Bluthochdruck gebessert Medikamente absetzen?

Themenstarter
Beitritt
26.01.13
Beiträge
17
Hallo

Bin M 26 und habe seit ca 3 Jahren einen zu hohen Blutdruck. Hatte damals viel geraucht und am Wochenende getrunken etc.
Soweit ich mich erinnere war der Blutdruck so bei 145-150 und der untere Wert weiss ich leider nicht mehr.
Mir wurden dann Medikamente verschrieben.
1 Kinzal plus 12.5mg sowie eine halbe Amlodipin 10mg also 5mg.
Habe jetzt aber etwa 15kg abgenommen und mich deutlich gesünder Ernährt und konnte die Medikation nach und nach verringern, natürlich mit Absprache des Hausarztes.Bin aber immernoch zu dick ( 180cm 85kg)

Seit einiger Zeit nehme ich noch eine Halbe Amlodipin also 5mg pro Tag. Mit dieser Einstellung lag der Blutdruck oft unter 110 zu 80. Der Arzt meinte ich könne es probieren die Medikamente abzusetzen, solle aber das ganze im Auge behalten.

Nun nehme ich seit 4 Tagen nichts mehr. Am Abend liegt der Blutdruck nun immer so bei 118/90 jedoch habe ich Heute mal am Mittag gemessen und er war bei 130/100. Der obere Wert wäre ja in Ordnung aber der untere ist einfach nicht gut.
Jezt gerade 114/89 Puls 59
Der Puls war übrigens früher immer recht hoch so um 90 und seit ich abgenommen habe immer um die 60
Ich habe echt keine Lust mehr jeden Tag diese Chemie zu schlucken :mad:
Was denkt ihr kann man das so sein lassen?
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Beitritt
23.08.12
Beiträge
1.504
Hallo Philippe

Muss man auch nicht...die Chemie so hinnehmen..
Die Amino-Kombination ARGININ-ORNITHIN-LYSIN morgens auf nuechternen Magen fuer mindestens 3 Monate, besser ein halbes Jahr. Das hat bei einem EXTREMfall in der Familie so geholfen (Spitzen ueber 200), dass der Doktor voellig platt war....:D

Ausserdem bin ich Anhaengerin der ketogenen Kost, das waere bzgl. Gewicht noch meine Empfehlung.
 
Beitritt
23.08.12
Beiträge
1.504
Ach so, ja, ausserdem wirkt das Gemisch anti-age und potenzfoerdernd....aber det brauchst du vermutlich noch nich :D
 
regulat-pro-immune
Oben