678
Ich hab mir das Wasser heute gekauft und sehe gerade das es 350 mg bicarbonat pro Liter enthält. Das könnte evtl Ja auch ein Grund sein das es mir besser ging?
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
17.08.13
Beiträge
1.470
hallo janni,schön das es dir vermutlich von dem wasser besser geht.auch ich habe immer wieder mit candida zu tun.ich war bis jetzt stark skeptisch gegenüber mms eingestellt.ich glaub ich lese mich doch mal richtig in das thema rein.den chlor ist ja auch chemie.lg sanara ps;gute besserung
 
Themenstarter
Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.678
Danke!

Also von bicarbonat kann es nicht sein den das Wasser mit weniger chlor enthält genau soviel bicarbonat.

Ach keine Ahnung war jetzt nur ein Verdacht. Nachdem Montag wieder schlecht war hat sich das ganze wieder gelegt und Zunge sieht auch wieder gut aus. Trinke das Wasser seit gestern wieder. Ich denke aber Zunge wäre auch so wieder besser geworden.
 
Beitritt
17.04.14
Beiträge
39
Hey alle zusammen,
schön zu hören, dass es Dir da wieder besser geht!! :)

Aber ich würde einfach mal auf Nummer sicher gehen,und professionellen Medizinerrat einholen,was den Chlorgehalt in Wasser angeht. Wenn du Dir längerfristig anderweitig damit schadest, wäre das ja auch nicht so gut... :-/

Alles Liebe! :)
 
Themenstarter
Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.678
Hi,
danke. Also Eisenstein hat mich per pn aufgeklärt das es kein chlor ist sondern Chlorid :) dachte es ist das selbe. Ich trinke aber wieder das teurere Chloridarme Wasser. Mir geht's wieder schlechter. War wohl einfach psychisch ein Schub in den ersten 2 Wochen. Nun sind wieder die ganzen sorgen im Kopf :/

Aber Interessant zu sehen wie sehr die Psyche auf den Körper auswirkt. Arbeite gerade mit einm Buch von louise hay mal sehen ob damit was verändert werden kann. Hat ja bei Amazon überwältigende Rezensionen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben