Bienengift Therapie oder Biofilm disruptor bei AB Therapie

Zitrone

Hat sich jemand schon mit Bienengift Therapie beschäftigt? Ich habe chronische Neuroborreliose und die üblichen Nebenschauplätze. Ich komme mit Kräutertinkturen nach Buhner ganz gut voran, aber es ist eben auch eine teure langwierige Angelegenheit, wo man dauernd berücksichtigen muss, dass ja auch noch a, b und c ein Thema ist (Rickettsien blablabla).

Die Bienengift Therapie scheint ja ein "one size fits all" Ding zu sein.

Auch scheint mir, dass es im Gegensatz zu den verschiedenen AB Kombis tatsächlich sowohl die Borrelien als auch die Biofilme greift:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5745474/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/ar...7-ZoPSStjzSDYycfUQribjppjDOdCghjXpU2mm3bK4t40

Im letzten verlinkten sieht man deutlich, dass nur Bienengift alles ausradiert.

Es wird berichtet, dass durch das Gift und die dauernde Aktivierung des Immunsystems auch sämtliche andere Baustellen sich oft in Luft auflösen.

Alternativ wäre meine Frage: da bei der ABx Therapie die Biofilme, die nach chronisch verschleppter Borreliose und co. ja Thema sind, nicht greift: was wäre ein Biofilm disruptor, den man zeitgleich bei AB Therapie nehmen könnte?
 

Zitrone

Nein. So wie ich es verstehe (bin in einer entsprechenden Gruppe unterwegs) reichen auch rund 1000 Stiche auf ein oder anderthalb Jahre verteilt. Netter Nebeneffekt scheint zu sein, dass es eben auch alle anderen Baustellen bereinigt. Angeblich gibt es eine direkte Wirkung auf Borrelien... aber ich hab die Artikel dazu gerade nicht parat.

Vielleicht weiss noch jemand was zu der Biofilm-Geschichte, denn AB an sich scheint ja hinsichtlich der Zysten, in denen die Dinger dann stecken, wenig effektiv (bzw nur vorübergehende Heilung, bis der Kram neu auftaucht).
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.699
Dr. Klinghardt wendet auch Bienengift an:

https://www.symptome.ch/vbboard/bor...ng-behandlung-naturheilkunde.html#post1123742

In der Homöopathie hat Apis mellifica folgende Anwendungsbereiche:
...
Anwendungsmöglichkeiten

Zusammenfassung
Bei wem?: Apis mellifera ist das richtige Mittel bei allen akuten Entzündungszuständen, welche die Haut und Schleimhaut betreffen, wenn diese mit einer Schwellung (Ödem) einhergehen. Weitere Indikationen für Apis mellifera sind Insektenstiche,Harnwegsinfekte und Halsbeschwerden, die mit brennenden, stechenden Schmerzen und einer deutlichen Schwellung einhergehen. Die betroffenen Bereiche sind aufgedunsen und rötlich verfärbt. Auch bei allergischen Reaktionen mit blassroter Schwellung und stechenden und juckenden Schmerzen oder einer Entzündungen der Gelenke kann Apis mellifera zum Einsatz kommen.Die Patienten, die Apis mellifera benötigen, sind im übertragenen Sinn wie die Königin eines Bienenstocks, die von anderen Menschen viel verlangen und bekommen, aber trotzdem oftmals unzufrieden sind, weil ihnen nichts recht gemacht werden kann. Apis-Menschen sind fleißig wie die Bienen und wollen ihre Mitmenschen und Freunde beschützen. Eifersüchtig passen sie auf, wer ihren engen Freunden und Bekannten zu nahe kommt. Sie sind ruhelos und sehr nervös, zittern, zucken und klagen über eine lähmende Schwäche, Erschöpfung und ein Zerschlagenheitsgefühl. Aus Nervosität werden häufig Dinge fallen gelassen, worüber dann gelacht wird.

Wo wirkt es?: Apis mellifera hat eine positive Wirkung bei Insektenstichen, Entzündungen, Allergien und Hautausschlägen. Die Symptome entwickeln sich schnell und die Schmerzen treten plötzlich auf. Nach einer Gabe des Mittels gehen die deutlichen Schwellungen und auch die brennenden, stechenden Schmerzen zurück. Das Mittel lindert außerdem Gelenkbeschwerden und Hals- sowie Blasenentzündungen, die ebenfalls mit sehr schmerzhaften, brennenden Beschwerden einhergehen. Der Patient wird ruhiger und entspannter. Apis mellifera hilft besonders gut, wenn die Beschwerden auf der rechten Körperhälfte lokalisiert sind.

In welchem Alter?: Apis mellifera kann in jedem Lebensalter angewendet werden.
...
https://www.globuli.de/einzelmittel...ng-behandlung-naturheilkunde.html#post1123742

Grüsse,
Oregano


Grüsse,
Oregano
 

Zitrone

Danke, sehr interessant. Nervös bin ich zwar nicht, aber in der Beschreibung finde ich mich vor allem wieder, weil bei mir auch alle Probleme rechts sind.
 
Oben