CBD-Öl

Themenstarter
Beitritt
29.07.11
Beiträge
141
Hallo, ich weiß nicht, ob ich hier in der richtigen Abteilung bin, habe aber keine Abt. `Alternative Heilmittel` gefunden.

Habe bei Amazon nach CBD-Öl gesucht und u.a. selbiges gefunden, welches Arsen, Blei, Cadmium und Quecksilber enthält, zwar in sehr geringen Mengen, aber trotzdem ...
Hat aber 256 gute Bewertungen.

Kennt ihr euch damit aus?
Gibt es CBD-Öl, welches ihr besonders empfehlen würdet?
 

Anhänge

Piratin

Guten Morgen,

das ist kein CBD-Öl, sondern Hanföl. Wenn du explizit nach CBD-Öl suchst, ich finde das von Redfood ganz gut.

LG
 
Beitritt
28.01.20
Beiträge
292
Hallo WigWamBam,

meins CBD OIL, ist von cibdol, 10% und ohne künstliche Zusätze. Bei mir wirken bereit 2 Tropfen. Wenn ich mal viel Schmerzen habe oder, wie im Moment, nicht zur Ruhe komme und deshalb nicht gut schlafen kann.
www.cibdol.com

Liebe Grüsse
zausel
 
Beitritt
28.01.20
Beiträge
292
Hallo nochmal,
das Öl kann man auch selbst herstellen.

CBD-Öl stelle ich wie folgt, und ganz legal her.

Ich beziehe mein Hanfblütenmehl ,100% Hanfblütenmehl bei
www.münsterland-hanf.de
Auch andere Anbieter lassen sich unter dem Suchbegriff "Hanfblütenmehl" oder "Hanfblütenöl selbst herstellen" im Netz finden.

Mein Rezept:

50 ml natives Sonnenblumen/oder kalt gepresstes, natives Olivenöl, (nur Öle verwenden, die hohe Hitze vetragen) mit
10 Gramm Hanfblütenmehl mischen und im Öbad 1 Std. auf 90 Grad erhitzen.

Die Mischung dann 1 Tag im Dunkeln stehen und ziehen lassen.

Am 2. Tag:
Die Mischung erneut erhitzen. Dieses mal auf 120 Grad, 1,5 -2 Std.
Erkalten lassen und durch ein feines Sieb giessen. Dieser Vorgang kann einige Zeit in Anspruch nehmen, da das sieben langwierig ist.
Aus diesem Grund siebe ich das fertige Hanfblütenöl gar nicht.
Ich gebe es samt dem Mehl in eine dunkle, nicht zu hohe Pipettenflasche, (damit ich mit einer Pipette das Öl tropfenweise entnehmen kann). Lagere die Flasche in der Küche dunkel in einem Schrank.
Kühlen ist meiner Erfahrung nach nicht nötig.

Das letzte Öl das ich herstellte, ist inzwischen 7 Monate alt und hat weder an Geschmack noch an sauberer (flockenfrei) Qualität verloren.

Auch las ich kürzlich im hier im Forum über die "Selbstzubereitung" und das höhere und längere Zubereitungszeiten getestet wurden und das Hanfblütenöl dadurch kräftiger in der Wirkung sein soll. Leider finde ich die Seite nicht mehr wieder.😒
Vielleicht kann jemand das wiederfinden und einen Link setzen? Fände das toll!😚

Ich verwende das Öl insbes. gegen Schmerzen und nehme dann 5 Tropfen 2x tägl.
So bin ich 24 Std. fast schmerzfrei. Man benötigt jedoch mehr Tropfen, als bei dem im vorherigen Beitrag genannten Produkt.

Liebe Grüsse
zausel
 
Beitritt
17.08.13
Beiträge
1.470
hallo zausel,

danke für deinen tipp.
wenn es bei mir hilft,werde ich eine selbstherstellung auf öl-basis versuchen.
mit der zeit wird es sonst zu teuer.
ich habe auf amazon auch legale hanfblüten gefunden.
die münsterseite zeigt bei mir unsicherheit an.

habe einen link gefunden.
mit alkohol oder öl.kann man sich aussuchen.

Wie man CBD-Öl zu Hause herstellt - Cannaconnection.com

lg gabi und gute besserung wünsche ich dir.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
28.01.20
Beiträge
292
die münsterseite zeigt bei mir unsicherheit an.
Hallo gabiO,

klar... bei mir zeigen alle Selbsthilfe- und Krebsforen auch Unsicherheit an! Das ist aus meiner Sicht so gewollt. Damit man nicht erfährt, das es gute Alternativen gibt!
Die Leute werden mit dem (durchgestrichenen Schloss) gezielt manipuliert, denke ich!

Nicht auszudenken, wenn ein einfaches Mittel wie Hanfblütenöl (und dann auch noch vom Patienten selbst hergestellt) ... ohne Nebenwirkungen helfen oder gar heilen könnte!

Liebe Grüsse
zausel
 
Beitritt
11.04.10
Beiträge
1.065
Lieber zausel55,

leider nicht ganz zum Thema passend, aber trotzdem...

auch wenn ich Deine Beiträge oft schätze, der Satz:

bei mir zeigen alle Selbsthilfe- und Krebsforen auch Unsicherheit an!
Das ist aus meiner Sicht so gewollt.
Damit man nicht erfährt, das es gute Alternativen gibt!
Ist leider falsch und ich finde es schade das technisches Halbwissen (das ich ja auch habe) mit "Verschwörungen" erklärt wird.

Bei der Seite
www. münsterland-hanf .de
fehlt das SSL-Zertifikat, weil der Anbieter der Seite einfach keines hat.
Das zeigen aktuelle Browser an entsprechend unsicher an:

1586415609262.png

Würde der Anbieter dieser Homepage ein SSL-Zertifikat schalten würde die Seite auch entsprechend "sicher" angezeigt, wie hier:

1586415689728.png

Du kannst Dich ja mal mit den Betreibern "dieser" Selbsthilfe- und Krebsforen unterhalten, warum sie kein SSL-Zertifikat haben...

Nichts für ungut und Gruß
Haschel
 
Oben