Bisphenol A freie Trinkflasche

Themenstarter
Beitritt
29.07.11
Beiträge
128
Hallo,

möchte mir eine Trinkflasche mit Sportverschluss Bisphenol A frei kaufen und lese etwas über Tritan-, Alu- oder Edelstahlflaschen.

Edelstahl ist mir zu teuer, meine Frage gilt jetzt den Alu-Flaschen.
In der Zahnpasta sagt man sei Fluorid und Alu schädlich, aber als Bisphenol A freie Trinkflasche wird selbige des öfteren empfohlen.

Natürlich liegt Alu in der Zahnpasta in anderer Form vor, jedoch so wie*Bisphenol A über die Zeit in die Flüssigkeit abgegeben wird, denke ich mir, dass dies auch bei Alu-Flaschen der Fall sein könnte.

Was meint ihr?

Grüße
 
Beitritt
31.03.14
Beiträge
10
Solange du keine Säurehaltigen Getränke (mit Kohlensäure versetzt oder Fruchtsäfte) in die AluFlasche füllst, kannst du die ohne bedenken nutzen.

Wasser kann kein Aluminium aus der Flasche lösen...
 
Oben