Bingo

Bea

Themenstarter
Beitritt
14.11.06
Beiträge
119
Sodala! Nun ist das Testergebnis da. Sowohl mein Sohn als auch ich haben erhöhte Kryptopyrollwerte. (Bei mir steht sogar "stark positiv".
0 - 15 ist ja ein normaler Wert. Mein Sohn liegt bei 18, das ist ja kaum erhöht und mein Wert liegt bei 23.
Wahrscheinlich steht hier schon alles irgendwo (ich hab heute wieder solche Kopfschmerzen und ohnmachtsähnliche Extremmüdigkeit, dass ich nicht in der Lage bin, das nachzulesen. :sorry: )
Deshalb frag ich einfach mal: Mit welchen Mitteln wurden denn die besten Erfahrungen gemacht? Oder kann man das nicht so pauschal sagen?
 
Beitritt
07.11.06
Beiträge
2
Gratulation!

Da bist du ja schon ein ganzes Stück weiter als ich. Warte jetzt täglich auf das Ergebnis meines Testes. Falls der positiv ausfällt (= HPU), dann lasse ich den Rest der Familie auch abchecken. Denen geht es allen nicht so gut, incl. ADS-Kind. Habe gerade erst die Schreckensmeldung Hashimoto verdauen müssen, bin aber andererseits jetzt froh, dass ich weiß, warum es mir so prickelnd geht. Viel Erfolg mit den "Mittelchen". Drücke dir fest die Daumen, dass es dir bald besser geht. Kämpfe selber zur Zeit mit Siebhirn und Muskelschmerzen vom Feinsten. Toll, dass man sich beim Doc mit dem HPU-Test wahrscheinlich nur lächerlich macht. Nicht mal Glutenunverträglichkeit o.a. Nahrungsmittelunverträglichkeiten wollte er testen...alles meine Psyche schuld. Aber mit den richtigen NEM wird es bald aufwärtsgehen! Soll dein Sohnemann auch NEM bekommen? Wie alt ist er?

Daumendrückende Grüß, Sheltie!
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.404
Hallo Bea,

das kann man tatsächlich nicht so einfach sagen, die Leute hier haben ganz unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Das beste wäre sicherlich, Du würdest einen kompetenten Behandler in der Nähe finden, zumal ja noch ein Kind dabei ist.

Schau doch mal in die Behandlerliste, die ist auch vom Wiki aus verlinkt. Im Wiki steht auch ganz allgemein etwas zum Thema Behandlung.

Liebe Grüße und Kopf hoch
Kate
 

Bea

Themenstarter
Beitritt
14.11.06
Beiträge
119
Hallo :wave:

Gestern abend rief mich meine Ärztin an. Das "stark positiv" bezieht sich bei mir nicht auf das Kryptopyroll (der Wert ist aber erhöht), sondern auf das Indikan.
Sie hat mir auch gleich ein Mittel genannt, welches sie für mich besorgt und für das Indikan (damit muss ich mich erstmal befassen) schickt sie mir ein Rezept. Etwas für die Darmflora. Wenn ich die Sachen hierhabe, berichte ich mal.

@Sheltie: Jepp ein ADS-Kind hab ich auch. Auch ich bin sehr froh, dass man endlich mal einen Grund für all den Mist gefunden hat. Die Ärzte sind in der Beziehung :bahnhof: Und dann ist es eben ggf. die Psyche...
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Mich würde auch sehr interessieren, was sie dir wegen der Darmflora geben will. Mein Indikanwert war auch stark erhöht.

Anne
 

Bea

Themenstarter
Beitritt
14.11.06
Beiträge
119
Für die Darmflora hat sie mir Pro-Symbioflor und zur adjuvanten Therapie Symbioflor aufgeschrieben. Beides als Tropfen. Zur KPU habe ich noch nichts. Berichte dann.
 
Beitritt
20.09.06
Beiträge
10
Hallo Bea,

wenn die Darmflora gestört ist, könnten eine Ursache auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten sein (auch bei Deinem ADS-Kind).
Wurdest Du mal auf Unverträglichkeiten getestet?

LG Andrea
 

Bea

Themenstarter
Beitritt
14.11.06
Beiträge
119
Nein, ich bin nicht darauf getestet worden. Meinst du nicht, das Symbioflor kann trotzdem helfen? Ich könnte mich ja dennoch testen lassen. Ich bin auch ganz sicher, an Histamin Intoleranz zu leiden. Das hängt ja auch alles irgendwie zusammen.
Weiß einer von euch, wie das ist, wenn man Darmpilze hat? Ich weiß zwar nicht, ob das der Fall ist aber kann man dann bedenkenlos so Sachen wie Symbioflor zu sich nehmen? Das sind ja auch Mikroorganismen. (Liest sich gruselig: Eschereschia Coli... *würg*)
 
Beitritt
20.09.06
Beiträge
10
Hallo Bea,

natürlich kannst Du mit entsprechenden Mitteln die Darmflora wieder aufbauen...
Wenn jedoch Unverträglichkeiten vorliegen, muß Dein Körper für ihn schädliche Stoffe abbauen und das führt dann zwangsläufig zu einer erneuten Verschlechterung des Darmbereiches.

LG Andrea
 

Bea

Themenstarter
Beitritt
14.11.06
Beiträge
119
Hallo Andrea!

Du meinst also, da kann man soviel Zeugs zu sich nehmen wie man will, es nutzt nicht wirklich was. Ein Fass ohne Boden demnach
 
Beitritt
31.07.06
Beiträge
407
Hallo Bea,

Indikan deutet auf eine weitaus gravierende Störung hin, so daß Probiotika alleine sicher nichts am Stoffwechsel ändern werden.

Ein weiterer Hinweis auf gestörten Eiweiss-Stoffwechsel findet sich auch bei der sogenannten Pyrrolurie (siehe Broschüre „Kryptopyrrol-Test“), einem kombinierten Vitamin B6- und Zinkmangel. Personen mit starker Indikan-Ausscheidung haben fast immer auch zu hohe Kryptopyrrol-Werte im Urin, weil bei ihnen auch die Vitamin B6-Resorption im Darm ungenügend ist. Das Umgekehrte ist jedoch selten der Fall. Schlechter Eiweissabbau verlangt also in sehr vielen Fällen nach zusätzlicher Vitamin B6-Einnahme, nebst einer vorausgehenden (!) Korrektur der ungenügenden Darmmilieu-verhältnisse mittels sogenannter Probiotika (förderliche Bakterien mit gewissen Hilfsstoffen, z.B. Lactobacillen in Joghurts) oder evt. bestimmter Pflanzen-Tinkturen (Wermut, gelber Enzian, Bärlauch oder auch Kapuzinerkresse).

http://www.orthomedis.ch/indikan.htm

Übrigens ist der ganze Artikel sehr interessant, er enthält noch weitere Möglichkeiten und Zusammenhänge.
 
Beitritt
20.09.06
Beiträge
10
Hallo Bea,

ja WENN eine Unverträglichkeit vorliegt, meinte ich meinen Beitrag so.
Will sagen, ich kann keine Ferndiagnose stellen, aber es kann nicht schaden entsprechende Tests (die wenigstens noch Kassenleistungen sind) zu machen.

Ich habe immer alles gegessen und weiß auch erst seit ein paar Monaten, das ich FI habe, mein Darmbereich nicht ok. ist und möglicherweise HPU vorliegt.

LG Andrea
 

Bea

Themenstarter
Beitritt
14.11.06
Beiträge
119
Endlich ist das Medikament da. Es heißt Pyridoxin Plus. Kann da einer von euch was mit anfangen?
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Was ist denn das rohi? bin da nimmer aus der Zeit
Der gute alte Broni ist sozusagen die Bibel der Mathematik. Das nennt sich zwar Taschenbuch, da steht aber alles drin über Mathematik, wa man sich nur denken kann. (1000 Seiten)
Möglicherweise ist das hier eine Nachauflage
Bücher von Amazon
ISBN: 3817120060

Wir haben noch das Original aus dem Verlag Nauka Moskau und dem BSB Teubner Verlagsgesellschaft, Leipzig aus dem Jahr 1981

Der Vergleich mit Kates Liste http://freenet-homepage.de/okat/meditab.pdf ist also ein ganz dickes Kompliment von Rohi an Kate für die tolle Liste :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Hey Anne, hättest Du die anderen nicht noch bissel zappeln lassen können?
Die Anspielung hat auch den Grund, dass Kate Mathe studiert hat, also wahrscheinlich gleich Bescheid gewusst hätte, während die anderen noch eine Weile hätten grübeln können, ob das vielleicht zwei Russen sind, die eine neue Ausleitungsmethode erfunden haben ...
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Hey Rohi, diese Zusammenhänge waren mir nicht klar. Wollen wir es nochmal löschen?

Anne
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Ach lass nur, so wichtig ist die Anspielung auch nicht und jetzt hast Du das schon so schön bei Amazon rausgesucht, also lassen wir es.
 
Oben