B-Komplex+b6 =Übelkeit

Themenstarter
Beitritt
13.12.06
Beiträge
2.104
Hallo,

ich wußte nich wie ich das ganz hier genau nennen sollte. Ich nehme jetzt schon länger mein Zink morgens zusammen mit Vit b6 100mg von Hevert ohne irgendwelche probleme. Meist 2-3 Stunden später nehme ich zum Mittagessen einen B-Komplex der alle B-Vitamine mit 100mg enthält auch ohne Probleme.

Heute dachte ich mir nehme ich doch mal beides zusammen ein gerade wegen dem b2 zur Umwandlung. Das war ein Fehler seitdem habe ich starke Übelkeit. Nach 1-2 h ist diese zwar besser geworden, aber immer noch etwas da.

Wer hat ähnliche Erfahrungen? Kamsteeg schreibt ja auch was dazu. Liegt es jetztan dem B-Komplex weil da noch mehrere B-Vitamien sind die der Körper umwandeln muß oder ist eifach 200mg b6 auf einmal zuviel für mich?

Ich danke euch fürs lesen und für eure Antworten.

Spooky
 
Beitritt
31.07.06
Beiträge
407
200mg B6 auf einmal sind sehr viel, daß könnte den Körper überstrapazieren.
Zudem müssen noch die anderen B-Vitamine in ihre aktive Form umgewandelt werden, was meist in der Leber geschieht. Die Leber könnte mit der Menge nicht fertig werden.

Außerdem gibt es da noch ein weiteres Problem, welches in direktem Zusammenhang zu den Neurotransmittern zu sehen ist. Serotonin im Darm kann deutlich höher werden (durch viel B6), gleichzeitig könnte es Probleme mit dem Histaminspiegel geben (er könnte entweder zu hoch oder, wahrscheinlich, zu niedrig werden). Histamin wird durch B6 aufgebaut, aber höhere Mengen bauen es wieder ab (zusammen mit Zink und Mangan).

PS: Ich selbst habe mit Pyridoxin keine Wirkung, sondern eine Verschlechterung (blasses Gesicht, Müdigkeit, Lethargie).

Gruß
Notoo
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
07.12.06
Beiträge
146
@Spooky
Nenn mal die Inhaltsstoffe von deinem B-Komplex, damit ich vergleichen kann. 100mg von jedem B-Vitamin kann nicht sein, einige nimmt man nur im Mikrogramm-Bereich, bspw. B12.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.921
Hallo notoo,
Histamin wird durch B6 aufgebaut, aber höhere Mengen bauen es wieder ab (zusammen mit Zink und Mangan).

Das ist ja interessant. - Gibt es einen Link oder ein Buch zu diesen Infos?

Gruss,
Uta
 
Beitritt
31.07.06
Beiträge
407
Lebensmittel die Histamine oder (histaminfreisetzende) biogene Amine enthalten vermeiden, bzw. reduzieren. (Siehe auch: Informationen zu Histamin)
Folgende Vitamine und Mineralstoffe wirken antihistaminartig:


1. Zink
2. Kalzium
3. Magnesium
4. Vitamin C und B6
http://www.gesunde-fee.de/kinderernaehrung/kapitel/1/allergenarm/

Steht ebenso in mancher Literatur so, nur jetzt keine Zeit zum Suchen.

Eigentlich müßte dir das bekannt sein, du kennst dich mit HI doch aus?

Gruß
Notoo
 
Beitritt
31.07.06
Beiträge
407
hier noch was:

*

Fehlt Zink, kann Vitamin B6 nicht in seine aktive Form überführt werden;
*

zu wenig B6 bedeutet eine zu geringe Aktivität der Enzyme Mono- und Diaminooxidase;
*

dies bedeutet, dass zu wenig Histamin im Darm abgebaut wird.;
*

jetzt entwickelt der kopfgelenksblockierte Patient allergische Symptome, die allerdings nicht aufgrund einer echten Allergie entstehen, sondern wegen des Überangebots an Histamin aufgrund eines Zink-/Vitamin B6-Mangles nur vorgetäuscht sind.

http://www.elmar-schuerr.de/Atlas.htm

Uta, hast du nicht HI? Im HI-Forum schreibst du dort ganz rege...
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.921
Hallo notoo, danke schön!
Ich habe HI, aber das heißt doch nicht, daß ich alles darüber weiß :) .

Ich wußte z.B. nicht, dass Histamin durch Vitamin B aufgebaut wird. Und ich wundere mich immer noch darüber.

Gruss,
Uta
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
07.12.06
Beiträge
146
@Spooky
Dein Präparat ist ganz ist Ordnung. Vorschlag: warum nimmst du nicht ne ordentliche Überdosis Zink und täglich dein B-Komplex, schaust wie es dir geht, dann laß Zink für ein paar Tage weg, schaust wie es dir DANN geht, so hast du den besten Vergleich.
 
Themenstarter
Beitritt
13.12.06
Beiträge
2.104
ich weiß das das Präperat recht gut ist. Kenne mich ja ein wenig mit Vitalstoffen aus.
Ich nehme Zink und B6 aufgrund von KPU. Da wäre es unsinnig Zink oder b6 wegzulassen. Ich habe den B-Komplex heute wieder zum Mittag genommen da war alles in Ordnung. So komme ich auf 200mg B6, 50mg Zinkgluconat und 25mg Mangan am Tag das sollte für den Anfang recht gut sein.

Nur auf nüchternen magen und zusammen nehme ich nie wieder b6+B-Komplex

Gruß
Spooky
 
Beitritt
17.05.07
Beiträge
1
hallo zusammen, ich bin ganz neu und bin zufällig auf diesen beitrag gestossen. bekommt mann B6 hevert normal in der apotheke und ist dieses produkt ohne laktose?:wave:
 
Oben