Barbara-Rütting-Brot : Rezept

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.436
Vor einiger Zeit ist Barbara Rütting gestorben. Sie war eine sehr aktive Frau und hat sich auf vielen Gebieten engagiert.
U.a. hat sie das "Barbara Rütting-Brot" geschaffen. Hier das Rezept dazu:

...
Hier ist das Rezept: Roggenvollkornbrot mit Gewürzen

1 kg Roggen, grob gemahlen
1 kg Roggen, fein gemahlen
300 g Sauerteig
1 l lauwarmes Wasser
1 EL Vollmeersalz
2 EL Fenchel
2 EL Leinsamen
2 EL Kümmel
2 EL Koriander - von allem die ganzen Körner!

Mehl/Schrot in eine große Schüssel geben, in die Mitte den Sauerteig. Mit einem Drittel des Wassers den Sauerteig und 1/3 des Mehls verrühren, an warmem Ort gehen lassen. Nach einigen Stunden das zweite Drittel Wasser zugeben, mit mehr vom Mehl verrühren, wieder warm stellen.
Wieder nach einigen Stunden das restliche Wasser zugeben, alles miteinander verrühren, nochmal alles warmstellen und (am besten über Nacht) mit einem feuchten Tuch bedeckt gehen lassen.
Am nächsten Morgen riecht der Teig angenehm säuerlich. Eine Portion (ca. 300 g) Sauerteig vom Teig abnehmen und für das nächste Backen einfrieren.

Salz und Gewürze zugeben, eventuell noch etwas Wasser, und gründlich kneten, bis sich ein glänzender Kloß bildet. Sie können nun den Kloß, wenn Sie wollen, teilen und 2 Brote aus der Menge formen. Das Brot auf einem gefetteten Blech 2 Stunden gehen lassen. Mit einem Messer kreuzweise einschneiden. Dann bei 200 Grad backen - 1 großes Brot 1 1/2 Stunden, 2 kleine Brote 1 Stunde. Wenn Sie mit dem Knöchel gegen die Brote klopfen, muß es hohl klingen, dann sind sie fertig.
...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben