Borreliose und HPU/KPU

Beitritt
11.04.16
Beiträge
40
Hallo sturmfee,


ich wollte dir schon mal eine PN schreiben, leider ist das noch nicht möglich.

Danke für deine Info. Welche Wirkung hast du denn so?

Ich habe gerade wieder so eine "Abneigung" gegen dieses P5P, das ich es eigentlich nicht weiternehmen möchte. Außerdem habe ich nochmal auf die Verpackung von KPU Formula geschaut und alle Vitamine sind viel niedriger dosiert als in den Kapsel, die ich vorher genommen habe (mit inaktiven B6).

Habe mich entschlossen, jetzt erstmal wieder wenig von meinen "alten" Kapseln zu nehmen und dann mal überlegen, wie es weitergehen soll.

Einzeleinnahme mag ich gar nicht, weil es mich richtig überfordert :eek:

Vielleicht teste ich das Pro Krypto Balance einmal aus. Bin halt noch unsicher, ob inaktives B6 oder doch lieber P5P. Jeder sagt was anderes :mad:


Lg
 

Malve

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
26.04.04
Beiträge
22.188
Hallo breakfree,

ich wollte dir schon mal eine PN schreiben, leider ist das noch nicht möglich.
eine öffentliche Diskussion ist hilfreich, damit auch andere Mitglieder von den Inhalten profitieren können:). PNs mögen bitte sehr privaten Mitteilungen vorbehalten bleiben.

Gruß
Malve
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
24.12.16
Beiträge
275
Hallo Breakfree,

mir gingen ähnliche Gedanken durch den Kopf wie dir. Als ich mir das B6 im Serum messen lies, war es katastrophal erhöht. Als ich das aktive B6 messen lies war es im mittleren Bereich. Für mich war klar, ich nehme nie wieder inaktives B6 also Pyridoxin, da es sich im Blut staut. Ich kann es nicht umwandlen. Bei meinem Sohn das gleiche. Es gibt von Pure encapsulations ein sehr gutes Produkt mit nur 7 mg aktivem B6. Das habe ich für die Anfangszeit zum einschleichen genommen.

Jetzt designe ich jeden Monat meine Pillen neu über die Apotheke. Finde das praktisch, da ich mir meine Füllstoffe usw. selbst aussuchen kann. Zudem möchte ich alle B Vitamine "aktiv" haben und das ist bei vielen herkömmlichen Produkten nicht machbar. Habe mir auch noch Zink, Mangan und Chrom reinmischen lassen.

Zur Wirkung. Als ich mit 2 mg P5P begonnen habe, konnte ich danach das komplette Haus putzen. Ich habe noch nie in meinem Leben Drogen genommen, aber ich konnte mir jetzt vorstellen wie sich ein Koksrausch anfühlen könnte. Ich hatte eine Hammerenergie. Wenn ich zu schnell hochdosiert habe, bekam ich Herzrasen und konnte nachts nicht mehr schlafen. Langsam steigerte ich im Monatstakt und habe immer gut die Leber unterstützt. Irgendwann gingen dann über 20 mg und es fühlt sich so an, als würde mich das P5P auch emotional unterstützen. Ich bin ruhiger und weniger Stressanfällig. Putzen kann ich noch immer, aber natürlich nicht gerne ;-)

LG Sturmfee
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
11.04.16
Beiträge
40
Hallo sturmfee,


danke für deinen Erfahrungsbericht.

Mein Problem ist: Alles geht bei mir ziemlich auf den Kopf. Diesesmal habe ich mich irgendwie komplett abgeschossen und mein Kopf wird gar nicht mehr "normal". Ich weiß nicht, ob es mit dem P5P zusammenhängt. Denke aber schon, denn diesen extremen Zustand im Kopf habe ich erst, seid ich minimal erhöht hatte.

Außerdem macht es mich fast wahnsinnig, weil jeder was anderes sagt. Der eine sagt: Auf keinen Fall normales B6. Der andere sagt: P5P wird schlecht vertragen. Etc. etc.

Ich komme auf keinen grünen Zweig. Leider.


Lg
 
Themenstarter
Beitritt
24.12.16
Beiträge
275
Hallo Breakfree,

hast du mal versucht die Leber noch mehr zu unterstützen? Das half mir den
anfangs durch P5P entstehenden Brainfoog auszugleichen. P5P ging mir anfangs auch auf den Kopf. Das hat sich mit der Zeit und zunehmender Verträglichkeit verändert.

Wieviel P5P hast du denn genommen? Als B Komplex oder solo?

LG Sturmfee
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
11.04.16
Beiträge
40
Hallo sturmfee,

habe zuerst 1/5 KPU Formula genommen, ca. 3-4mg P5P.
Dann gesteigert auf 1/4 Kapsel.

Seid ich wieder inaktives B6 nehme, ist mein Kopf viel besser, aber schlafe schlecht. Überlege ob ich zu meinen KPU Kapseln mit dem inaktiven B6 etwas reines P5P dazumische. Geht das?


Lg
 
Themenstarter
Beitritt
24.12.16
Beiträge
275
Manche vertragen P5P besser wenn sie B6 gleichzeitig nehmen.
Gibt es auch schon fertig gemischt bei Pure Encapsulations.

Ich selbst halte mich weiterhin lieber ans P5P. Von B6 allein bekomme ich Schlafstörungen. Von P5P nicht. Zusammengemischt wurde ich aggressiv. Ich denke, das ist bei jedem anders.

LG Sturmfee
 
Beitritt
03.04.10
Beiträge
59
Hallo,

Vielleicht liest noch einer hier mit. Ich haben ebenfalls das Problem mit p5p. Hab letztens 10mg genommen und danach massive Angstzustände bekommen und traue mich jetzt nicht mehr ran. Leide an KPU, habe aber auch Co Infektionen.
Ich dachte zuerst das liegt daran dass B6 entgiftet und ich nehme zur Zeit noch Valium ein. Aber wenn ich lese dass es euch auch so schlecht geht damit dann liegt es evtl ja doch nicht an der Entgiftung. Vielleicht muss es tatsächlich bei manchen ganz langsam eingeschlichen werden. Dazu müsste ich mir dann Kapseln bestellen die man öffnen kann oder?

Lg Shannen
 
Oben