Borreliose und meine Heilung

Themenstarter
Beitritt
28.01.20
Beiträge
291
Hallo und guten Tag,
folgend möchte ich über meine Borrelios-Erkrankung und deren Heilung berichten.

Anfang 2017 begannen bei mir die unterschiedlichsten Symptome.
Beine: Schmerzen in den Füssen und Zehen, Taubheit der Sohlenaussenseiten, Wasseransammlungen in Beinen und Füssen... besonders aber um die Knöchel, zum Schluss heftige Schmerzen unter den Füssen, Spaziergänge/ Laufen ging nicht mehr.

Bauch: Zunehmende Darmträgkeit, krampfartige Bauchschmerzen, Schmerzen in der Nieren.- und Pankreasgegend, zunehmende Nahrungsmittelunverträglichkeiten, bis ich kaum noch etwas essen konnte.

Kopf: Schwindelanfälle, ständig stärker werdender Tinnitus, ständig stärke werdende Kopfschmerzen... welche sich in immer kürzeren Abständen zeigten und sich zuletzt ins Genick und weiter bis zwischen die Schulterblätter zogen.

Psyche: ständig zunehmend... Ungeduld, Wutanfälle, Verzweiflung, Weinanfälle, Angstzustände.
Mir ging es mitte 2018 so schlecht, das mein HA mir vorgeschlagen hat, mich in psychiatrische Behandlung zu begeben. Einer genauen Untersuchung auf Borreliose stimmte er jedoch auch weiterhin nicht zu.

Wie alles begann:
Mitte 2016 wurde ich durch mehrere Mückenstiche an den unteren Extremitäten, mit Bakterien infiziert. Es entstand dadurch eine Wundrose am Bein, welche sehr schmerzhaft war, das Laufen zur Qual machte und sich langsam bis zum Oberschenkel ausbreitete. Mein damaliger Lungen-Onkologe diagnostizierte eine Wundrose und verordnete Penicillin welches ich 20 Tage einnehmen musste. Die Wundrose war nach ca. 12 Tagen verschwunden. Die Tabletten nahm ich, wie verordnet, bis die Packung aufgebraucht war.

Das es sich um Borellien handelt, wusste ich zu dieser Zeit nicht, denn eine genaue Untersuchung zu der Infektion wurde nicht durchgeführt. Da ich ja an Lungenkrebs erkrankt war, wurde in Erwägung gezogen, es könnte sich um eine... durch den Krebs erzeugte Immunschwäche handeln... die ja letztlich durch das Penicillin geheilt wurde.
Das eine Heilung der Wundrose ( sprich einer Vergiftung des Gewebes durch Bakterien ) vorlag, konnte durch den Onkologen jedoch zweifelsfrei bestätigt werden.

Es dauerte nicht lange und es begann für mich eine unbeschreibliche Qual. Lief von einem Arzt zum Anderen... jeder erkannte eine andere Ursache für meine ständig neu auftretenden Symptome... und keiner dieser Ärzte entsprach meiner Bitte, mich auf Borrelien testen zu lassen. Ende 2017 wurde dann doch ein Borrelientest duch eine Hausärztin in Auftrag gegeben. Das Resultat... negativ... keine Borrelieninfektion! Jedoch stimmte mein Bauchgefühl diesem Untersuchungsergebnis nicht zu. Ich kann meine Verzweiflung über das negative Blutergebnis heute noch nicht in Worte fassen.

Nachdem so ziemlich alle Symptome einer chronischen Borreliose mein Leben und meine Gesundheit stark beeinträchtigten, inzwischen nach fast 2 Jahre immer mehr Beinträchtigungen dazu kamen... ich psychisch am Ende war und auch kaum noch essen und laufen konnte... und dabei war aufzugeben... brachte eine gute Freundin mich dazu, mich IHREM Heilpraktiker (HP) vorzustellen. Das war im August 2018.
Ich selbst war auf Grund meiner finaziellen Situation nicht in der Lage, die Kosten für einen HP zu tragen, weshalb meine Freundin die Kosten für die Behandlung beim HP übernahm.

Die Dunkelfeldmikroskopie bestätigte, 2 Jahren nach der Wundrose, das mein Blut mit Borrelien verseucht war. Und die Behandlung begann.
Die Ergebnisse der Untersuchungen ergaben: Borrelien in hoher Zahl im Blut nachweisbar, die Psyche stand auf der vom HP angewandten Zahlenskala bei 9, der Darm bei 7, die Lunge und das Herz und Nieren bei 5, die Knochen (Skelett) bei 7,
mein Allgemeinzustand war bedenklich, denn die Lebensenergie-pünktchen, welche sich in grosser Zahl im Blut befinden sollen, waren fast verschwunden! Der HP bemerkte... bei ihnen ist es 5vor12. Er begann sofort mit einer Eigenblutbehandlung und gab mir eine menge Globolis.

Die Mittel welche der HP einsetzte kenne ich leider nicht alle namentlich. Aber einige nahm ich von August 2018 bis März 2019, also fast 8 Monate, kontinuierlich ein.

Dabei handelte es sich um folgende, homöophatischen Mittel, welche ich namentlich nennen kann,
Utilin "S" D4 Kapseln, (2x wöchetl. 1 Kapsel)
Quentakehl D5 Tropfen, (3x tägl. 10 Tropfen... 2 Tage)
Notakehl D5 Tropfen, (3x tägl. 10 Tropfen... 5 Tage)
Biokat Globolis, (3x täglich 10 Globolis Stoffwechsel)
des weiteren nahm ich homöoph. Mittel ein, denen Namen ich nicht kenne,
Globolis gegen Borreliose, (2 Globolis tägl.)
Eigenblutinjektionen, bei persönlicher Vorstellung beim HP,
mehrere Globolis hochpotent ebenfalls bei persönlicher Vorstellung, welche meine Psyche und den Darm wieder in Ordnung brachten,
Naturhefe auf Melassebasis, um die Darmflora wieder herzustellen.

Die Behandlung begann am 1.8.18 und endete im Februar 19.
Zu Beginn verschlimmerte sich mein allgemeiner Zustand und ich bekam auch noch Herzprobleme dazu, welche sich aber 3 Wochen nach Behandlungsbeginn ziemlich schnell zurückbildeten.
Meine allgemeines Befinden hatte sich erheblich verbessert und die Zahlen- Skalawerte lagen bereits im Oktober, (letzte Blutuntersuchung) mit Dunkelfeld bei:
Psyche bei 2, Darm bei 2, Lunge, Herz, Nieren... bei 1, Knochen (Skelett)... bei 2.
Die letzte Dunkelfeldmikroskopie ergab:
keine Borrelien mehr im Blut sichtbar, wobei jedoch nicht nachweisbar war, ob sich noch Bakterien in Gewebe, in Organen oder den Knochen befanden. Die Krankheitssymptome jedoch... waren alle, bis auf kleinere Beschwerden, verschwunden.
Das Blutbild hat sich um ein Vielfaches verbessert und die Lebensenergie-pünktchen waren in grosser Zahl wieder vorhanden.

Ich fühlte mich nicht mehr krank. Ob die Borrelien letztlich alle vernichtet wurden, kann ich nicht behaupten.
Wenn sie nicht alle vernichtet wurden... würden die Borreliensymptome wieder auftreten.


Bis heute bekam ich keine Borreliose-Symptome mehr. Da ich oft von Mücken gestochen werde, bei mir also die Gefahr einer neuen Bakterieninfektion gross ist, mache ich alle 2-3 Monate eine 3-5tägige CISS-Kur vorbeugend. Ich handle dabei nach meinem Bauchgefühl. Denn inzwischen kann ich diverse Symtome leicht deuten und gegensteuern.

Liebe Grüsse
Zausel
 
Beitritt
29.03.20
Beiträge
105
Hallo zausel,


folgend möchte ich über meine Borrelios-Erkrankung und deren Heilung berichten.

Anfang 2017 begannen bei mir die unterschiedlichsten Symptome.
Mir ging es mitte 2018 so schlecht, das mein HA mir vorgeschlagen hat, mich in psychiatrische Behandlung zu begeben. Einer genauen Untersuchung auf Borreliose stimmte er jedoch auch weiterhin nicht zu.
Was für ein Arsch aber so ist Meiner genau SO!

Es dauerte nicht lange und es begann für mich eine unbeschreibliche Qual. Lief von einem Arzt zum Anderen... jeder erkannte eine andere Ursache für meine ständig neu auftretenden Symptome... und keiner dieser Ärzte entsprach meiner Bitte, mich auf Borrelien testen zu lassen. Ende 2017 wurde dann doch ein Borrelientest duch eine Hausärztin in Auftrag gegeben. Das Resultat... negativ... keine Borrelieninfektion! Jedoch stimmte mein Bauchgefühl diesem Untersuchungsergebnis nicht zu. Ich kann meine Verzweiflung über das negative Blutergebnis heute noch nicht in Worte fassen.
Das ist so als täten diese Ärzte es absichtlich, UnS immer verarschen zu müssen! Wer weiß was die da an Blutuntersuchungen einschicken ließ denn die eine #9 Dermatologin tat genau das gleiche selbst wenn ich Sie bettete Meine Beweise an das Labor mit zuzuschicken, angeblich wurde das getan aber Blödsinn, nichts der gleichen wurde getan.

Die verschrieb mir noch ein Medikament, ähnlich wie ein Desinfektionsmittel aus 96% Zitronen Säure! Was ist die Total verblödet!? Ich nahm es trotzdem sehr s e h r Vorsichtig auf eine Nicht verletzte Wunde denn Sie sagte das ich es AUCH auf Frische wunden streichen sollte bzw., Tröpfchenweise auf Meinen Kopf tun sollte. Als dann das Brennen los ging, musste ich es7-9 male mit Kaltem Wasser abwaschen dann schnell trocknen und das gleiche Nochmals! Hätte ich eine Waffe an diesem Zeitpunkt bei mir gehabt, würde ich jett hier nicht mehr sitzen um das hier zu schreiben! Manche Ärzte, ich wundere Mich, wie viel Geld sie für deren Doktor Titel bezahlen mussten um ihn zu bekommen?? :cautious:


Nachdem so ziemlich alle Symptome einer chronischen Borreliose mein Leben und meine Gesundheit stark beeinträchtigten, inzwischen nach fast 2 Jahre immer mehr Beeinträchtigungen dazu kamen... ich psychisch am Ende war und auch kaum noch essen und laufen konnte... und dabei war aufzugeben... brachte eine gute Freundin mich dazu, mich IHREM Heilpraktiker (HP) vorzustellen. Das war im August 2018.
Ich selbst war auf Grund meiner finanziellen Situation nicht in der Lage, die Kosten für einen HP zu tragen, weshalb meine Freundin die Kosten für die Behandlung beim HP übernahm.

Du hast eine Tolle Freundin, weist Du dass?? Knuddel Sie von Mir, OK? Ich fand auch einen HP aber die reifen nichteinmal zurück weder noch per Email. Auch ich kann Mir so einen Nicht leisten, dann verschulde ich Mich eben um wieder Gesund zu werden alternativ. Ist schon schlimm, wenn es Menschen da draußen gibt die einen MEHR Helfen können als Ärzte aber sie einfach viel zu Teuer sind um sie zu bezahlen. Alternativ, kreist Mir immer im Kopf etwas Negatives,... wenn ich mal wieder Frustriert bin.

Noch vor einer Woche zog es Mich so dermaßen runter, das ich Mir die Haut und Gewebe vom Leib heraus reissen muss mit denn Fingernägeln wegen dem juckreiz und danach Stundenlang im Bad zu verbringen, das Blut abzuwaschen, abzu-Wund spülen, trocknen, dann juckte es wieder, ich schabte es wieder aus Mir heraus und Filmte diese Hamburgerstückchen Rohen Fleisches mit diesen Fäden dran! In dem ich diese Fäden heiß anhauche, beginnen sie sich zu bewegen, so kann man nicht behaupten, das es sich Hierum um NUR Staub Fäden handelt!


Die Dunkelfeldmikroskopie bestätigte, 2 Jahren nach der Wundrose, das mein Blut mit Borrelien verseucht war. Und die Behandlung begann.
Genau darum ging es Mir in Meinem Beitrag, "Wieder ein Neuer da" oder so der verschoben wurde! Hier eine solche Mikroskopie; Borreliose im Dunkelfeld | Dr. Retzek's Recherchen
Und hätte Mein Aroganter Hausarzt der alle seine Patienten in Schacht hält auch so aggiert, Mir die Wahrheit gesagt, hätte ich sie vielleicht schon damals bekämpfen können aber Nnööööööööö!!


Die Ergebnisse der Untersuchungen ergaben: Borrelien in hoher Zahl im Blut nachweisbar, die Psyche stand auf der vom HP angewandten Zahlenskala bei 9, der Darm bei 7, die Lunge und das Herz und Nieren bei 5, die Knochen (Skelett) bei 7,
mein Allgemeinzustand war bedenklich, denn die Lebensenergie-pünktchen, welche sich in großer Zahl im Blut befinden sollen, waren fast verschwunden! Der HP bemerkte... bei ihnen ist es 5vor12. Er begann sofort mit einer Eigenblutbehandlung und gab mir eine menge Globuli´s.

Die Mittel welche der HP einsetzte kenne ich leider nicht alle namentlich. Aber einige nahm ich von August 2018 bis März 2019, also fast 8 Monate, kontinuierlich ein.

Die letzte Dunkelfeldmikroskopie ergab:
keine Borrelien mehr im Blut sichtbar, wobei jedoch nicht nachweisbar war, ob sich noch Bakterien in Gewebe, in Organen oder den Knochen befanden. Die Krankheitssymptome jedoch... waren alle, bis auf kleinere Beschwerden, verschwunden.
Das Blutbild hat sich um ein Vielfaches verbessert und die Lebensenergie-pünktchen waren in großer Zahl wieder vorhanden.

Ich fühlte mich nicht mehr krank. Ob die Borrelien letztlich alle vernichtet wurden, kann ich nicht behaupten.

Wenn sie nicht alle vernichtet wurden... würden die Borreliensymptome wieder auftreten.
Könntest,... aber ich weiß nicht. Ich würde noch eine Untersuchung machen lassen, um sicher zu gehen? Oder, was meinst du?

Bis heute bekam ich keine Borreliose-Symptome mehr. Da ich oft von Mücken gestochen werde, bei mir also die Gefahr einer neuen Bakterieninfektion groß ist, mache ich alle 2-3 Monate eine 3-5tägige CISS-Kur vorbeugend. Ich handle dabei nach meinem Bauchgefühl. Denn inzwischen kann ich diverse Symptome leicht deuten und gegensteuern.
Dann ist das Gut!
Und bei Mir, ich bekomme Grundsicherung, bin Berented so Früh, habe sogar einen Pass von der Kasse, Befreit von Zuzahlungen und das komische dabei ist, das mit dem ich kaum was anfangen kann da diese Ärzte Mir ständig alles auf Privatrechnung verschreiben tun! Wie soll man da nur mithalten?? Wozu das ganze nur??

Ich bin Glücklich für Dich,... das Du sone tolle Freundin hast und das du diese Krankheit besiegt hattest dank Ihr und dem HP! 🌹(y)
 
Beitritt
04.05.17
Beiträge
228
Hallo Zausel,
bin auch auf Borreliose postiv getestet. In welcher Gegend wohnst du bitte. Vielleich kann ich auch diese HP konsultieren, falls die Entfernung nicht zu weit ist. Danke.
Gruß Inge
 
Themenstarter
Beitritt
28.01.20
Beiträge
291
Hallo Zausel,
bin auch auf Borreliose postiv getestet. In welcher Gegend wohnst du bitte. Vielleich kann ich auch diese HP konsultieren, falls die Entfernung nicht zu weit ist. Danke.
Gruß Inge


Hallo Katze,

ich wohne in Raum Schwäbisch Gmünd.
Zu meinem Heilpraktiker im Raum Rotenburg/ Tauber sind es 85km.

Liebe Grüsse
zausel
 
Themenstarter
Beitritt
28.01.20
Beiträge
291
Das ist so als täten diese Ärzte es absichtlich, UnS immer verarschen zu müssen! Wer weiß was die da an Blutuntersuchungen einschicken ließ denn die eine #9 Dermatologin tat genau das gleiche selbst wenn ich Sie bettete Meine Beweise an das Labor mit zuzuschicken, angeblich wurde das getan aber Blödsinn, nichts der gleichen wurde getan.

Hallo Assimila,
absichtlich werden verschiedene Ärzte das wohl nicht machen. Ich denke, das viele von Borreliose keine Ahnung haben und gar nicht wissen, was sie ihren Patienten damit antun, wenn sie sie nicht direkt an Spezialisten überweisen. Solange sie nicht selbst an Borre erkranken, ist ihnen die Behandlung einer Borre wohl wurscht. VERMUTE ICH.

Ich fand auch einen HP aber die reifen nichteinmal zurück weder noch per Email.

Es ist schon schwierig, einen guten HP zu finden, ich hatte unverschämt viel Glück, und wie ich schon schrieb, ohne meine Freundin hätte ich meinen HP nie gefunden.
Du solltest einen suchen, der in Deiner Nähe praktiziert, und der Dunkelfeldmikroskopie und Irisdiagnostik durchführt, sowie mit einem Pendel umgehen kann.
Solche findet man im Internet. Oder bei Deiner Krankenkasse.

Könntest,... aber ich weiß nicht. Ich würde noch eine Untersuchung machen lassen, um sicher zu gehen? Oder, was meinst du?

Ich meine, das ich keine Kontrolluntersuchung mehr brauche. Denn seit Mitte 2019 hatte ich keinerlei Borre- Symptome mehr.


Befreit von Zuzahlungen und das komische dabei ist, das mit dem ich kaum was anfangen kann da diese Ärzte Mir ständig alles auf Privatrechnung verschreiben tun! Wie soll man da nur mithalten?? Wozu das ganze nur??


Ja, das erlebe ich auch, und zwar meistens! Ich werde dann immer wütend, und frage meinen Hausarzt, wie ich das bezahlen soll mit HarzV. Wenn ich dann auch noch böse aus der Wäsche blicke, dann bekomme ich meistens ein normales Rezept mit Zuzahlung. Ich bin heute weitaus mutiger als vor Jahren. Ich lasse mir nicht mehr alles bieten und sage (wenns hart kommt) klar und deutlich meine Meinung.


Wie soll man da nur mithalten?? Wozu das ganze nur??

Da kann man nicht mehr mithalten, das ist die Kostenbremse seitens der Krankenkassen. Die bezahlen bei Weitem nicht mehr alles, was der Dok verschreiben möchte. Vielen Ärzten stinkt das auch gewaltig. Können aber auch nur wenig dagegen tun.
Da wäre z.B. eine Lösung für Dich, dass Du Dich zu einem Spezialisten überweisen lässt.
Oder einen guten Heilpraktiker findest, der zumindest genau herausfindet, was genau Deine Erkrankung ist. Alleine schon diese Information gibt Dir die Möglichkeit, Dich evtl. selbst behandeln zu können.

Utilin "S" D4 Kapseln, (2x wöchetl. 1 Kapsel)
Quentakehl D5 Tropfen, (3x tägl. 10 Tropfen... 2 Tage)
Notakehl D5 Tropfen, (3x tägl. 10 Tropfen... 5 Tage)

Diese 3 homöophatischen Medikamente sind Penicillin - Präparate der Firma SANUM.

Vielleicht kannst Du Dich einmal dazu belesen.

Danke für Dein Interesse an meiner Geschichte und für Deine lieben Worte.

Liebe Grüsse an Dich
zausel
 
Beitritt
04.05.17
Beiträge
228
Danke Zausel. das ist von mir nicht so weit entfernt. Ich wohne in Weiden. Kannst mir bitte die TelNr. schreiben. Danke.
 
Beitritt
29.03.20
Beiträge
105
Hallo zausel55,

Darf ich fragen, wie viel Geld einige der Globulis, Kapseln und Flüssigkeiten die du einnahmst kosteten`?
Ich habe jetzt seit 2 Wochen auch eine Heilpraktikerin gefunden, die ein sozial Honorar anbietet, für Leute wie Mich und dich und all diejenigen die sich das Nicht so leicht leisten können aber Meine Sie begann mit der Morgellon Austreibung mit Globuli´s, 10 von denen muss ich 3x am Tag einnehmen aber wirken tut noch immer nichts und eine Dunkelfeldmikrokopie tat Sie auch nicht weil Sie sah, wie schlimm am Hinterkopf ich mir die Haut bereits und immer wieder fast jeden Tag aber jeden 2-3 Tag für mehrere Stunden ich Mich da blutig abschabe diese Haut vor lauter juckreiz. Das sah Sie auf YT und schreckte davon jetzt ab?

Ich musste mir auch viele der Mittel Inline über ihren Link kaufen die ziemlich Teuer waren aber meist Pflanzlich sind, wie Flüssigkeiten aber auch Antibiotika auf Natürlicher Basis die ein Doktor herstellt und Sie mit anderen Klienten Gute Resultate dadurch sah. So ich vermisse diese Untersuchungen die Du hattest. Vielleicht war dein HP ein Arzt Heilpraktiker gewesen denn Meine ist das nicht. Deswegen weil Sie mich nicht mit diesem Schwarzbildmikroskop untersucht hatte, Mich wundert das schon etwas, weshalb Sie denn Termin zur ersten Visite mit Mir stornierte und Meinte das man eine Borreliose Gut von Zuhause aus behandeln könnte, kann. Ja das kann ich auch bei anderen Ärzten die sich einen Dreck darum kümmerten seit 7 Jahren.

Und weil diese Borrelien nach diesen starken Chemischen Antibiotika´s wieder Mich, Meine Daumen und Fingerrücken angriffen, Sie jetzt sich nicht sicher ist, OB Sie mich mit Globuli´s dagegen geben sollte, weil es eben zu Nebenwirkungen bzw., Verschlimmerungen führen könnte, wie bei dir auch der Fall so war. Da haben wir nun dieses Dilemma! Zwar habe ich ein sozial Honorar von ihr bekommen aber jetzt musste ich einen Termin bei einem anderen HP Machen, habe denn in einer Woche erst damit Sie dann weiß, welche Globuli Sie mir verschreiben darf. :(

Ich finde ihre Vorgehensweise langsam als Augenschmiererei! ich denke echt daran zu der zu gehen zu der ich in einer Woche denn Termin habe aber die hat kein Soziales Honorar, so wird es heftig mit der Bezahlung denn ich habe keine Freunde die so Geneuros sind wie deine war, außer einige Familienmitglieder bei denen ich Mir Geld pumpen kann, um Mich weiter zu verschulden. Ich denke auch daran eine Heilpraktiker Versicherung abzuschließen die auch sehr Fraglich sind in deren Details.

Manche erlauben es nicht das man schon ein Krankheitsbild hat, dann geht das nicht: Hää? Oder nur mit bestimmten Ärzten Heilpraktikern in deren Liste, oder man hat eine Wartezeit von 3 Monaten Oder auch Sofort kann diese HP Versicherung starten. Oder man macht eine mit nur einer HP bis man diese beendet, also Komplizierter geht es nun wirklich nicht mehr oder? So vieles muss man dabei beachten, ob man 80% oder 90% erstattet bekommen möchte, jede Polise ist anders.
 
Beitritt
29.03.20
Beiträge
105
Hallo zausel55
Ich meine, das ich keine Kontrolluntersuchung mehr brauche. Denn seit Mitte 2019 hatte ich keinerlei Borre- Symptome mehr.
Das Freut Mich SO Sehr für Dich! Ich scheine an einer HP gelangt zu sein, ... ich nehme Sie langsam nicht wirklich mehr ernst, habe darüber etwas oben geschrieben, sah deine Antwort hier erst jetzt Heute. War ist dein HP ein Arzt gewesen?


Ja, das erlebe ich auch, und zwar meistens!
Ich werde dann immer wütend, und frage meinen Hausarzt, wie ich das bezahlen soll mit HarzV.
Ich habe Grundsicherung, ich schrieb jetzt vor einigen Tagen der GrundSich ob die für eine HP aufkommen würden denn als ich die Kasse dazu befragte wegen einer HPV, meinten die das die so was nicht haben aber weiter leiten würden, zu einem anderen Anbieter der mit HP-Versicherungen hantiert und die erstatten auch nur 80% deiner Kosten denn es gibt auch höhere erstatt-er und Monatlich kann so was ca., €33,- kosten, wenn nicht mehr und dann kommt noch der Besuch zum HP und dessen Medikamente, aber man bekommt das ja auch eventuell wieder erstattet nur wie viel davon gell?

Wenn ich dann auch noch böse aus der Wäsche blicke, dann bekomme ich meistens ein normales Rezept mit Zuzahlung. Ich bin heute weitaus mutiger als vor Jahren. Ich lasse mir nicht mehr alles bieten und sage (wenn´s hart kommt) klar und deutlich meine Meinung.
Das tue ich eher Nicht, dem Hausarzt Meine Meinung zu sagen außer wenn ich Mir Sicher bin, ihm nie wieder sehen zu müssen, sprich zu einem Heilpraktiker zu wechseln! Und er und seine ganze Gemeinschafts- Clique gehen mir schon so dermaßen auf den Keks, deren verharmlosten benehmen, deren Mich anlächeln als wehre ich Psychisch Krank, ja das kann man auch werden dank solcher Ärzte. Aber alle dieser Ärzte sind so und umso mehr sie einen oder deren Kollegen einen mit Lügnerischen und total Übertriebenen Befunde verarschen, wusstest Du das, dass das So mit denn Kassen Real ist?

Umso schlimmere die Befunde sie schreiben desto mehr Geld bekommen sie von deren Kasse in deren Taschen hinein gestopft! Na kein Wunder das die Mich immer so nett anlächelten, bevor ich eines Tages denn Regensburg Befund der Borreliose chronischer Art mitbrachte! Da hörten deren belächelte dann auch auf! Die haben untereinander hinter meinem Rücken schlecht über Mich geredet, die Ärzte/innen das ich Mir dieses und jenes einrede um Mitleid zu erregen bis die eine Neue Assistenzärztin mal wirklich diese Hinter dem Kopf stelle bei Mir nach sah und Sie antwortete so erstaunt, das Mich auch stutzig machte und zwar sagte Sie, "Da ist Tatsächlich was"!!? Was WAS?? Das sagte ich doch die ganze Zeit-über!

Und das was ich schrieb das Kassen deren Ärzte darinnen manipulieren das Sie sagen, zum Behandelnden Arzt, "Könnte es nicht sein, das der Herr Assimilatedtohumanborg doch etwas mehr Depressiv sein könnte als Nur eine Leichte Depression hätte"?? Denn umso mehr ein Arzt einen Patienten für Krank Beschreibt desto mehr bekommt er aus dem Kassen Fond das aus Unseren Geldern besteht! Deswegen werden stets die Kassenbeiträge so oft erhöht! Es ist Unser Geld das die Kassen an diese Ärzte so verschleudern! Andere Kassen geben das locker zu das sie dass tun nur die AOK verneint dieses! Auf YouTube ist so eine Doku darüber!

Aber mit diesen Lügen, geht man mal ins Krankenhaus wegen einer anderen Sache, braucht der Arzt nur mal in die Akte schauen und schon ist man am Ar***! Abgestempelt und PUNKT! Man wird Nicht und Nimmer Mehr ERNST von Ärzten genommen! Wozu sie dann noch, wenn die sich alle so von denn Kassen Korruptieren lassen?
*Dazu zu diesem Clip darüber, hier diesen Titel hier einfügen "Wenn die Krankenkasse kränker macht" oder hier der Link, falls der hier Unten funktioniert.



Da kann man nicht mehr mithalten, das ist die Kostenbremse seitens der Krankenkassen. Die bezahlen bei Weitem nicht mehr alles, was der Dok verschreiben möchte. Vielen Ärzten stinkt das auch gewaltig. Können aber auch nur wenig dagegen tun.
Die LÜGEN einen Ins Gesicht wie schlimm sie behandelt werden dabei sind es WIR, die sogar durch diese Korrupten Ärzte verarscht werden oder warum haben die so viele Urlaubswochen in wenigen Monaten, mehr als der Gewöhnliche Arbeiter und WIR, schon Gar NICHT mehr! Urlaub?? Was ist das nochmals?? Ein Fremd wort wie mehr Geld für Rentner und Erwerbsunfähige, HarzVierer usw.

Die Corona Kriese sehr Praktisch, um die Rentner nicht mehr auszahlen zu müssen, so lassen die Infizierte Rentner in deren Heimen damit so viele wie Möglich von denen "drauf gehen"! Ein sehr Praktisches Konzept nicht? Ich wünschte es würde Mich auch Umbringen denn dieses jucken am Kopf und wie letzte Nacht, verbrachte ich um 23 Uhr bis 0:30 Uhr am heraus schaben, Blut abwaschen, Haare trocknen dann juckte es wieder und ich schabte DA wieder rein usw,... nach einer Zeit ist man so dermassen ausgelaugt,.. das es einafch alles so zu viel ist, das man sich am liebsten denn Tod wünscht obwohl Ohne Krankheit das Leben Lebenswert sein kann.


Da wäre z.B. eine Lösung für Dich, dass Du Dich zu einem Spezialisten überweisen lässt.
Oder einen guten Heilpraktiker findest, der zumindest genau herausfindet, was genau Deine Erkrankung ist. Alleine schon diese Information gibt Dir die Möglichkeit, Dich evtl. selbst behandeln zu können.
Du hast So Recht! Hätte ich diesen Beitrag nur früher entdeckt. Ich finde das HP so vieles heilen können nur in Deutschland werden die herunter gesetzt als Humbug aber wenn man sich algemein diesen Beruf auf der Ganzen Welt an sieht, wie vieles sie schon Heilen konnten, ist DE in denn Kinderschuhen oder aber DE will Nicht das es heiler gibt, denn wenn es Kranke gibt verschleudern die Kassen Unsere Beiträge an diese Nicht Nutze Ärzte die Uns eigentlich Gesund machen sollten und NICHT auf eine Warteschleife setzen, und Nicht Gesund zu werden.



Diese 3 homöophatischen Medikamente sind Penicillin - Präparate der Firma SANUM.

Vielleicht kannst Du Dich einmal dazu belesen.

Danke für Dein Interesse an meiner Geschichte und für Deine lieben Worte.

Liebe Grüsse an Dich
zausel
Ich danke dir und Grüße dich ZUrück ganz Liep!!
 
Beitritt
29.03.20
Beiträge
105
Diese Tropfen findet man, zwei davon auf Amazon.
Aber da jede/r andere Schweregrade der Infektionen haben, sollte man sie vorerst vom HP Untersuchen lassen, nur zur Sicherheit und er/Sie kann dann ja auch Neuuntersuchungen unternehmen, um zu sehen, wie Besser es wurde oder noch nicht aber Danke für diese Infos.
 
Themenstarter
Beitritt
28.01.20
Beiträge
291
War ist dein HP ein Arzt gewesen?

Hallo Assimila,

nein, mein HP hat zwar eine medizinische Ausbildung, aber keinen Doktortitel. Er ist seit ca. 35 Jahren Heilpraktiker.
HP-Versicherungen
Mit solchen Versicherungen kenne ich mich nicht aus. Da werde ich mich aber mal schlau machen.
Aber wenn man so eine Versicherung hätte, fände ich das nicht schlecht, sofern sie seriös sind. Und wenn man 80 oder 90% erstattet bekäme, fände ich das klasse.
Mal sehen, was ich d.b. an Infos finden kann.

Ich würde Dir raten:

Als Erstes, durch einen HP herausfinden zu lassen, AN WAS DU ERKRANKT BIST!
Du brauchst einen HP, der Dunkelfeld... und Irisdiagnostik praktiziert.
In welcher Region wohnst Du, vielleicht können wir gemeinsam einen geeigneten HP für Dich finden.

Ich würde nicht ohne weiteres die Mittel bestellen und einnehmen, welche mir geholfen haben.
Wichtig ist, dass ein HP herausbekommt, was Dir genau fehlt. Und wenn Fakt ist, an was Du leidest, kann der HP "DAS FÜR DICH PERSÖNLICH PASSENDE MITTEL" finden. Das ist ganz wichtig für Dich.

und Monatlich kann so was ca., €33,- kosten, wenn nicht mehr und dann kommt noch der Besuch zum HP und dessen Medikamente, aber man bekommt das ja auch eventuell wieder erstattet nur wie viel davon gell?

Genau das muss man IN VORFELD DES VERTRAGSABSCHLUSSES herausfinden, indem man mit dem Versicherungs-Anbieter spricht oder mailt. Du kannst Dir ein KOSTENLOSES ANGEBOT machen lassen, in dem genau aufgeführt ist, welche Behandlungen/ Medikamente/ DiagnostIk genau abgedeckt und wievie genau wird von den Gesamtkosten ERSTATTET...
man kann da sehr leicht in eine Falle tappen. Vorsicht!
Hast Du da schon mal nachgefragt? Oder Dir ein Angebot machen lassen?

Liebe Grüsse an Dich
zausel
 
Themenstarter
Beitritt
28.01.20
Beiträge
291
Assimila,
ich habe eine Idee.
Du kannst mal etwas ausprobieren, wenn Du magst.
Besorge Dir in der Apotheke 100 ml Wasserstoffperoxid 3%ig.
Dann nimmst Du ein kleines Leinentuch, nässt es mit dem Peroxid und hälst es 10 Min. auf eine schlimm juckende Stelle. Wenn das Jucken nachlässt, kannst Du über einige Tage feste Umschläge, an schlimmen stellen machen und beobachten, ob sich die Stellen positiv verändern.

Ist nur eine Idee und ein Versuch, aber Wasserstoffperoxid tötet Bakterien vollständig ab, wenn sie damit in Kontakt kommen.

Berichte bitte von Deinen Versuchen, dankeschön.

Liebe Grüsse an Dich
zausel
 
Beitritt
29.03.20
Beiträge
105
Hallo Assimila,

nein, mein HP hat zwar eine medizinische Ausbildung, aber keinen Doktortitel. Er ist seit ca. 35 Jahren Heilpraktiker
Guten Abend Zausel55!! :)

HP-Versicherungen

Mit solchen Versicherungen kenne ich mich nicht aus. Da werde ich mich aber mal schlau machen.
Aber wenn man so eine Versicherung hätte, fände ich das nicht schlecht, sofern sie seriös sind. Und wenn man 80 oder 90% erstattet bekäme, fände ich das klasse.
Mal sehen, was ich d.b. an Infos finden kann.
Ja! Viel Glück!! Dieser Djungel ist mega Groß und auf manchen Heilpraktiker Seiten stellen welche vor, welche man nehmen sollte dabei wunderte ich Mich schon, warum ausgerechnet diese? Weil ausgerechnet diese mit Ihm zusammen arbeiten tun, denn andere HP-Versicherungen tun das wiederum nicht deswegen laß ich mal das man seinen Behandelnden HP rhuig fragen sollte, mit welcher HPV er zusammen ist oder Welche er einen eine empfehlen könnte, da wenn man mit der Falschen abschließt, man dann ein Problem hat. Meist erstatten sie entweder €500,- im ersten Kalender Jahr und im Zweiten €1000,- aber im Dritten gar Nichts! :unsure: :cautious: doch im Vierten wiederum wieder €1000,- je nachdem. Schau oder lese dich einfach mal durch, wie bei check24 oder durch andere Portale, die vergleichen tun. Barmer z.B., sind diejenigen die bis zu 90% erstatten tun ABER Vorsicht! Dein HP könnte mit denen Nichts am Hut haben! Deswegen denn HP vorher mal fragen.

Manch fragen in deren HP-Vertrag, welche Krankheiten man hat und wenn man eines von diesen 30 oder 40 haben sollte, fliegt man durch! Hääh?? o_O


Ich würde Dir raten:

Als Erstes, durch einen HP herausfinden zu lassen, AN WAS DU ERKRANKT BIST!
Genau das habe ich jetzt in einer Woche vor, da diese erste bei der ich bin, plötzlich nicht mehr wollte das ich zu ihr anreisen sollte, ob ihr Meine Videos nicht gefallen haben, ich denke schon denn das gleiche hatte ich mit einem anderen Arzt der genaso Blöde reagiert hatte.

Was ich dich Zausel55 mal noch fragen wollte ist, wehre, Wusste dein HP das Du Morgellons auch hast? Oder gings du zu ihm, nur mit der Borreliose denn ich sah mir heute einen Clip auf YT an über Menschen die vor haben sich eine Ausbildung in der HP zu machen und worauf diese zu achten haben, eine Menge an Infos die man wissen muss und wie viel solch eine Kostet plus dann die Prüfung.

Dabei ist es sehr Wichtig das diese HP´s Dinge so aufschreiben das oder als wehren diese Infos auch für einen Normalen Arzt von Wichtigkeit und AUF KEINEN FALLE, etwas Esoterisches darinnen zu schreiben denn Ärzte mögen so etwas schon Gar Nicht! :unsure: Ah hA! Deswegen wenn Ärzte dselbst HP´s erfahren, wenn man denen eine Kostprobe der Videos schickt das man außerdem Noch an Morgellons leidet, hier die Videos dann entgleisen die völlig!! Deswegen Mein Rat, niemals darüber zu reden es zu erwähnen außer die erwähnt es Zuerst!

Du brauchst einen HP, der Dunkelfeld... und Irisdiagnostik praktiziert.
Also die erste mit der ich seit 2 Wochen in Kontakt bin und bereits einen Haufen an Kohle ICH ausgab, wie an Ausleitung´s Getränken, Pulvern, etc., bis jetzt habe ich nur Globuli´s von ihr bekommen um Morgellons aus zu leiten und das war auch Kostenlos von ihr, na ja vielleicht liegt es daran, weil ich dieses sozial Honorar von ihr bekam, nachdem ich es anfragte? Aber vielleicht deswegen auch, behandelt Sie Mich auch so eigenartig?

Denn auch ich habe Borreliose und Morgellon´s, aber sollte man nicht an die Borreliose arbeiten stattdessen und später eventuell, falls man Überhaupt was in Sachen Morgellons tun kann? Denn wie ich schon sagte, Und auch Sie hat dieses Dunkelfeldmikroskop darauf ich Mich sehr freute wie auch auf die Globuli´s aber nachdem Sie meine Clips sah, wie ich Meinen Hinterkopf mit denn Fingernägel aufreiße wegen diesen juckreiz und es immer wieder zu heftigen Blutungen kommt, erschrak Sie wahrscheinlich deswegen. In Zukunft werde ich keinen dieser HP´s meine Clips zeigen, sollen die erstmals machen, was getan werden muss.

Ich fand eine Seite über HP´s in Ganz Deutschland, man kann sich diese Seite so einrichte, wie man für denn Suchlauf es möchte, wie PLZ Zuerst oder die Stadt etc. Hier sone Seite.
 
Beitritt
29.03.20
Beiträge
105
In welcher Region wohnst Du, vielleicht können wir gemeinsam einen geeigneten HP für Dich finden.
In Nürnberg,, darf auch Fürth sein oder weiter wenn´s sein muss. Ist schwierig zu finden beide die Du da erwähntest! Ggf., fahre ich schon raus mit dem Zug wie nach München aber das Problem delema das ich habe, jeden Tag ist, ich habe Angst so weit zu fahren in dieser Hinsicht, wenn wieder solch eine Juckreiz Attacke am Kopf, Hinterm Kopf kommen sollte denn ich kann Mich zwar beherrschen aber eventuell beherrschen diese Morgellons MICH, und dann wenn ich damit Los lege, dann steche ich Meine Fingernägel Tief in diese Hautlose Kopfkruste hinein die nur wenige Zentimeter lang und hoch ist und umso Tiefer ich hinein steche und es blutet auch entsprechend aber tut ncht weh denn der Schmerz ist eher dieser Juckreiz!

Desto Tiefer ich hinein steche desto mehr juckt es und ich gehe Tief hinein bis Mir das Blut so an der Seite oder vor Mir runter läuft. Sieht sehr dramatisch aus, aber da kann ich doch nichts dafür, wenn Blut Rot ist! Damals in Regensburg kurz vor der Biopsie in dieser Klinik, es ging nicht anders, der Juckreiz ließ das Fass überlaufen, nur Gut das ich bei Mir immer einige Kompressen bei mir habe denn nachdem ich im Warteraum so Unauffällig wie möglich damit fertig war, tropfte Mir das Blut so vom Hals runter und die Finger waren wie in Blut getränkt und nach der Biopsie, sagten diese jungen Ärzte Mir nicht einmal das Mein Hemdkragen in Blut gebadet war, nur Gut das ich ein Extra Hemd bei mir Mit hatte! Und das ist Meine Geschichte.

Deswegen nach solchen Heraus schabe Aktionen, verbinde ich die Wunde nicht zum schlafen gehen statt dessen benutze ich ein Küchentuch, tue es über meinen Kopf und darüber noch zwei Lagen von einer Stretch Schlaufen Kopf Bandage das sehr Gut funktioniert, so ist am nächsten Tag, sind nur die Haare Verbabt und nicht die Kompresse und das Küchentuch etwas mehr mit etwas Blut obwohl ich es davor weg waschte, aber eher mit etwas mehr Eiter versehen, manchmal noch naß ist.

Kann man ja auch sehr leicht mit Wasser wieder heraus waschen und ein Küchentuch hat kaum Fusels wie Woll- Kompressen denn in denen stecken haufenweise von Morgellons Fäden die ich auch schon gefilmt hatte, aber in Vlies Kompressen etwas weniger von denen Und in solchen Kompressen in einem Krankenhaus, deren Kompressen sind wie Nylon ähnlich, sind schön weich und haben Gar keine Fusels sprich gar Keine Morgellons.

Ich sehe sie immer wieder auch an diesen Vlies nur viel weniger dieser Morgellon Fäden heraus ragen oder sie beißen Mich gerade, und wenn ich sie sehe dann ziehe ich sie heraus und zerreiße diese Morgellons in mehreren Teilen, fast so wie Nylon fühlen die sich stabil an, dehnen sich beim zerreißen auch wie Würmer. Wenn ich Kompressen schon sehe, geht´s mir Kalt denn Rücken runter oder Nacken.


Ich würde nicht ohne weiteres die Mittel bestellen und einnehmen, welche mir geholfen haben.
Wichtig ist, dass ein HP herausbekommt, was Dir genau fehlt. Und wenn Fakt ist, an was Du leidest, kann der HP "DAS FÜR DICH PERSÖNLICH PASSENDE MITTEL" finden. Das ist ganz wichtig für Dich.
So denke ich auch denn es ist totaller Blödsinn das diese HP in München mir dieses Dunkelfeldspektrummikroskopie nicht mit machen wollte, ob das an diese Clips lag oder dem sozial Honorar, ... eher diesen Clips!

Und nun muss ich wegen ihrem Fehler an einer anderen HP hinfahren, die heraus findet was ich habe sprich an Borreliose und vielleicht noch diese Meningitis Erkrankung die damit verbunden sein kann, und wenn Leute das nicht wissen könnte man deren Gliedmaßen amputieren. Meine Füße haben ja diesen Rötlichen Ausschlag vor allem der Rechte das von Monat zu Monat wehr wird und Waden Krämpfe Dito!

Diese WK filmte ich letzte Nacht bzw., Heute Früh um 5 Uhr wieder und gleich 2x! Da zieht sich der Große Zeh total nach Oben als würde er sich strecken wollen um sich die Sterne anzusehen. Meist schaffe ich es in die üche zu humpeln wenn es nicht all zu schmerzhaft wird um Mir ein Eis pack drauf zu legen!! Das hilft dann schon!!

Assimilatedtohumanborg schrieb:

und Monatlich kann so was ca., €33,- kosten, wenn nicht mehr und dann kommt noch der Besuch zum HP und dessen Medikamente, aber man bekommt das ja auch eventuell wieder erstattet nur wie viel davon gell?
Genau das muss man IN VORFELD DES VERTRAGSABSCHLUSSES herausfinden, indem man mit dem Versicherungs-Anbieter spricht oder mailt.
Die Medikamente die Du bekammst von deinem HP, hast Du sie von ihm bekommen oder musstest du sie dir aus dem Netz bestellen, wie ich das die ganze Zeit über tue.

Du kannst Dir ein KOSTENLOSES ANGEBOT machen lassen, in dem genau aufgeführt ist, welche Behandlungen/ Medikamente/ DiagnostIk genau abgedeckt und wieviel genau wird von den Gesamtkosten ERSTATTET...
man kann da sehr leicht in eine Falle tappen. Vorsicht!
Ja ich weiß! Ist eine Komplizierte Sache.
Hast Du da schon mal nachgefragt? Oder Dir ein Angebot machen lassen?
Eher mir Angebote zuschicken lassen Online wie von check24. Es gibt auch Krankenkassen die das Unterstützen nicht so die AOK! Die verschleudert lieber UNsere Beiträge an Ärzte die Uns mehr Kränker machen, wie Oben in diesem Clip als wir es sind, dazu kann ich auch ein Lied singen,... :cautious:

ich habe eine Idee.
Du kannst mal etwas ausprobieren, wenn Du magst.
Besorge Dir in der Apotheke 100 ml Wasserstoffperoxid 3%ig.
Dann nimmst Du ein kleines Leinentuch, nässt es mit dem Peroxid und hälst es 10 Min. auf eine schlimm juckende Stelle. Wenn das Jucken nachlässt, kannst Du über einige Tage feste Umschläge, an schlimmen stellen machen und beobachten, ob sich die Stellen positiv verändern.
Es wird Nicht nach lassen! Diese HP schickte mir eine Probe eines Natürlichen Disinfektionsmittel das zuerst Schmerzlos wirkte, so kaufte ich es Online und es lief noch alles Gut. Dann begann auch dieses zu brennen wie Feuer, so musste ich diese Nacken Stellen so viele male Kalt abwaschen mit haufenweise von Wasser und abtrocken rubbeln und nochmals abwaschen usw! Dann mischte Sie mir ein anderes und schickte es mir auch Kostenlos mit DMSO und einigen Kräutern. Ich hatte schon schiß es anzuwenden und das war berechtigt denn das Resultat war genauso gewesen, BRENNEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :mad: 🔥🔥🔥🔥🔥🔥💦🌊

Ist nur eine Idee und ein Versuch, aber Wasserstoffperoxid tötet Bakterien vollständig ab, wenn sie damit in Kontakt kommen.
Das sollten diese anderen Mittel auch!!

Berichte bitte von Deinen Versuchen, dankeschön
Danke aber Nein Danke!! 🌺
 
Themenstarter
Beitritt
28.01.20
Beiträge
291
Es wird Nicht nach lassen! Diese HP schickte mir eine Probe eines Natürlichen Disinfektionsmittel das zuerst Schmerzlos wirkte, so kaufte ich es Online und es lief noch alles Gut.

Hallo Assimila,
hast Du Wasserstoffperoxid denn schon einmal ausprobiert?
Meine Mutter hatte offene Beine und es jeden Tag benutzt, um die tiefen, blutenden Wunden zu reinigen... monatelang. Es hat nie gebrannt. Auch nicht nach Stunden der Anwendung mittels Bädern.

H2O2 vernichtet alle Sorten an Keimen

Es ist aber Deine Entscheidung, wenn Du etwas nicht anwenden willst oder möchtest. War ja auch nur eine Idee von mir.

Liebe Grüsse
zausel
 
Themenstarter
Beitritt
28.01.20
Beiträge
291
Ja, ich überlegs mir aber keime, hmm.

Hallo Assimila,
aber Keime? Dir ist schon klar, dass Keime/Bakterien gleich schlimme Krankheiten auslösen können?
Borrelien gehören ebenfalls zu dieser Gruppe Keime/Bakterien.

Du hast geschrieben, dass Du seit 7 Jahren an Borreliose leidest. Für mich ist sicher, dass Dein Körper auch (ausser Borrelien) andere GESUNDHEITSSCHÄDIGENDE Keime/Bakterien beheimatet.

Je länger Ärzte oder auch Du nichts gegen diese Keime/Bakterien tun, um sie abzutöten, um so schlimmer wird Dein Leiden werden.

Ich spreche aus Erfahrung. Auch ich hatte durch die Ärzte keine Hilfe. Mir wurden lange Zeit sogar, spezifische Untersuchungen verweigert.

Ich hab mich selbst dahinter geklemmt, versuchte zu lesen, zu lernen. Und all das hat nichts gebracht, weil ich über die Keime/Bakterien kein WISSEN hatte.
Erst als die Borrelien durch den HP nachgewiesen wurden, begann man mich ernst zu nehmen.
Durch die Behandlung des HP wurde ich wieder gesund, ja, aber heute weiss ich, wenn ich jemals wieder die Symptome einer Borreliose bemerken sollte, wären meine ersten Waffen gegen diese Keime/Bakterien... Wasserstoffperoxid, CDL und kolloidales Silber, dass ich im regelmässigen Wechsel einnehmen würde.
Mittel, die nicht teuer sind, sie sind für Dich sowie für mich erschwinglich... und nennen sich "alte Haus.- oder Heilmittel.

Du musst natürlich selbst entscheiden, ob Du weiter auf ein Wundermittel wartest, dass die Keime/Bakterien in Deinem Körper abtötet... oder Du nimmst Deine eigene Gesundheit in Deine eigenen Hände und versuchst alles was in Deiner Macht steht, diese Keime/Bakterien los zu werden.

Ich habe das so gemacht, und heute weiss ich, dass ich viele Erkrankungen meines Körpers, mit Hilfe der verschiedensten alten, vergessenen Mittel heilen kann. Auch, wenn es sich nicht um Keime/Bakterien handelt.

Es ist für Laien wie uns schwer, aber es gibt zur Deiner Unterstützung bei vielen Erkrankungen dieses Forum.
Ich habe Unmengen an Informationen gesammelt, über Jahre hinweg immer mehr dazu erlesen und erprobt, ich lerne immer weiter.
Du brauchst Mut... Kraft... und Ehrgeiz, wenn Du Deine Gesundheit in Eigenverantwortung erhalten willst.
Wenn Du es willst... kannst Du es schaffen, ein zumindest einiger Massen qualitativ gutes Leben zu leben.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
liebe Grüsse
zausel
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
29.03.20
Beiträge
105
Dankeschön Liepe zausel55 👨‍❤️‍💋‍👨 Ups!! Alle weg seehhhn!! Oo oh! 👮‍♀️ ... das war ich nicht das war ich nicht das war ich nicht!! Wir warn´s wir warn´s wir warn´s!! Hihiihihi ;):)

Das tue ich doch auch!! Die eine Heilpraktikerin der ich Heute schrieb, das Unsere Geschäftsbeziehung hiermit gekündigt ist, da ich sehe, das dass irgend wie nicht so läuft wie´s laufen sollte. Wie schon weiter oben gesagt, ....
Ich habe Angst von diesem Peroxid, denn auch das DMSO das die mir zusammen Mischte, hatte wie verrückt gebrannt.

Ach weißt du, was außer Morgellons dein, Mein jucken und derer Morgellon´s wie dich und Mich noch verursachen könnte? Tatsächlich auch bestimmte Bakterien die man wiederum mit gegen Bakterien besiegen könnte, so laß ich es heute in der HP der Neuen Ärztin Heilpraktikerin zu der ich in einer Woche einen Termin haben werde. Da bietet Sie solche alternativen an, wie Mikrobiologische Therapien. Also ein Ekzem, Dermatitis, juckende Haut könnte daran liegen das die Haut nicht die entsprechenden Bakterien mehr hat das es haben sollte deswegen versucht sich die Haut mit einer Art von Gel immer wieder zu schützen, zu Heilen, das bemerkte ich auch jedes mal immer wieder.
 
Themenstarter
Beitritt
28.01.20
Beiträge
291
Dankeschön Liepe zausel55 👨‍❤️‍💋‍👨 Ups!! Alle weg seehhhn!! Oo oh! 👮‍♀️ ... das war ich nicht das war ich nicht das war ich nicht!! Wir warn´s wir warn´s wir warn´s!! Hihiihihi ;)

Ich drücke Dich auch mal aus der Ferne Assimila... Du bist lustig... und lieb...:D

Wenn fehlende gute Bakterien der Grund für Deine Hautprobleme sein sollten, dann drücke ich Dir für die mikrobiologische Therapien alle meine Daumen.
Es ist möglich, dass diese neue Ärztin recht hat, und dann bist Du sicher in guten Händen.
Ich hoffe für Dich, und wünsche Dir sehr, dass Du endlich die Hilfe bekommst, die Dir die ersehnte Erholung von der Krankheit bringt.

Ich drücke Dir die Daumen,
liebe Grüsse
zausel
 
Beitritt
29.03.20
Beiträge
105
zausel55, post: 1256007, member: 59787"]
Ich drücke Dich auch mal aus der Ferne Assimila... Du bist lustig... und lieb...:D
Und Du AUUUUUUUUUUUUUUUUUCH 🐶 zausel55!!!!!!!!!!!!! 🕺

Wenn fehlende gute Bakterien der Grund für Deine Hautprobleme sein sollten, dann drücke ich Dir für die mikrobiologische Therapien alle meine Daumen.
Ich Daaaaaaaaaaaaaaaaaanke DIIIIR! 🌹

Es ist möglich, dass diese neue Ärztin recht hat, und dann bist Du sicher in guten Händen.
Ich hoffe für Dich, und wünsche Dir sehr, dass Du endlich die Hilfe bekommst, die Dir die ersehnte Erholung von der Krankheit bringt.

Ich drücke Dir die Daumen,
liebe Grüsse
zausel
Weist Du was Du bist?????????????????????????????????????????????????????????????????
Du bist ein SCHATZ, weißt Du dass hmmm zausel55??? Und warum, weil dieses Wasserstoffperoxid 3%tiges tatsächlich Nicht gebrannt auf der Haut hatte, wo ich es am schlimmsten erwartet,vermutet hatte nur etwas an der Linken Ohr Seite am Kopf, wo einiges von Haut fehlte, da brannte es etwas heftig doch!. Es tat so interessant Brennend weh, das ich am liebsten da hinein geschabt hätte, aber Mich zügelte! Weeehihihiih 🐎.,.,..,.,.,..,., denn es juckte wieder und tatsächlich, vorerst am Hinterkopf ist alles mehr als OK!! Finally aber mal seh´n, wie lange des anhält!! alles OK!! JjjjjjjjjjjjjjjjjjjjiiiiiiiiiiiiiiihhaaaaaaaaaaaaaAAA!! 🐎 .,..,,,..,..,..,.,. 🍀🍀🍀🍀🌹
 
Beitritt
29.03.20
Beiträge
105
Ich war jetzt Tage und Nächte lang damit beschäftigt, eigentlich nur 2 Lange Nächte um die Geeignete Heilpraktiker Versicherung zu finden! Ich hatte da eine Gefunden die Mindestens 80% Mir Rückerstatten würde aber als es zu dieser EINEN Gesundheitsfrage kam, antwortet man Wahrheitsgerecht mit entweder Ja oder Nein!

Nachdem was ich mit all diesen bekloppten Dermatologen durchmachen musste sprich, Haut- Dermatologie etc., und deren Mir gegenüber Belächelungen, Bla Bla Bla, na kein Wunder das man dadurch Nicht gerade Happy wirken wird, auch ich hatte mehr als Nur ein mal eine schwere Depression von diesen Ar***Bip Bip davon getragen und diese Zeile, selbst wenn ich nur eines davon Hätte, musste ich Mit JA Antworten und Bip!

"Sie sind leider für Unseren XXX Nicht geeignet, Kontaktieren Sie Bitte ihren Berater"! WOZU? Damit der Mir auch noch eine in die Eier Tritt? :-( Na egal, wie die Merkel schon damals bereits benennt hatte, Ich, Wir, "Schafen das schon"!

Und Heute hatte ich wieder diesen Super Schabungsanfall der Kopfhaut, selbst das schon davor so oft einschmieren des Wasserstoffperoxids 3% Lösung, half nichts,. Der juckreiz war so stark, das ich Mich wieder Nicht beherschen konnte und ... es wieder tun musste, sehr auslaugend gewesen. Ich sehne Mich danach, auch endlich GeHEILTzu werden!

Eine Gute Nacht, wünsch ich euch allen hier.
 
Oben